CD Universidad de Concepción

chilenischer Fußballverein

Club Deportivo Universidad de Concepción ist ein chilenischer Fußballverein aus Concepción. Der 1994 gegründete Verein, der bis heute noch nie chilenischer Fußballmeister wurde, spielt nach dem Abstieg 2020 in der Primera División B und trägt seine Heimspiele im Estadio Municipal Alcaldesa Ester Roa Rebolledo aus, das Platz bietet für 29.000 Zuschauer.

Universidad de Concepción
Logo
Basisdaten
Name Club Deportivo Universidad de Concepción
Sitz Concepción, Chile
Gründung 1994
Präsident Daniel González
Website Website
Erste Fußballmannschaft
Cheftrainer Hugo Balladares
Spielstätte Estadio Municipal Alcaldesa Ester Roa Rebolledo
Plätze 30.448
Liga Primera División B
2020  14. Platz (Primera División)
Heim
Auswärts

GeschichteBearbeiten

 
Das Heimstadion von Universidad de Concepción

Der Verein Club Deportivo Universidad de Concepción wurde im Jahre 1994 in der Stadt Concepción nahe der Westküste Chiles, gegründet. Dabei ist der Klub nicht mit einem solchen namens Deportes Conceptión zu verwechseln, der ebenfalls in der gleichnamigen Stadt angesiedelt ist, mehr als dreißig Jahre in der Primera División spielte, gegenwärtig aber stark in der Zweitklassigkeit versunken ist. Einen zweiten Lokalrivalen bildet CD Arturo Fernández Vial, das aber mittlerweile völlig in der Bedeutungslosigkeit verschwunden ist.

CD Universidad de Concepción ist ursprünglich aus der gleichnamigen Universität heraus entstanden und ist somit als Universitätsmannschaft zu verstehen. Nach der Gründung spielte man zunächst in der Tercera División, der vierthöchsten chilenischen Spielklasse. Von dort aus gelang dem Verein in relativ wenigen Jahren der Aufstieg bis in die erste Liga des Andenlandes. Nur acht Jahre nach der Vereinsgründung gelang 2002 der erstmalige Aufstieg in die Primera División, nachdem man schon 1998 erst in den Playoffspielen um den Aufstieg gescheitert war. Seitdem zählt CD Universidad de Concepción zu den relativ beständigen Mitgliedern der höchsten Spielklasse Chiles. Als Aufsteiger war man gleich so gut in die Erstklassigkeit gestartet, dass die Qualifikation für die Copa Libertadores 2004 erreicht werden konnte. In einer Vorrundengruppe mit Cruzeiro Belo Horizonte aus Brasilien, Santos Laguna aus Mexiko sowie dem FC Caracas aus Venezuela beendete Universidad de Concepción diese auf dem letzten Tabellenplatz, einzig gegen Santos Laguna sprangen zwei 2:2-Unentschieden heraus. Bis heute war dies die einzige Teilnahme des Vereins an der Copa Libertadores. Im gleichen Jahr partizipierte man auch an der Copa Sudamericana, wo das Aus jedoch auch schon früh kam. Im Ausscheid von Mannschaften aus Chile und Bolivien unterlag man im Endspiel dem Club Bolívar, der später bis ins Finale vordringen und erst dort den Boca Juniors verloren gegenüberstehen sollte.

Im Jahr 2008 feierte CD Universidad de Concepción den bisher größten Erfolg der Vereinsgeschichte und einhergehend damit den bisher einzigen wichtigen Titel. Im Endspiel der Copa Chile, des chilenischen Fußballpokals, bezwang Concepción Deportes Ovalle mit 2:1, nachdem man sich vorher bereits gegen Teams wie Unión Española oder Lota Schwager durchgesetzt hatte. In 2015 wiederholte CD Universidad de Conceptión den Pokalerfolg. Im Finale gelang dem Team ein 3:2-Erfolg über CD Palestino.[1]

Gegenwärtig findet man die Mannschaft von CD Universidad de Concepción in der zweiten chilenischen Fußballliga, nachdem der Verein in der Saison 2020 das Playoff-Spiel gegen CSD Colo Colo verloren hatte.[2]

ErfolgeBearbeiten

  • Primera B: 1× (2013)
  • Tercera División: 1× (1997)
2004: erste Runde
2018: zweite Runde
2019: Gruppenphase
2004: zweite Runde
2015: erste Runde
2016: erste Runde

Bekannte SpielerBearbeiten

  • Uruguay  Luis Aguiar, uruguayischer Profi von CA San Lorenzo de Almagro in Argentinien, 2006 kurzzeitig von Liverpool Montevideo an Conceptión ausgeliehen
  • Chile  Jean Beausejour, chilenischer WM-Teilnehmer von 2010 und gegenwärtig bei Wigan Athletic unter Vertrag stehend, 2003 kurz von Universidad Católica ausgeliehen
  • Uruguay  Federico Elduayen, 2005 bis 2009 bei Universidad de Conceptión, 2× Uruguayischer Meister mit Peñarol Montevideo, uruguayischer WM-Teilnehmer 2002
  • Ecuador  Eduardo Hurtado, 74-facher Nationalspieler von Ecuador, von 2003 bis 2004 kurze Zeit bei CD Universidad de Concepción als Spieler aktiv
  • Uruguay  Richard Pellejero, 2010 bis 2012 im Trikot von Universidad de Conceptión aktiv, derzeit bei CA Cerro in seiner uruguayischen Heimat am Ball
  • Chile  Jorge Valdivia, gegenwärtiger chilenischer Nationalspieler und Teilnehmer an der Weltmeisterschaft 2010, entstammt der Jugendabteilung des Vereins

Bekannte TrainerBearbeiten

  • Chile  Mario Osbén, chilenischer WM-Teilnehmer von 1982 als Spieler, später von 1996 bis 1997 einer der ersten Trainer von Universidad de Conceptión

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Chilenischer Pokalsieger. ADN, abgerufen am 22. August 2021.
  2. Diego Rodríguez: RESUMEN - Colo-Colo derrotó a Universidad de Concepción y ratificó su presencia en Primera División. ADN, 17. Februar 2021, abgerufen am 22. August 2021.