Hauptmenü öffnen

Fritz Buehning

US-amerikanischer Tennisspieler
Fritz Buehning Tennisspieler
Nation: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag: 5. März 1960
Größe: 196 cm
Gewicht: 91 kg
1. Profisaison: 1972
Rücktritt: 1986
Spielhand: Rechts
Preisgeld: 608.506 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 113:120
Karrieretitel: 1
Höchste Platzierung: 21 (23. November 1981)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 205:121
Karrieretitel: 12
Höchste Platzierung: 4 (19. September 1983)
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Fritz Buehning (* 5. März 1960 in Summit, New Jersey) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Tennisspieler.

LebenBearbeiten

Buehning studierte an der UCLA und wurde in die Bestenauswahl All American berufen. Seinen einzigen Einzeltitel auf der ATP Tour errang er 1980 in Sydney. Zwischen 1980 und 1984 gewann er mit wechselnden Partnern insgesamt zwölf Doppeltitel. Seine höchste Notierung in der Tennisweltrangliste erreichte er 1981 mit Position 21 im Einzel sowie 1983 mit Position 4 im Doppel.

Seine besten Einzelergebnisse bei einem Grand Slam-Turnier waren Drittrundenteilnahmen bei den Wimbledon Championships und den US Open. In der Doppelkonkurrenz stand er 1983 neben Van Winitsky im Finale der US Open, das Spiel gegen Peter Fleming und John McEnroe ging klar in drei Sätzen verloren. Zudem erreichte er bei den Australian Open und in Wimbledon jeweils das Doppel-Viertelfinale. In der Mixed-Konkurrenz stand er an der Seite von Billie Jean King 1984 im Achtelfinale der US Open.

TurniersiegeBearbeiten

Legende
Grand Slam
Tennis Masters Cup
ATP Masters Series
ATP International Series Gold
ATP International Series (13)

EinzelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Endergebnis
1. 21. Dezember 1980 Australien  Sydney Rasen Vereinigte Staaten  Brian Teacher 6:3, 6:7, 7:6

DoppelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Endergebnis
1. 1980 Vereinigte Staaten  Richmond Teppich Sudafrika 1961  Johan Kriek Vereinigte Staaten  Brian Gottfried
Sudafrika 1961  Frew McMillan
3:6, 6:3, 7:6
2. 1980 Brasilien 1968  São Paulo Teppich Indien  Anand Amritraj Australien  David Carter
Neuseeland  Chris Lewis
7:6, 6:2
3. 1980 Australien  Melbourne Teppich Vereinigte Staaten  Ferdi Taygan Vereinigte Staaten  John Sadri
Vereinigte Staaten  Tim Wilkison
6:1, 6:2
4. 1981 Niederlande  Rotterdam Hartplatz Vereinigte Staaten  Ferdi Taygan Vereinigte Staaten  Gene Mayer
Vereinigte Staaten  Sandy Mayer
7:6, 1:6, 6:4
5. 1981 Vereinigte Staaten  South Orange Sand Simbabwe  Andrew Pattison Israel  Shlomo Glickstein
Israel  David Schneider
6:1, 6:4
6. 1981 Vereinigte Staaten  Atlanta Hartplatz Vereinigte Staaten  Peter Fleming Vereinigte Staaten  Sammy Giammalva
Vereinigte Staaten  Tony Giammalva
6:4, 4:6, 6:3
7. 1982 Vereinigte Staaten  La Costa Teppich Vereinigte Staaten  Johan Kriek Vereinigte Staaten  Robert Lutz
Mexiko  Raúl Ramírez
3:6, 7:6, 6:3
8. 1982 Vereinigte Staaten  San Francisco Teppich Vereinigte Staaten  Brian Teacher Vereinigte Staaten  Martin Davis
Australien  Chris Dunk
6:7, 6:2, 7:5
9. 1982 Niederlande  Amsterdam Teppich Tschechoslowakei  Tomáš Šmíd Sudafrika 1961  Kevin Curren
Vereinigtes Konigreich  Buster Mottram
4:6, 6:3, 6:0
10. 1983 Niederlande  Rotterdam Hartplatz Vereinigte Staaten  Tom Gullikson Vereinigte Staaten  Peter Fleming
Tschechoslowakei  Pavel Složil
7:6, 4:6, 7:6
11. 1983 Vereinigte Staaten  South Orange Sand Vereinigte Staaten  Tom Cain Vereinigtes Konigreich  John Lloyd
Vereinigte Staaten  Dick Stockton
6:2, 7:5
12. 1984 Vereinigte Staaten  Memphis Teppich Vereinigte Staaten  Peter Fleming Schweiz  Heinz Günthardt
Tschechoslowakei  Tomáš Šmíd
6:3, 6:0

WeblinksBearbeiten