Hauptmenü öffnen

Nemanja Matić (serbisch-kyrillisch Немања Матић, * 1. August 1988 in Vrelo bei Ub, SFR Jugoslawien) ist ein serbischer Fußballspieler, der derzeit bei Manchester United unter Vertrag steht und in der serbischen Nationalmannschaft spielt. Er besitzt auch die slowakische Staatsbürgerschaft.[1]

Nemanja Matić
Cos-Serb (7).jpg
Nemanja Matić bei der WM 2018
Personalia
Geburtstag 1. August 1988
Geburtsort Vrelo bei UbSFR Jugoslawien
Größe 194 cm
Position Defensives Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
bis 2000 Radnički Obrenovac
2000–2004 Roter Stern Belgrad
2004 Partizan Belgrad
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2005–2007 FK Kolubara 16 (0)
2007–2009 MFK Košice 67 (4)
2009–2011 FC Chelsea 2 (0)
2010–2011 → Vitesse Arnheim (Leihe) 27 (2)
2011–2014 Benfica Lissabon 56 (6)
2014–2017 FC Chelsea 121 (4)
2017– Manchester United 62 (2)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2008–2011 Serbien U-21 10 (2)
2008– Serbien 36 (2)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 22. April 2019

2 Stand: 3. November 2017

VereinskarriereBearbeiten

Nachdem er bei verschiedenen serbischen Vereinen spielte, wechselte er 2007 zum MFK Košice in die Slowakei. Am Anfang der Saison 2008/2009 hatte er ein Probetraining beim FC Middlesbrough.[2] Dort konnte er nicht überzeugen. Am 18. August 2009 unterschrieb er einen Vertrag beim FC Chelsea. Er wechselt für 1,5 Millionen Pfund nach London.[3] Im August 2010 wurde er zu Vitesse Arnhem in die niederländische Eredivisie ausgeliehen.

Benfica LissabonBearbeiten

Im Juli 2011 wechselte Nemanja Matić zu Benfica Lissabon. Matić gab am 14. September 2009 sein Europapokaldebüt, als er beim 1:1-Unentschieden Benficas im ersten Gruppenspiel in der Champions League gegen Manchester United in der Anfangself stand. Matić kam in diesem Wettbewerb, wo Benfica Lissabon im Viertelfinale knapp gegen Matics Ex-Klub und späterem Titelträger Chelsea ausschied, zu sieben Einsätzen. In der Liga kam Matić zu 16 Einsätzen, wo er ein Tor erzielte. Am 21. Februar 2013 erzielte Nemanja Matić sein erstes Europapokaltor, nachdem er im Sechzehntelfinalrückspiel in der Europa League gegen Bayer 04 Leverkusen den 2:1-Siegtreffer für Benfica erzielte.

FC ChelseaBearbeiten

Am 15. Januar 2014 kehrte Matić zum FC Chelsea zurück. Er unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019.[4] Mit Chelsea gewann Matic zweimal die Premier League.

Manchester UnitedBearbeiten

2017 wechselte Matic zu Manchester United.[5]

NationalmannschaftBearbeiten

In Serbien war er bis 2008 ein eher unbekannter Spieler. Vladimir Vermezović, damals Trainer von FC Spartak Trnava, machte auf Matić aufmerksam.[6] So gab er am 11. Oktober 2008 sein internationales Debüt für die serbische U-21 Auswahl gegen Dänemark. Nach 3 weiteren Spielen für die U-21, absolvierte er am 14. Dezember 2008 sein erstes Länderspiel für die Serbische Fußballnationalmannschaft gegen Polen.

Matić nahm auch an der U-21-Fußball-Europameisterschaft 2009 teil, verletzte sich jedoch im ersten Spiel gegen Italien.[7] Sein erstes Tor für die serbische A-Nationalmannschaft erzielte er bei der 1:2-Niederlage im EM-Qualifikationsspiel gegen Portugal am 29. März 2015.[8] 2018 nahm er mit Serbien an der Fußball-WM teil und kam in allen drei Vorrundenspielen zum Einsatz. Serbien schied nach der Vorrunde aus.

Titel und ErfolgeBearbeiten

AuszeichnungenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Nemanja Matić – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Nemanja Matic auf ESPNsoccernet
  2. Chelsea – Matic’s Boro Escape!
  3. Chelsea confirm signing of Matic
  4. Matic Signs (Memento des Originals vom 17. Januar 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.chelseafc.com
  5. Guardian sport: Manchester United sign ‘Mourinho player’ Nemanja Matic from Chelsea. In: The Guardian. 31. Juli 2017, ISSN 0261-3077 (theguardian.com [abgerufen am 31. Juli 2017]).
  6. Krčmarević odredio širi spisak
  7. Završeno prvenstvo za Nemanju Matića
  8. Spielbericht auf transfermarkt.de, abgerufen am 16. Juli 2019.
VorgängerAmtNachfolger

Hulk
Portugals Fußballer des Jahres
2013

Enzo Pérez