Hauptmenü öffnen

Corentin Tolisso

französischer Fußballspieler

Corentin Tolisso (* 3. August 1994 in Tarare) ist ein französischer Fußballspieler. Der zentrale Mittelfeldspieler spielt seit Sommer 2017 in der Bundesliga beim FC Bayern München und ist französischer Nationalspieler. 2018 wurde er bei der Weltmeisterschaft in Russland Weltmeister.

Corentin Tolisso
Corentin Tolisso.jpg
Corentin Tolisso bei der WM 2018
Personalia
Geburtstag 3. August 1994
Geburtsort TarareFrankreich
Größe 181 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
2000–2004 Stade Amplepuisien
2004–2007 FC Pays de l′Arbresle
2007–2013 Olympique Lyon
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2012–2014 Olympique Lyon B 30 0(1)
2013–2017 Olympique Lyon 116 (21)
2017– FC Bayern München 28 0(7)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2012 Frankreich U19 1 0(0)
2013–2014 Frankreich U20 3 0(0)
2014–2016 Frankreich U21 19 0(6)
2017– Frankreich 15 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 15. September 2018

2 Stand: 6. September 2018

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

VereinskarriereBearbeiten

Der 1,81 Meter große Mittelfeldspieler, Sohn eines Togolesen und einer Französin, begann seine Karriere im Jahr 2000 als Sechsjähriger beim französischen Verein Stade Amplepuisien. 2004 wechselte er zum FC Pays de l’Arbresle. Mit zwölf Jahren wurde er von Olympique Lyon unter Vertrag genommen. Er wollte bereits früher beim Verein beginnen, jedoch musste er zunächst aufgrund einer Knieverletzung pausieren.[1]

 
beim Training auf dem Gelände des FC Bayern München (2018)

Tolisso unterzeichnete seinen ersten Profivertrag mit Olympique Lyon am 30. Oktober 2013.[2] Sein Ligadebüt gab er am 10. August 2013 (1. Spieltag) beim 4:0-Sieg im Heimspiel gegen den OGC Nizza mit Einwechslung für Arnold Mvuemba in der 91. Minute.[1] Sein erstes Punktspieltor erzielte er am 9. März 2014 (28. Spieltag) beim 2:1-Sieg im Auswärtsspiel gegen Girondins Bordeaux mit dem Treffer zum Endstand in der 90. Minute.

Zur Saison 2017/18 verpflichtete ihn der FC Bayern München für die damalige Bundesliga-Rekordsumme von 41,5 Millionen Euro[3] mit einem bis zum 30. Juni 2022 laufenden Vertrag.[4] Sein Pflichtspieldebüt für den FC Bayern gab er am 5. August 2017 beim mit 5:4 im Elfmeterschießen gegen Borussia Dortmund gewonnenem DFL-Supercup. Am 18. August 2017 (1. Spieltag) debütierte er beim 3:1-Sieg im Heimspiel gegen Bayer 04 Leverkusen in der Bundesliga und erzielte mit dem Treffer zum 2:0 in der 18. Minute sein erstes Tor. Bis zur Winterpause der Saison 2017/18 erzielte Corentin Tolisso fünf Pflichtspieltore, darunter drei in der Champions League, für den FC Bayern und bereitete vier vor. Im dritten Bundesligaspiel der Saison 2018/19 gegen Bayer 04 Leverkusen verletzte sich Tolisso in der 42. Spielminute schwer und zog sich dabei einen Kreuzbandriss zu.[5]

NationalmannschaftBearbeiten

Tolisso durchlief sämtliche Junioren-Nationalmannschaften der französischen Nationalmannschaft.

Am 16. März 2017 wurde Tolisso von Trainer Didier Deschamps erstmals ins Aufgebot der A-Nationalmannschaft berufen und debütierte zwölf Tage später bei der 0:2-Niederlage gegen Spanien.[6]

Tolisso stand im französischen Kader bei der WM 2018. Im Finale besiegten die Franzosen Kroatien mit 4:2; Tolisso wurde mit seinem Team Weltmeister.

ErfolgeBearbeiten

 
Tolisso (l.) und sein Vater mit dem WM-Pokal (2018)

Verein

Nationalmannschaft

WeblinksBearbeiten

  Commons: Corentin Tolisso – Sammlung von Bildern

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Ligue 1 - Tolisso, le dernier né des Gones (Memento vom 12. August 2016 im Internet Archive). In: yahoo.com (französisch).
  2. Contrat professionnel pour Tolisso olweb.fr abgerufen am 16. Mai 2015 (französisch)
  3. Communiqué von Olympique Lyonnais, abgerufen am 17. Februar 2018
  4. Pressemitteilung auf der Homepage des FC Bayern München, abgerufen am 14. Juni 2017.
  5. Tolisso erleidet Kreuzbandriss fcbayern.de, abgerufen am 15. September 2018
  6. Didier Deschamps appelle la pépite Mbappé contre le Luxembourg et l’Espagne. Abgerufen am 19. März 2017.