Stan Smith

US-amerikanischer Tennisspieler

Stan Smith (* 14. Dezember 1946 in Pasadena, Kalifornien) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Tennisspieler.

Stan Smith Tennisspieler
Stan Smith
Stan Smith 2009 bei den US Open
Nation: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag: 14. Dezember 1946
Größe: 193 cm
Gewicht: 84 kg
1. Profisaison: 1968
Rücktritt: 1985
Spielhand: Rechts, einhändige Rückhand
Preisgeld: 1.774.811 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 642:264
Karrieretitel: 37
Höchste Platzierung: 3 (23. August 1973)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 558:201
Karrieretitel: 54
Höchste Platzierung: 5 (9. April 1979)
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)
Der nach Stan Smith benannte Tennisschuh Adidas Stan Smith
Die nach Stan Smith benannte Adidas-Uhr

Als Einzelspieler gewann Smith 37 Turniere, darunter die ersten Masters im Jahr 1970, 1971 die US Open und 1972 Wimbledon.

Im Doppel feierte er 36 Turniersiege mit Bob Lutz, mit dem er schon seit 1967 ein Doppelteam bildete. Darunter waren vier US Open Siege, ein Australian Open Sieg und der Gewinn der ersten Doppel-Masters im Jahr 1973. Insgesamt gewann Smith 54 Titel im Doppel.

Außerdem gewann er sieben Mal mit den USA den Davis Cup.

Adidas entwickelte 1971 zusammen mit Smith das nach ihm benannte Tennisschuhmodell Adidas Stan Smith und widmete ihm 2013 ein limitiertes Uhrenmodell.

Nach seiner Karriere arbeitete er als Tennistrainer für den amerikanischen Tennisverband USTA. In Hilton Head Island im Bundesstaat South Carolina gründete er mit Billy Stearns die „Smith Stearns Tennis Academy“. 2002 veröffentlichte er ein Buch mit dem Titel Stan Smith's Winning Doubles.

2007 wurde er in die International Tennis Hall of Fame aufgenommen.

ErfolgeBearbeiten

Legende
Grand Slam (7)
Saisonendveranstaltung (4)
ATP Masters Series
Grand Prix
Open-Era-Titel nach Belag
Hartplatz
Sand
Rasen
Teppich

EinzelBearbeiten

TurniersiegeBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Endergebnis
1. 29. September 1968 Vereinigte Staaten  Berkeley (1) Hartplatz Vereinigte Staaten  Jim McManus 10:8, 6:1, 6:1
2. 6. Oktober 1968 Vereinigte Staaten  La Jolla Hartplatz Vereinigte Staaten  Roy Barth 6:1, 9:7
3. 23. November 1968 Vereinigtes Konigreich  London Hartplatz (i) Vereinigtes Konigreich  Mark Cox 6:4, 6:4
4. 12. Januar 1969 Australien  Melbourne Rasen Vereinigte Staaten  Arthur Ashe 14:12, 6:8, 6:3, 8:6
5. 16. Februar 1969 Vereinigte Staaten  Salisbury Hartplatz (i) Agypten  Ismael El Shafei 6:3, 6:8, 6:4, 6:4
6. 27. April 1969 Vereinigte Staaten  Dallas Teppich (i) Brasilien  Thomaz Koch 6:3, 6:4
7. 3. August 1969 Vereinigte Staaten  South Orange Rasen Vereinigte Staaten  Clark Graebner 6:1, 6:4, 6:4
8. 24. August 1969 Vereinigte Staaten  Boston Rasen Vereinigte Staaten  Bob Lutz 9:7, 6:3, 6:1
9. 5. Oktober 1969 Vereinigte Staaten  Berkeley (2) Hartplatz Vereinigte Staaten  Cliff Richey 6:2, 6:2
10. 1. Februar 1970 Vereinigte Staaten  Omaha Hartplatz (i) Vereinigte Staaten  Jim Osborne 6:2, 7:5, 6:3
11. 8. März 1970 Vereinigte Staaten  Hampton Teppich (i) Brasilien  Thomaz Koch 6:3, 6:2, 7:5
12. 18. Oktober 1970 Vereinigte Staaten  Phoenix Hartplatz Vereinigte Staaten  Jim Osborne 6:3, 6:7, 6:1
13. 29. November 1970 Schweden  Stockholm Hartplatz (i) Vereinigte Staaten  Arthur Ashe 5:7, 6:4, 6:4
14. 13. Dezember 1970 Japan  Masters (Tokio) Teppich (i) kein Finale 4:1 (Round Robin)
15. 4. April 1971 China Volksrepublik  San Juan Hartplatz Vereinigte Staaten  Cliff Richey 6:3, 6:3
16. 2. Mai 1971 Frankreich  Paris Sand Frankreich  François Jauffret 6:2, 6:4, 7:5
17. 12. Juni 1971 Vereinigtes Konigreich  Beckenham Rasen Indien  Premjit Lall 7:9, 6:4, 6:2
18. 19. Juni 1971 Vereinigtes Konigreich  Queen’s Club Rasen Australien  John Newcombe 8:6, 6:3
19. 8. August 1971 Vereinigte Staaten  Cincinnati Sand Spanien 1945  Juan Gisbert 7:6, 6:3
20. 15. September 1971 Vereinigte Staaten  US Open Rasen Tschechoslowakei  Jan Kodeš 3:6, 6:3, 6:2, 7:6
21. 20. Februar 1972 Vereinigte Staaten  Salisbury(2) Teppich (i) Rumänien 1965  Ilie Năstase 5:7, 6:2, 6:3, 6:4
22. 27. Februar 1972 Vereinigte Staaten  New York City Teppich (i) Spanien 1945  Juan Gisbert 4:6, 7:5, 6:4, 6:1
23. 5. März 1972 Vereinigte Staaten  Hampton (2) Teppich (i) Rumänien 1965  Ilie Năstase 6:3, 6:2, 6:7, 6:4
24. 12. März 1972 Vereinigte Staaten  Washington Teppich (i) Vereinigte Staaten  Jimmy Connors 4:6, 6:1, 6:3, 4:6, 6:1
25. 8. Juli 1972 Vereinigtes Konigreich  Wimbledon Championships Rasen Rumänien 1965  Ilie Năstase 4:6, 6:3, 6:3, 4:6, 7:5
26. 17. September 1972 Vereinigte Staaten  Sacramento Hartplatz Australien  Colin Dibley 6:4, 5:7, 6:4, 6:4
27. 24. September 1972 Vereinigte Staaten  Los Angeles Hartplatz Vereinigte Staaten  Roscoe Tanner 6:4, 6:4
28. 5. November 1972 Frankreich  Paris Hartplatz (i) Spanien 1945  Andrés Gimeno 6:2, 6:2, 7:5
29. 12. November 1972 Schweden  Stockholm (2) Hartplatz (i) Niederlande  Tom Okker 6:4, 6:3
30. 11. Februar 1973 Vereinigte Staaten  Philadelphia Teppich (i) Vereinigte Staaten  Bob Lutz 7:62, 7:65, 4:6, 1:6, 6:4
31. 25. März 1973 Vereinigte Staaten  Atlanta Teppich (i) Australien  Rod Laver 6:3, 6:4
32. 1. April 1973 Vereinigte Staaten  St. Louis Teppich (i) Australien  Rod Laver 6:4, 3:6, 6:4
33. 8. April 1973 Deutschland Bundesrepublik  München Teppich (i) Vereinigte Staaten  Cliff Richey 6:1, 7:5
34. 15. April 1973 Belgien  Brüssel Teppich (i) Australien  Rod Laver 6:2, 6:4, 6:1
35. 29. April 1973 Schweden  Göteborg Teppich (i) Australien  John Alexander 5:7, 6:4, 6:2
36. 13. Mai 1973 Vereinigte Staaten  WCT Finals (Dallas) Teppich (i) Vereinigte Staaten  Arthur Ashe 6:3, 6:3, 4:6, 6:4
37. 15. Juli 1973 Schweden  Båstad Sand Spanien 1945  Manuel Orantes 6:4, 6:2, 7:6
38. 24. Februar 1974 Vereinigte Staaten  Long Island Teppich (i) Australien  John Newcombe 6:4, 3:6, 6:2
39. 28. April 1974 Vereinigte Staaten  St. Louis (2) Teppich (i) Sowjetunion  Alexander Metreweli 6:2, 3:6, 6:2
40. 22. Juni 1974 Vereinigtes Konigreich  Nottingham Rasen Sowjetunion  Alexander Metreweli 6:3, 1:6, 6:3
41. 21. Juli 1974 Vereinigte Staaten  Chicago Teppich Vereinigte Staaten  Marty Riessen 3:6, 6:1, 6:4
42. 19. Oktober 1975 Australien  Sydney Indoor Hartplatz (i) Vereinigte Staaten  Bob Lutz 7:6, 6:2
43. 3. April 1977 Vereinigte Staaten  Los Angeles (2) Teppich (i) Vereinigte Staaten  Brian Gottfried 6:4, 2:6, 6:3
44. 27. August 1978 Vereinigte Staaten  Atlanta Hartplatz Vereinigte Staaten  Eliot Teltscher 4:6, 6:1, 2:1 Aufg.
45. 29. Oktober 1978 Osterreich  Wien (1) Hartplatz (i) Ungarn  Balázs Taróczy 4:6, 7:6, 7:6, 6:3
46. 19. August 1979 Vereinigte Staaten  Cleveland Hartplatz Rumänien 1965  Ilie Năstase 7:6, 7:5
47. 28. Oktober 1979 Osterreich  Wien (2) Hartplatz (i) Polen  Wojciech Fibak 6:4, 6:0, 6:2
48. 23. März 1980 Deutschland Bundesrepublik  Frankfurt Teppich (i) Vereinigte Staaten  Johan Kriek 2:6, 7:6, 6:2

FinalteilnahmenBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Endergebnis
1. 2. Juni 1968 Vereinigte Staaten  Sacramento Hartplatz Vereinigte Staaten  Clark Graebner 8:10, 4:6, 2:6
2. 21. Juli 1968 Vereinigte Staaten  Milwaukee Sand Vereinigte Staaten  Clark Graebner 3:6, 5:7, 0:6
3. 15. Dezember 1968 Australien  Brisbane Rasen Vereinigte Staaten  Arthur Ashe 4:6, 6:1, 7:9, 6:4, 5:7
4. 19. Oktober 1969 Vereinigte Staaten  Denver Hartplatz (i) Rumänien 1965  Ilie Năstase 4:6, 5:6
5. 10. Februar 1970 Vereinigte Staaten  New York City Teppich (i) Spanien 1945  Manuel Santana 5:6, 2:6
6. 15. Februar 1970 Vereinigte Staaten  Richmond Teppich (i) Vereinigte Staaten  Arthur Ashe 2:6, 11:13
7. 2. August 1970 Vereinigte Staaten  Indianapolis Sand Vereinigte Staaten  Cliff Richey 2:6, 8:10, 6:3, 1:6
8. 18. April 1971 Vereinigte Staaten  Charlotte Sand Vereinigte Staaten  Arthur Ashe 3:6, 3:6
9. 4. Juli 1971 Vereinigtes Konigreich  Wimbledon Championships Rasen Australien  John Newcombe 3:6, 7:5, 6:2, 4:6, 4:6
10. 12. Dezember 1971 Frankreich  Masters (Paris) (1) Hartplatz (i) Rumänien 1965  Ilie Năstase 7:5, 6:7, 3:6
11. 2. Dezember 1972 Spanien 1945  Masters (Barcelona)(2) Hartplatz (i) Rumänien 1965  Ilie Năstase 3:6, 2:6, 6:3, 6:2, 3:6
12. 28. Januar 1973 Vereinigte Staaten  Carlsbad (1) Hartplatz Australien  Colin Dibley 3:6, 6:76
13. 17. März 1973 Vereinigte Staaten  Hilton Head Hartplatz Australien  Rod Laver 2:6, 4:6
14. 12. September 1973 Vereinigte Staaten   WITC (Hilton Head) Teppich Australien  Rod Laver 6:7, 5:7
15. 4. November 1973 Frankreich  Paris Hartplatz (i) Rumänien 1965  Ilie Năstase 6:4, 1:6, 6:3, 0:6, 2:6
16. 3. März 1974 Vereinigte Staaten  Carlsbad (2) Hartplatz Australien  John Newcombe 2:6, 6:4, 4:6
17. 16. Februar 1975 Kanada  Toronto Teppich (i) Vereinigte Staaten  Harold Solomon 4:6, 1:6
18. 2. März 1975 Vereinigte Staaten  San Antonio Teppich (i) Vereinigte Staaten  Dick Stockton 5:7, 6:2, 6:76
19. 20. April 1975 Japan  Tokio Teppich (i) Vereinigte Staaten  Bob Lutz 4:6, 4:6
20. 14. März 1976 Vereinigte Staaten  Memphis Teppich (i) Indien  Vijay Amritraj 2:6, 6:0, 0:6
21. 8. August 1976 Vereinigte Staaten  Columbus Sand Vereinigte Staaten  Roscoe Tanner 4:6, 6:7
22. 13. Februar 1977 Vereinigte Staaten  Springfield Teppich (i) Argentinien  Guillermo Vilas 6:3, 0:6, 3:6, 2:6
23. 13. März 1977 Vereinigte Staaten  Hampton Teppich (i) Vereinigte Staaten  Sandy Mayer 6:4, 3:6, 2:6, 6:1, 3:6
24. 26. Februar 1978 Vereinigte Staaten  Denver (2) Teppich (i) Vereinigte Staaten  Jimmy Connors 2:6, 6:7
25. 15. Juli 1979 Vereinigte Staaten  Newport Rasen Vereinigte Staaten  Brian Teacher 6:1, 3:6, 4:6
26. 5. April 1980 Vereinigte Staaten  Tampa Hartplatz Australien  Paul McNamee 4:6, 3:6

DoppelBearbeiten

TurniersiegeBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Doppelpartner Finalgegner Endergebnis
1. 9. September 1968 Vereinigte Staaten  US Open (1) Rasen Vereinigte Staaten  Bob Lutz Vereinigte Staaten  Arthur Ashe
Spanien 1945  Andrés Gimeno
11:9, 6:1, 7:5
2. 21. Juli 1969 Vereinigte Staaten  Cincinnati (1) Sand Vereinigte Staaten  Bob Lutz Vereinigte Staaten  Arthur Ashe
Vereinigte Staaten  Charlie Pasarell
6:3, 6:4
3. 27. Januar 1970 Australien  Australian Open Rasen Vereinigte Staaten  Bob Lutz Australien  John Alexander
Australien  Phil Dent
6:3, 8:6, 6:3
4. 4. Oktober 1970 Vereinigte Staaten  Berkeley Hartplatz Vereinigte Staaten  Bob Lutz Vereinigte Staaten  Roy Barth
Vereinigte Staaten  Tom Gorman
6:2, 7:5, 4:6, 6:2
5. 29. November 1970 Schweden  Stockholm Sand Vereinigte Staaten  Arthur Ashe Australien  Bob Carmichael
Australien  Owen Davidson
6:0, 5:7, 7:5
6. 13. Dezember 1970 Japan  Masters Teppich (i) Vereinigte Staaten  Arthur Ashe Tschechoslowakei  Jan Kodeš
Australien  Rod Laver
6:3, 6:4
7. 2. Mai 1971 Frankreich  Paris Sand Vereinigte Staaten  Tom Gorman Frankreich  Pierre Barthes
Frankreich  François Jauffret
3:6, 7:5, 6:2
8. 8. August 1971 Vereinigte Staaten  Cincinnati (2) Sand Vereinigte Staaten  Erik Van Dillen Vereinigte Staaten  Sandy Mayer
Vereinigte Staaten  Roscoe Tanner
6:4, 6:4
9. 7. November 1971 Schweden  Stockholm Hartplatz (i) Vereinigte Staaten  Tom Gorman Vereinigte Staaten  Arthur Ashe
Vereinigte Staaten  Bob Lutz
6:3, 6:4
10. 16. April 1972 Spanien 1945  Madrid Sand Rumänien 1965  Ilie Năstase Spanien 1945  Andrés Gimeno
Spanien 1945  Manuel Orantes
6:3, 6:4, 6:4
11. 23. April 1972 Frankreich  Nizza Sand Tschechoslowakei  Jan Kodeš Sudafrika 1961  Frew McMillan
Rumänien 1965  Ilie Năstase
6:3, 3:6, 7:5
12. 15. April 1973 Belgien  Brüssel Teppich (i) Vereinigte Staaten  Bob Lutz Australien  John Alexander
Australien  Phil Dent
6:4, 7:6
13. 23. April 1973 Sudafrika 1961  Johannesburg Hartplatz Vereinigte Staaten  Bob Lutz Sudafrika 1961  Frew McMillan
Australien  Allan Stone
6:1, 6:4, 6:4
14. 23. April 1973 Kanada  WCT Doubles Finals (Montreal) Teppich (i) Vereinigte Staaten  Bob Lutz Niederlande  Tom Okker
Vereinigte Staaten  Marty Riessen
6:2, 7:61, 6:0
15. 15. Juli 1973 Schweden  Båstad Sand Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Nikola Pilić Australien  Bob Carmichael
Sudafrika 1961  Frew McMillan
2:6, 6:4, 6:4
16. 30. September 1973 Vereinigte Staaten  Alamo Hartplatz Australien  Roy Emerson Schweden  Ove Nils Bengtson
Vereinigte Staaten  Jim McManus
6:2, 6:1
17. 31. März 1974 Vereinigte Staaten  Atlanta Teppich (i) Vereinigte Staaten  Bob Lutz Vereinigte Staaten  Brian Gottfried
Vereinigte Staaten  Dick Stockton
6:3, 3:6, 7:6
18. 7. April 1974 Vereinigte Staaten  New Orleans Teppich (i) Vereinigte Staaten  Bob Lutz Australien  Owen Davidson
Australien  John Newcombe
4:6, 6:4, 7:6
19. 25. August 1974 Vereinigte Staaten  Boston Sand Vereinigte Staaten  Bob Lutz Deutschland Bundesrepublik  Hans-Jürgen Pohmann
Vereinigte Staaten  Marty Riessen
3:6, 6:4, 6:3
20. 9. September 1974 Vereinigte Staaten  US Open (2) Rasen Vereinigte Staaten  Bob Lutz Chile  Patricio Cornejo Seckel
Chile  Jaime Fillol
6:3, 6:3
21. 30. September 1974 Vereinigte Staaten  San Francisco Teppich (i) Vereinigte Staaten  Bob Lutz Australien  John Alexander
Australien  Syd Ball
6:4, 7:66
22. 23. Februar 1975 Vereinigte Staaten  Fort Worth Hartplatz (i) Vereinigte Staaten  Bob Lutz Australien  John Alexander
Australien  Phil Dent
6:7, 7:6, 6:3
23. 20. April 1975 Japan  Tokio Teppich (i) Vereinigte Staaten  Bob Lutz Australien  John Alexander
Australien  Phil Dent
6:4, 6:76, 6:2
24. 27. April 1975 Vereinigte Staaten  Houston Sand Vereinigte Staaten  Bob Lutz Vereinigte Staaten  Mike Estep
Australien  Russell Simpson
7:5, 7:65
25. 27. Juli 1975 Vereinigte Staaten  Washington Sand Vereinigte Staaten  Bob Lutz Vereinigte Staaten  Brian Gottfried
Mexiko  Raúl Ramírez
7:5, 2:6, 6:1
26. 18. August 1975 Vereinigte Staaten  Columbus (1) Hartplatz Vereinigte Staaten  Bob Lutz Deutschland Bundesrepublik  Jürgen Faßbender
Deutschland Bundesrepublik  Hans-Jürgen Pohmann
6:2, 6:7, 6:3
27. 19. Januar 1976 Vereinigte Staaten  Indianapolis Teppich (i) Vereinigte Staaten  Bob Lutz Vereinigte Staaten  Vitas Gerulaitis
Vereinigte Staaten  Tom Gorman
6:2, 6:4
28. 7. Februar 1976 Spanien 1945  Barcelona Teppich (i) Vereinigte Staaten  Bob Lutz Polen  Wojciech Fibak
Deutschland 1946  Karl Meiler
6:3, 6:3
29. 22. Februar 1976 Italien  Rom Teppich (i) Vereinigte Staaten  Bob Lutz Australien  Dick Crealy
Sudafrika 1961  Frew McMillan
6:75, 6:3, 6:4
30. 18. Juli 1976 Vereinigte Staaten  Cincinnati (3) Sand Vereinigte Staaten  Erik Van Dillen Vereinigte Staaten  Eddie Dibbs
Vereinigte Staaten  Harold Solomon
6:1, 6:1
31. 27. September 1976 Vereinigte Staaten  Los Angeles Teppich (i) Vereinigte Staaten  Bob Lutz Vereinigte Staaten  Arthur Ashe
Vereinigte Staaten  Charlie Pasarell
6:2, 3:6, 6:3
32. 21. November 1976 Vereinigtes Konigreich  Wembley Teppich (i) Vereinigte Staaten  Roscoe Tanner Polen  Wojciech Fibak
Vereinigte Staaten  Brian Gottfried
7:6, 6:3
33. 13. März 1977 Vereinigte Staaten  Hampton Teppich (i) Vereinigte Staaten  Sandy Mayer Australien  Paul Kronk
Australien  Cliff Letcher
6:4, 6:3
34. 20. März 1977 Vereinigte Staaten  Washington (1) Teppich (i) Vereinigte Staaten  Bob Lutz Vereinigte Staaten  Brian Gottfried
Mexiko  Raúl Ramírez
6:3, 7:5
35. 1. Mai 1977 Vereinigte Staaten  Las Vegas (1) Hartplatz Vereinigte Staaten  Bob Lutz Sudafrika 1961  Bob Hewitt
Mexiko  Raúl Ramírez
6:3, 3:6, 6:4
36. 14. August 1977 Vereinigte Staaten  Columbus (2) Sand Vereinigte Staaten  Bob Lutz Vereinigte Staaten  Peter Fleming
Vereinigte Staaten  Gene Mayer
4:6, 7:5, 6:2
37. 9. Oktober 1977 Vereinigte Staaten  Maui Sand Vereinigte Staaten  Bob Lutz Vereinigte Staaten  Brian Gottfried
Mexiko  Raúl Ramírez
7:6, 6:4
38. 6. Dezember 1977 Sudafrika 1961  Johannesburg (1) Sand Vereinigte Staaten  Bob Lutz Vereinigte Staaten  Peter Fleming
Sudafrika 1961  Raymond Moore
6:3, 7:5, 6:7, 7:6
39. 12. Februar 1978 Vereinigte Staaten  Springfield Teppich (i) Vereinigte Staaten  Bob Lutz Tschechoslowakei  Jan Kodeš
Vereinigte Staaten  Marty Riessen
6:3, 6:3
40. 19. März 1978 Vereinigte Staaten  Washington (2) Teppich (i) Vereinigte Staaten  Bob Lutz Vereinigte Staaten  Arthur Ashe
Vereinigte Staaten  John McEnroe
6:7, 7:5, 6:1
41. 10. September 1978 Vereinigte Staaten  US Open (3) Hartplatz Vereinigte Staaten  Bob Lutz Vereinigte Staaten  Marty Riessen
Vereinigte Staaten  Sherwood Stewart
1:6, 7:5, 6:3
42. 21. Januar 1979 Vereinigte Staaten  Birmingham Teppich (i) Vereinigte Staaten  Dick Stockton Rumänien 1965  Ilie Năstase
Niederlande  Tom Okker
6:2, 6:3
43. 25. Februar 1979 Vereinigte Staaten  Denver Teppich (i) Vereinigte Staaten  Bob Lutz Polen  Wojciech Fibak
Niederlande  Tom Okker
7:6, 6:3
44. 18. März 1979 Vereinigte Staaten  Washington (3) Teppich (i) Vereinigte Staaten  Bob Lutz Australien  Bob Carmichael
Vereinigte Staaten  Brian Teacher
6:4, 7:5, 3:6, 7:6
45. 15. Juli 1979 Vereinigte Staaten  Newport Rasen Vereinigte Staaten  Bob Lutz Australien  John James
Australien  Chris Kachel
6:4, 7:6
46. 19. August 1979 Vereinigte Staaten  Cleveland Hartplatz Vereinigte Staaten  Bob Lutz Paraguay  Francisco González
Vereinigte Staaten  Fred McNair
6:3, 6:4
47. 4. November 1979 Deutschland Bundesrepublik  Köln Hartplatz (i) Vereinigte Staaten  Gene Mayer Schweiz  Heinz Günthardt
Tschechien  Pavel Složil
6:3, 6:4
48. 16. März 1980 Niederlande  Rotterdam Hartplatz (i) Indien  Vijay Amritraj Vereinigte Staaten  Bill Scanlon
Vereinigte Staaten  Brian Teacher
6:4, 6:3
49. 23. März 1980 Deutschland Bundesrepublik  Frankfurt Hartplatz (i) Indien  Vijay Amritraj Simbabwe  Andrew Pattison
Vereinigte Staaten  Butch Walts
6:7, 6:2, 6:2
50. 27. April 1980 Vereinigte Staaten  Las Vegas (2) Hartplatz Vereinigte Staaten  Bob Lutz Polen  Wojciech Fibak
Vereinigte Staaten  Gene Mayer
6:2, 7:5
51. 7. September 1980 Vereinigte Staaten  US Open (4) Hartplatz Vereinigte Staaten  Bob Lutz Vereinigte Staaten  Peter Fleming
Vereinigte Staaten  John McEnroe
7:6, 3:6, 6:1, 3:6, 6:3
52. 26. Oktober 1980 Osterreich  Wien (1) Hartplatz (i) Vereinigte Staaten  Bob Lutz Schweiz  Heinz Günthardt
Tschechoslowakei  Pavel Složil
6:1, 6:2
53. 30. November 1980 Sudafrika 1961  Johannesburg (2) Sand Vereinigte Staaten  Bob Lutz Schweiz  Heinz Günthardt
Australien  Paul McNamee
6:7, 6:3, 6:4
54. 6. Februar 1983 Venezuela  Caracas Hartplatz Chile  Jaime Fillol Ecuador  Andrés Gómez
Rumänien 1965  Ilie Năstase
6:7, 6:4, 6:3
55. 23. Oktober 1983 Osterreich  Wien (2) Hartplatz (i) Vereinigte Staaten  Mel Purcell Brasilien  Marcos Hocevar
Brasilien  Cássio Motta
6:3, 6:4
56. 19. August 1984 Vereinigte Staaten  Columbus (3) Sand Vereinigte Staaten  Sandy Mayer Vereinigte Staaten  Charles Bud Cox
Vereinigte Staaten  Terry Moor
6:4, 6:7, 7:5

FinalteilnahmenBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Doppelpartner Finalgegner Endergebnis
1. 27. September 1970 Vereinigte Staaten  Los Angeles Hartplatz Vereinigte Staaten  Bob Lutz Niederlande  Tom Okker
Vereinigte Staaten  Marty Riessen
6:7, 2:6
2. 6. Juli 1971 Frankreich  French Open (1) Sand Vereinigte Staaten  Tom Gorman Vereinigte Staaten  Arthur Ashe
Vereinigte Staaten  Marty Riessen
6:4, 3:6, 4:6, 9:11
3. 19. Juni 1971 Vereinigte Staaten  Queen’s Club Rasen Vereinigte Staaten  Erik Van Dillen Niederlande  Tom Okker
Vereinigte Staaten  Marty Riessen
6:8, 6:4, 8:10
4. 15. September 1971 Vereinigte Staaten  US Open (1) Rasen Vereinigte Staaten  Erik Van Dillen Australien  John Newcombe
Vereinigtes Konigreich  Roger Taylor
7:6, 3:6, 6:7, 6:4, 3:5
5. 8. Juli 1972 Vereinigtes Konigreich  Wimbledon Championships (1) Rasen Vereinigte Staaten  Erik Van Dillen Sudafrika 1961  Bob Hewitt
Sudafrika 1961  Frew McMillan
2:6, 2:6, 7:9
6. 16. Juni 1974 Frankreich  French Open (2) Sand Vereinigte Staaten  Bob Lutz Australien  Dick Crealy
Australien  Onny Parum
3:6, 2:6, 6:3, 7:5, 1:6
7. 22. Juni 1974 Vereinigtes Konigreich  Nottingham Rasen Vereinigte Staaten  Bob Lutz Vereinigte Staaten  Charlie Pasarell
Vereinigte Staaten  Erik Van Dillen
7:9, 3:6
8. 7. Juli 1974 Vereinigtes Konigreich  Wimbledon Championships (2) Rasen Vereinigte Staaten  Bob Lutz Australien  John Newcombe
Australien  Tony Roche
6:8, 4:6, 4:6
9. 2. Mai 1976 Vereinigte Staaten  WCT Doubles Finals (Kansas) Teppich (i) Vereinigte Staaten  Bob Lutz Polen  Wojciech Fibak
Deutschland Bundesrepublik  Karl Meiler
3:6, 6:2, 6:3, 3:6, 4:6
10. 16. Mai 1976 Vereinigte Staaten  Las Vegas Hartplatz Vereinigte Staaten  Bob Lutz Vereinigte Staaten  Arthur Ashe
Vereinigte Staaten  Charlie Pasarell
4:6, 2:6
11. 2. August 1976 Vereinigte Staaten  Louisville Sand Vereinigte Staaten  Erik Van Dillen Sudafrika 1961  Byron Bertram
Sudafrika 1961  Pat Cramer
3:6, 4:6
12. 29. November 1976 Sudafrika 1961  Johannesburg Hartplatz Spanien 1945  Juan Gisbert Vereinigte Staaten  Brian Gottfried
Vereinigte Staaten  Sherwood Stewart
6:1, 1:6, 2:6, 6:7
13. 6. März 1977 Vereinigte Staaten  Memphis Teppich (i) Vereinigte Staaten  Bob Lutz Vereinigte Staaten  Fred McNair
Vereinigte Staaten  Sherwood Stewart
6:4, 6:7, 6:7
14. 3. April 1977 Vereinigte Staaten  Los Angeles Teppich (i) Vereinigte Staaten  Bob Lutz Sudafrika 1961  Bob Hewitt
Sudafrika 1961  Frew McMillan
3:6, 4:6
15. 29. August 1977 Vereinigte Staaten  Boston Sand Vereinigte Staaten  Bob Lutz Sudafrika 1961  Bob Hewitt
Vereinigte Staaten  Brian Gottfried
16. 8. Januar 1978 Vereinigte Staaten  Masters Teppich (i) Vereinigte Staaten  Bob Lutz Sudafrika 1961  Bob Hewitt
Sudafrika 1961  Frew McMillan
5:7, 6:7, 3:6
17. 9. April 1978 Niederlande  Rotterdam Teppich (i) Vereinigte Staaten  Bob Lutz Vereinigte Staaten  Fred McNair
Mexiko  Raúl Ramírez
2:6, 3:6
18. 2. Mai 1978 Vereinigte Staaten  WCT Doubles Finals (Kansas) Teppich (i) Vereinigte Staaten  Bob Lutz Polen  Wojciech Fibak
Niederlande  Tom Okker
7:6, 4:6, 0:6, 3:6
19. 1. Oktober 1978 Vereinigte Staaten  San Francisco Teppich (i) Vereinigte Staaten  Bob Lutz Vereinigte Staaten  Peter Fleming
Vereinigte Staaten  John McEnroe
7:5, 4:6, 4:6
20. 12. November 1978 Schweden  Stockholm (1) Hartplatz (i) Vereinigte Staaten  Bob Lutz Polen  Wojciech Fibak
Niederlande  Tom Okker
3:6, 2:6
21. 25. März 1979 Vereinigte Staaten  New Orleans Teppich (i) Vereinigte Staaten  Bob Lutz Vereinigte Staaten  Peter Fleming
Vereinigte Staaten  John McEnroe
1:6, 3:6
22. 26. August 1979 Vereinigte Staaten  Cincinnati (1) Hartplatz Vereinigte Staaten  Bob Lutz Vereinigte Staaten  Brian Gottfried
Rumänien 1965  Ilie Năstase
6:1, 3:6, 6:7
23. 9. September 1979 Vereinigte Staaten  US Open (2) Hartplatz Vereinigte Staaten  Bob Lutz Vereinigte Staaten  Peter Fleming
Vereinigte Staaten  John McEnroe
2:6, 4:6
24. 18. November 1979 Vereinigtes Konigreich  Wembley Teppich (i) Tschechoslowakei  Tomáš Šmíd Vereinigte Staaten  Peter Fleming
Vereinigte Staaten  John McEnroe
2:6, 3:6
25. 6. Juli 1980 Vereinigtes Konigreich  Wimbledon Championships (3) Rasen Vereinigte Staaten  Bob Lutz Australien  Peter McNamara
Australien  Paul McNamee
6:7, 3:6, 7:6, 4:6
26. 14. September 1980 Vereinigte Staaten  Sawgrass Doubles (1) Hartplatz Vereinigte Staaten  Bob Lutz Vereinigte Staaten  Brian Gottfried
Mexiko  Raúl Ramírez
6:7, 4:6, 6:2, 6:7
27. 9. November 1980 Schweden  Stockholm (2) Teppich (i) Vereinigte Staaten  Bob Lutz Schweiz  Heinz Günthardt
Australien  Paul McNamee
7:6, 3:6, 2:6
28. 5. Juli 1981 Vereinigtes Konigreich  Wimbledon Championships (4) Rasen Vereinigte Staaten  Bob Lutz Vereinigte Staaten  Peter Fleming
Vereinigte Staaten  John McEnroe
4:6, 4:6, 4:6
29. 23. August 1981 Vereinigte Staaten  Cincinnati (2) Hartplatz Vereinigte Staaten  Bob Lutz Vereinigte Staaten  John McEnroe
Vereinigte Staaten  Ferdi Taygan
6:7, 3:6
30. 20. September 1981 Vereinigte Staaten  Sawgrass Doubles (2) Sand Vereinigte Staaten  Bob Lutz Schweiz  Heinz Günthardt
Australien  Peter McNamara
6:7, 6:3, 6:7, 7:5, 4:6

WeblinksBearbeiten

Commons: Stan Smith – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien