Hauptmenü öffnen

Ray Ruffels

australischer Tennisspieler
Ray Ruffels Tennisspieler
Nation: AustralienAustralien Australien
Geburtstag: 23. März 1946
1. Profisaison: 1968
Rücktritt: 1980
Spielhand: links, einhändige Rückhand
Einzel
Karrierebilanz: 164:167
Karrieretitel: 6
Höchste Platzierung: 27 (12. Dezember 1976)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 219:137
Karrieretitel: 16
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Raymond Owen „Ray“ Ruffels (* 23. März 1946 in Sydney) ist ein ehemaliger australischer Tennisspieler.

KarriereBearbeiten

Bei den Australian Open erreichte er in den Jahren 1968, 1969 und 1975 das Halbfinale, sowie das Viertelfinale in den Jahren 1970 und 1977. Im Jahr 1978 erreichte er zusammen mit Partnerin Billie Jean King die Finals in Wimbledon und bei den US Open im Mixed-Doppel.

Er lebt derzeit in Australien, wo er geboren und aufgewachsen war, bevor er nach Kalifornien zog. Dort traf er AnnaMaria, mit der er zwei Kinder hat, Ryan und Gabriela. Ryan ist ein aufstrebender Amateurgolfer.

TurniersiegeBearbeiten

EinzelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Endergebnis
1. 30. August 1970 Vereinigte Staaten  Merion Rasen Chile  Jaime Fillol 6:3, 7:6, 6:3
2. 31. Oktober 1976 Australien  Perth Hartplatz Australien  Phil Dent 6:0, 4:6, 2:6, 6:3, 6:2

DoppelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 1970 Vereinigte Staaten  Merion Hartplatz Australien  Bill Bowrey Vereinigte Staaten  Jim McManus
Vereinigte Staaten  Jim Osborne
3:6, 6:2, 7:5
2. 1970 Vereinigte Staaten  Phoenix Hartplatz Australien  Dick Crealy Tschechoslowakei  Jan Kodeš
Vereinigte Staaten  Charlie Pasarell
7:6, 6:3
3. 1970 Argentinien  Buenos Aires Sand Australien  Bob Carmichael Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Željko Franulović
Tschechoslowakei  Jan Kodeš
7:5, 6:2, 5:7, 6:7, 6:3
4. 1971 Neuseeland  Auckland Hartplatz Australien  Bob Carmichael Neuseeland  Brian Fairlie
Sudafrika 1961  Raymond Moore
6:3, 6:7, 6:4, 4:6, 6:3
5. 1972 Kanada  Toronto WCT Teppich Australien  Bob Carmichael Australien  Roy Emerson
Australien  Rod Laver
6:4, 4:6, 6:4
6. 1972 Kanada  Quebec WCT Halle Australien  Bob Carmichael Australien  John Alexander
Australien  Terry Addison
4:6, 6:3, 7:5
7. 1975 Neuseeland  Auckland Rasen Australien  Bob Carmichael Neuseeland  Brian Fairlie
Neuseeland  Onny Parun
7:6, Aufgabe
8. 1975 Vereinigte Staaten  Baltimore WCT Teppich Australien  Dick Crealy Agypten 1972  Ismail El Shafei
Sudafrika 1961  Frew McMillan
6:4, 6:3
9. 1975 Vereinigte Staaten  Dayton Indoor Teppich Australien  Allan Stone Vereinigte Staaten  Paul Gerken
Vereinigte Staaten  Brian Gottfried
7:6, 7:5
10. 1975 Vereinigte Staaten  St. Louis Sand Australien  Colin Dibley Australien  Ross Case
Australien  Geoff Masters
6:4, 6:4
11. 1976 Vereinigte Staaten  Dayton Teppich Vereinigte Staaten  Sherwood Stewart Chile  Jaime Fillol
Vereinigte Staaten  Charlie Pasarell
6:2, 3:6, 7:5
12. 1976 Vereinigte Staaten  Little Rock Teppich Australien  Syd Ball Paraguay  Giuliano Pecci
Pakistan  Haroon Rahim
6:3, 6:7, 6:3
13. 1976 Vereinigte Staaten  Boston Sand Australien  Allan Stone Vereinigte Staaten  Mike Cahill
Vereinigte Staaten  John Whitlinger
3:6, 6:3, 7:6
14. 1976 Indien  Bangalore Sand Australien  Bob Carmichael Indien  Chiraid Mukherjea
Indien  Bhanu Nunna
6:2, 7:6
15. 1977 Australien  Perth Hartplatz Australien  Allan Stone Vereinigte Staaten  Nick Saviano
Vereinigte Staaten  John Whitlinger
6:2, 6:1
16. 1977 Australien  Australian Open Rasen Australien  Allan Stone Australien  John Alexander
Australien  Phil Dent
7:6, 7:6

WeblinksBearbeiten