Hauptmenü öffnen

Die ATP-Weltmeisterschaft war von 1990 bis 1999 das wichtigste Herren-Tennisturnier neben den Grand-Slam-Turnieren und das letzte große ATP-Turnier des Jahres. Vorgänger war das New Yorker Masters, das seit 1970 ausgetragen wurde. Im Jahr 2000 wurden die ATP-WM und der konkurrierende Münchner Grand Slam Cup dann vom Tennis Masters Cup abgelöst.

Ausgetragen wurde das Hallenturnier in Deutschland, wo sich die Popularität des Tennissports in den frühen 1990er Jahren durch die Erfolge von Boris Becker, Michael Stich und Steffi Graf auf einem Höhepunkt befand. Von 1990 bis 1995 wurde das Turnier in der Frankfurter Festhalle ausgetragen, ehe es nach Hannover wechselte.

Teilnahmeberechtigt waren die acht besten Spieler der ATP-Weltrangliste. Nach einer Round-Robin-Runde (mit zwei Vierer-Gruppen, jeder gegen jeden) galt ab dem Halbfinale das K.-o.-System. Dominiert wurde die ATP-WM von Pete Sampras, der bei zehn Austragungen fünfmal triumphierte. Boris Becker erreichte bei seinen "Heimspielen" viermal das Finale und gewann zweimal den Titel.

Die Gewinner der ATP-WMBearbeiten

ATP Tour World Championships
Jahr Austragungsort Sieger Finalgegner Ergebnis
1999 Deutschland  Hannover Vereinigte Staaten  Pete Sampras Vereinigte Staaten  Andre Agassi 6:1, 7:5, 6:4
1998 Spanien  Àlex Corretja Spanien  Carlos Moyá 3:6, 3:6, 7:5, 6:3, 7:5
1997 Vereinigte Staaten  Pete Sampras Russland  Jewgeni Kafelnikow 6:3, 6:2, 6:2
1996 Vereinigte Staaten  Pete Sampras Deutschland  Boris Becker 3:6, 7:6, 7:6, 6:7, 6:4
1995 Deutschland  Frankfurt am Main Deutschland  Boris Becker Vereinigte Staaten  Michael Chang 7:6, 6:0, 7:6
1994 Vereinigte Staaten  Pete Sampras Deutschland  Boris Becker 4:6, 6:3, 7:5, 6:4
1993 Deutschland  Michael Stich Vereinigte Staaten  Pete Sampras 7:6, 2:6, 7:6, 6:2
1992 Deutschland  Boris Becker Vereinigte Staaten  Jim Courier 6:4, 6:3, 7:5
1991 Vereinigte Staaten  Pete Sampras Vereinigte Staaten  Jim Courier 3:6, 7:6, 6:3, 6:4
1990 Vereinigte Staaten  Andre Agassi Schweden  Stefan Edberg 5:7, 7:6, 7:5, 6:2

Siehe auchBearbeiten

das entsprechende Turnier bei den Damen waren die WTA Tour Championships