Hauptmenü öffnen

Frew McMillan

südafrikanischer Tennisspieler
Frew McMillan Tennisspieler
Frew McMillan
Frew McMillan 1965 bei den Dutch Championships in Hilversum
Nation: SudafrikaSüdafrika Südafrika
Geburtstag: 20. Mai 1942
Größe: 183 cm
Gewicht: 76 kg
Spielhand: Rechts
Preisgeld: 609.072 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 172:246
Karrieretitel: 2
Höchste Platzierung: 39 (3. Juni 1974)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 629:226
Karrieretitel: 63
Höchste Platzierung: 1 (23. August 1977)
Wochen als Nr. 1: 85
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Frew Donald McMillan (* 20. Mai 1942 in Springs, Gauteng) ist ein ehemaliger südafrikanischer Tennisspieler.

KarriereBearbeiten

Frew McMillan gewann in seiner aktiven Karriere, gemeinsam mit dem gebürtigen Australier und späteren Landsmann Bob Hewitt, fünf Titel im Herrendoppel bei Grand-Slam-Turnieren (1972 die French Open; 1967, 1972 und 1978 in Wimbledon und 1977 die US Open). Dazu kommen noch weitere fünf Titel im Mixed-Doppel (1966 die French Open; 1978 und 1981 in Wimbledon sowie 1977 und 1978 die US Open). Auf der ATP-Tour gelangen dem Südafrikaner insgesamt 63 Turniersiege im Tennisdoppel und zwei Einzeltitel.

McMillan spielte von 1965 bis 1969 und von 1973 bis 1978 für die südafrikanische Davis-Cup-Mannschaft und gewann 1974 das Mannschaftsturnier. Der Finalgegner Indien boykottierte jedoch das Finale aufgrund der Apartheidspolitik Südafrikas. 1992 erfolgte seine Aufnahme in die International Tennis Hall of Fame.

WeblinksBearbeiten