Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften 1981

81. Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften
Athletics pictogram.svg
Stadt Gelsenkirchen / 7 weitere Orte
Stadion Parkstadion
Wettbewerbe 36 + 28 an anderen Veranstaltungsorten
Eröffnung 17. Juli 1981
Schlusstag 19. Juli 1981
Chronik
Hannover 1980 München 1982

Die 81. Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften wurden vom 17. bis 19. Juli 1981 in Gelsenkirchen im Parkstadion ausgetragen.

Es gab vier bundesdeutsche Rekorde:

Außerdem wurden zwei neue deutsche Rekorde für Vereinsstaffeln bei den Wettbewerben der Langstaffeln aufgestellt:

Wie in den Jahren zuvor wurden weitere Meisterschaftstitel an verschiedenen anderen Orten vergeben, in der folgenden Auflistung in chronologischer Reihenfolge benannt.[2]

Die folgende Übersicht fasst die Medaillengewinner und -gewinnerinnen zusammen. Eine ausführlichere Übersicht mit den jeweils ersten acht in den einzelnen Disziplinen findet sich unter dem Link Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften 1981/Resultate.

Medaillengewinner, MännerBearbeiten

Disziplin Gold Leistung Silber Leistung Bronze Leistung
100 m (Wind: +1,7) Christian Haas (LAC Quelle Fürth) 10,31 s Ingo Froböse (ASV Köln) 10,40 s Richard Luxenburger (LAC Quelle Fürth) 10,45 s
200 m (Wind: +3,2) Erwin Skamrahl (Post-SV Hannover) 20,25 s Karlheinz Weisenseel (LAC Quelle Fürth) 20,70 s Christian Haas (LAC Quelle Fürth) 20,72 s
400 m Hartmut Weber (OSC Thier Dortmund) 46,28 s Erwin Skamrahl (Post-SV Hannover) 46,40 s Martin Weppler (VfB Stuttgart) 46,53 s
800 m Willi Wülbeck (TV Wattenscheid) 1:49,18 min Hans-Peter Ferner (MTV Ingolstadt) 1:49,60 min Thomas Wilking (OSC Thier Dortmund) 1:49,77 min
1500 m Thomas Wessinghage (ASV Köln) 3:39,10 min Harald Hudak (LG Bayer Leverkusen) 3:39,53 min Andreas Baranski (LAV Ludwigshafen) 3:41,51 min
5000 m Karl Fleschen (LG Bayer Leverkusen) 13:40,45 min Christoph Herle (LAC Quelle Fürth) 13:42,74 min Frank Zimmermann (SCC Berlin) 13:43,01 min
10.000 m Karl Fleschen (LG Bayer Leverkusen) 28:25,72 min Hans-Jürgen Orthmann (VfL Wehbach) 28:26,30 min Christoph Herle (LAC Quelle Fürth) 28:27,01 min
25-km-Straßenlauf Andreas Weniger (TSV 1860 München) 1:15:09 h BR Norbert Rautenberg (LC Mengerskirchen) 1:15:14 h Ingo Sensburg (LG Süd Berlin) 1:15:16 h
25-km-Straßenlauf, Mannschaftswertung LAC Quelle Fürth (Edmundo Warnke, Reinhard Leibold, Walter Herrmann) 3:50:06 h TSG Oberursel (Hans-Werner Pietschmann, Klaus Orthen, Haag) 3:51:01 h LG Gut-Heil Neumünster / TSV Kronshagen (Rüdiger Grube, Roland Szymaniak, Rainer Ziplinsky) 3:51:45 h
Marathon Ralf Salzmann (LG Frankfurt) 2:15:42 h Michael Spöttel (LG Kreis Verden) 2:17:18 h Rüdiger Grube (LG Gut-Heil Neumünster / TSV Kronshagen) 2:18:12 h
Marathon, Mannschaftswertung LAC Quelle Fürth (Günter Zahn, Reinhard Leibold, Clemens Schneider-Strittmatter) 7:07:04 h LG Gut-Heil Neumünster / TSV Kronshagen (Rüdiger Grube, Bernd-Joachim Deters, Roland Szymaniak) 7:09:45 h LG Frankfurt (Ralf Salzmann, Hans-Otto Schirmer, Peter Bühler) 7:11:13 h
110 m Hürden (Wind: +4,7) Karl-Werner Dönges (VfL Sindelfingen) 13,56 s Peter Scholz (Eintracht Frankfurt) 13,72 s Hans-Gerd Klein (LG Bayer Leverkusen) 13,87 s
400 m Hürden Harald Schmid (TV Gelnhausen) 48,64 s Frank Czioska (USC Heidelberg) 50,43 s Wolfgang Richter (LG Bayer Leverkusen) 50,85 s
3000 m Hindernis Patriz Ilg (LAC Quelle Fürth) 8:32,24 min Michael Längler (Dorstener LC) 8:33,80 min Rainer Schwarz (LG Gauting/Stockdorf) 8:35,21 min
4 × 100 m Staffel SV Salamander Kornwestheim (Peter Klein, Dieter Gebhard, Bernd Sattler, Jürgen Koffler) 39,70 s LAC Quelle Fürth (Christian Zirkelbach, Richard Luxenburger, Karlheinz Weisenseel, Christian Haas) 39,76 s ASV Köln (Ingo Froböse, Michael Düsing, Joachim Busse, Daniel Schlotterbeck) 40,10 s
4 × 400 m Staffel LG Bayer Leverkusen (Christoph Trappe, Franz-Peter Hofmeister, Joachim Rabstein, Bernd Herrmann) 3:06,80 min OSC Thier Dortmund (Ralf Oehmen, Jörg Vaihinger, Thomas Wilking, Mark Henrich) 3:09,04 min ASV Köln (Schneider, Michael Düsing, Karsten, Franz-Josef Löhrer) 3:09,14 min
4 × 800 m-Staffel MTV Ingolstadt (Armin Steller, Herbert Stark, Hans Lang, Hans-Peter Ferner) 7:16,3 min DRV LG Bayer Leverkusen (Jürgen Thiel, Rüdiger Möhler, Dieter Riebe, Harald Hudak) 7:16,5 min VfB Stuttgart (Wolfgang Funk, Matthias Assmann, Hans Allmandinger, Herbert Wursthorn) 7:16,9 min
4 × 1500 m-Staffel LG Bayer Leverkusen (Peter Belger, Paul-Heinz Wellmann, Karl Fleschen, Harald Hudak) 15:01,5 min DRV LAC Quelle Fürth (Wolfgang Huschke, Christoph Herle, Klaus-Peter Nabein, Patriz Ilg) 15:05,2 min ASV Köln (Jaroschek, Manfred Nellesen, Henning von Papen, Thomas Wessinghage) 15:06,0 min
20-km-Gehen Alfons Schwarz (LAC Quelle Fürth) 1:29:29 h Karl Degener (VfL Wolfsburg) 1:29:48 h Klaus Schäfer (SV 09 Otterberg) 1:32:27 h
20-km-Gehen, Mannschaftswertung LAC Quelle Fürth (Alfons Schwarz, Michael Holder, Robert Mildenberger) 4:35:16 h VfL Wolfsburg (Karl Degener, Jürgen Meyer, Michael Ritter) 4:39:54 h Eintracht Bad Kreuznach (Heinrich Schubert, Jürgen Kauer, Gerd Birnstock) 4:45:34 h
50-km-Gehen Karl Degener (VfL Wolfsburg) 4:07:40 h Heinrich Schubert (Eintracht Bad Kreuznach) 4:12:50 h Walter Schwoche (Eintracht Hildesheim) 4:13:48 h
50-km-Gehen, Mannschaftswertung VfL Wolfsburg (Karl Degener, Jürgen Meyer, Michael Ritter) 12:59:03 h Eintracht Bad Kreuznach (Heinrich Schubert, Jürgen Kauer, Gerd Birnstock) 13:12:19h LAC Quelle Fürth (Robert Mildenberger, Alfons Schwarz, Herbert Jeschke) 13:33:59 h
Hochsprung Dietmar Mögenburg (LG Bayer Leverkusen) 2,30 m Carlo Thränhardt (ASV Köln) 2,27 m Gerd Nagel (LG Frankfurt) 2,24 m
Stabhochsprung Gerhard Schmidt (VT Zweibrücken) 5,45 m Günther Lohre (SV Salamander Kornwestheim) 5,40 m Gerald Heinrich (USC Mainz) 5,35 m
Weitsprung Joachim Busse (ASV Köln) 8,12 m Jörg Klocke (TV Wattenscheid 01) 8,05 m Jens Knipphals (VfL Wolfsburg) 7,93 m
Dreisprung Peter Bouschen (DJK Agon 08 Düsseldorf) 16,52 m Wolfgang Kolmsee (LAC Quelle Fürth) 16,48 m Armin Huber (LG Ortenau) 16,12 m
Kugelstoßen Ralf Reichenbach (LG Süd Berlin) 19,71 m Joachim Krug (LG Bayer Leverkusen) 18,85 m Udo Gelhausen (LG Bayer Leverkusen) 18,74 m
Diskuswurf Alwin Wagner (USC Mainz) 63,20 m Rolf Danneberg (LG Wedel-Pinneberg) 60,54 m Werner Hartmann (VfL Buchloe) 60,26 m
Hammerwurf Karl-Hans Riehm (TV Wattenscheid 01) 78,72 m Klaus Ploghaus (ASC Darmstadt) 75,66 m Manfred Hüning (LAZ bellanett Rhede) 74,38 m
Speerwurf Helmut Schreiber (USC Heidelberg) 86,82 m Wolfram Gambke (LG Wedel-Pinneberg) 83,06 m Klaus Tafelmeier (LG Bayer Leverkusen) 78,72 m
Zehnkampf, 1965er W.
i. Klamm.: 1985er Wert.
Andreas Rizzi (MTG Mannheim) 8207 P (8155 P) Jürgen Hingsen (LAV Bayer Uerdingen / Dormagen) 8168 P (8146 P) Guido Kratschmer (USC Mainz) 8066 P (8029 P)
Zehnkampf, Mannschaftswertung USC Mainz (Siegfried Wentz, Guido Kratschmer, Jens Schulze) 23.946 P LAV Bayer Uerdingen / Dormagen (Jürgen Hingsen, Claus Marek, Dieter Leyckes) 23.101 P TSV 1860 München (Herbert Peter, Franz Mayr, Jörg Lorenz) 23.040 P
Crosslauf Mittelstrecke – 5350 km Patriz Ilg (LAC Quelle Fürth) 16:03,59 min Eberhard Weyel (TV Wattenscheid 01) 16:06,58 min Andreas Weniger (TSV 1860 München) 16:06,58 min
Crosslauf Mittelstrecke, Mannschaftswertung TV Wattenscheid 01 (Eberhard Weyel, Wolf-Dieter Poschmann, Martin Lüchtefeld) Pl.-Ziff. 24 Rot-Weiß Koblenz (Herbert Stephan, Franz-Josef Weihrauch, Christian Collisy) Pl.-Ziff. 51 LAV Rala Ludwigshafen (Andreas Baranski, Ralf Eckert, Johannes Eisinger) Pl.-Ziff. 56
Crosslauf Langstrecke – 10.600 m Christoph Herle (LAC Quelle Fürth) 32:00,38 min Günter Zahn (LAC Quelle Fürth) 32:24,30 min Detlef Uhlemann (LG Jägermeister Bonn-Troisdorf) 32:33,89 min
Crosslauf Langstrecke, Mannschaftswertung LAC Quelle Fürth (Christoph Herle, Günter Zahn, Reinhard Leibold) Pl.-Ziff. 8 LG Frankfurt (Ralf Salzmann, Jürgen Dächert, Andreas Jost) Pl.-Ziff. 44 LG Jägermeister Bonn-Troisdorf (Detlef Uhlemann, Valdur Koha, Jürgen Schiffer) Pl.-Ziff. 51

Medaillengewinnerinnen, FrauenBearbeiten

Disziplin Gold Leistung Silber Leistung Bronze Leistung
100 m (Wind: +2,5) Monika Hirsch (USC Mainz) 11,33 s Heidi-Elke Gaugel (VfL Sindelfingen) 11,35 s Ulrike Sommer (LAC Quelle Fürth) 11,46 s
200 m (Wind: +1,4) Claudia Steger (LG Bayer Leverkusen) 22,95 s Monika Hirsch (USC Mainz) 23,01 s Heidi-Elke Gaugel (VfL Sindelfingen) 23,02 s
400 m Ute Finger (OSC Thier Dortmund) 52,32 s Birgit Vöcking (LG Bayer Leverkusen) 52,52 s Heike Schmidt (TV Voerde) 52,64 s
800 m Margrit Klinger (TV Obersuhl) 2:01,68 min Petra Kleinbrahm (LG Bayer Leverkusen) 2:02,88 min Simone Büngener (Sport-Union Annen) 2:03,30 min
1500 m Brigitte Kraus (ASV Köln) 4:10,54 min Vera Steiert (ASV Köln) 4:11,08 min Birgit Friedmann (Eintracht Frankfurt) 4:11,35 min
3000 m Birgit Friedmann (Eintracht Frankfurt) 8:57,05 min Vera Michallek geb. Steiert (ASV Köln) 9:02,13 min Charlotte Teske geb. Bernhard (ASC Darmstadt) 9:05,37 min
25-km-Straßenlauf Charlotte Teske geb. Bernhard (ASC Darmstadt) 1:25:44 h BR Christa Vahlensieck geb. Kofferschläger (Barmer TV 1846 Wuppertal) 1:26:18 h Heidi Hutterer (TG Landshut) 1:27,22 h
25-km-Straßenlauf, Mannschaftswertung ASC Darmstadt (Charlotte Teske geb. Bernhard, Barbara Will, Döge) 4:49:06 h LG Jägermeister Bonn-Troisdorf (Monika Lövenich geb. Greschner, Regina Dietz, Mary Christen-Meyer) 4:53:28 h SCC Berlin (Eva-Maria Lehmann, Christel Heine, Carola Grett) 4:55:53 h
Marathon Charlotte Teske geb. Bernhard (ASC Darmstadt) 2:33:13 h BR Christa Vahlensieck geb. Kofferschläger (Barmer TV 1846 Wuppertal) 2:35:27 h Heidi Hutterer (TG Landshut) 2:43:13 h
Marathon, Mannschaftswertung VfL Wolfsburg (Liane Winter, Ursula Miehe, Renate Nowicki) 9:11:32 h LG Kiel (Charlotte Hauke, Gudrun Salomon, Christiane Untiedt) 9:40:06 h TUSEM Essen (Gisela Neiß, Lieselotte Bremer, Ingeborg Zaparty) 9:48:00 h
100 m Hürden (Wind: +3,4) Silvia Kempin geb. Käwel (LG Bayer Leverkusen) 12,96 s Doris Baum (TK Grevenbroich) 13,08 s Edith Oker (LG Bayer Leverkusen) 13,27 s
400 m Hürden Sylvia Nagel (TV Vohenstrauß) 58,78 s Regina Westedt (VfL Wolfsburg) 59,06 s Silvia Hollmann (OSC Thier Dortmund) 59,16 s
4 × 100 m Staffel LG Bayer Leverkusen (Anke Weigt, Claudia Steger, Silvia Kempin geb. Käwel, Christina Sussiek) 44,48 s OSC Thier Dortmund (Elke Vollmer, Sabine Klösters, Ute Finger, Andrea Niggemann) 44,73 s LAV Düsseldorf (Sabine Everts, Anne Griese, Doris Hannemann, Heike vom Wege) 44,84 s
4 × 400 m Staffel LG Bayer Leverkusen I (Claudia Steger, Birgit Vöcking, Petra Kleinbrahm, Elke Decker) 3:34,59 min LAV Düsseldorf (Anne Griese, Anka Zelgert, Ute Eich, Sabine Everts) 3:38,41 min LG Bayer Leverkusen II (Iris Künstner, Marie-Luise Bockelmann, Brigitte Koczelnik, Christiane Brinkmann) 3:42,92 min
3 × 800 m-Staffel ASV Köln I (Roswitha Gerdes, Vera Steiert, Brigitte Kraus) 6:17,87 min ASV Köln II (Birgit Petersen, Meyer, Sabine Weiß) 6:26,39 min LAC Quelle Fürth (Evelin Duda, Helma Lindner geb. Weigt, Brigitte Brückner) 6:31,07 min
5 km Gehen Ingrid Adam (LAV Düsseldorf) 25:57 min Regine Broders (LG Kiel) 26:29 min Brigitte Bück (FC Langenau) 26:31 min
Hochsprung Ulrike Meyfarth (LG Bayer Leverkusen) 1,91 m Brigitte Holzapfel (LG Bayer Leverkusen) 1,84 m Anne Heitmann (LG Wedel-Pinneberg) 1,84 m
Weitsprung Christina Sussiek (LG Bayer Leverkusen) 6,81 m Karin Hänel (ASV Köln) 6,69 m Anke Weigt (LG Bayer Leverkusen) 6,57 m
Kugelstoßen Eva Wilms (LAC Quelle Fürth) 16,63 m Jutta Weide (LG Baden-Baden) 15,95 m Birgit Petsch (LG Bayer Leverkusen) 15,94 m
Diskuswurf Ingra Manecke (LAC Quelle Fürth) 59,18 m Doris Gutewort (OSC Berlin) 56,48 m Barbara Beuge (OSC Berlin) 53,70 m
Speerwurf Ingrid Thyssen (LG Bayer Leverkusen) 60,72 m Beate Peters (OSC Thier Dortmund) 56,98 m Monika Fuchs (LG Eckental) 56,62 m
Siebenkampf Sabine Everts (LAV Düsseldorf) 6357 P BR Ute Rompf (TV 1885 Haiger) 6172 P Monika Krolkiewicz (LG Süd Berlin) 5857 P
Siebenkampf, Mannschaftswertung LAV Düsseldorf (Sabine Everts, Marita Feller, Christa Mühlemeyer) 17.538 P LG Bayer Leverkusen (Ina Losch, Dagmar Schenten, Iris Künstner) 15.747 P USC Mainz (Birgit Dressel, Monika Stahl, Becker) 15.462 P
Crosslauf Mittelstrecke – 4600 m Brigitte Kraus (ASV Köln) 14:51,82 min Vera Steiert (ASV Köln) 15:03,15 min Maria Mödl (MTV Ingolstadt) 15:20,90 min
Crosslauf Mittelstrecke, Mannschaftswertung ASV Köln (Brigitte Kraus, Vera Steiert, Sabine Weiß) Pl.-Ziff. 9 TuS Iserlohn (Heike Pullack, Alexandra Sünning, Musiol) Pl.-Ziff. 51 LSG Aalen (Susanne Christ, Traudel Christ, Hänle) Pl.-Ziff. 52
Crosslauf Langstrecke – 6300 m Monika Lövenich geb. Greschner (LG Jägermeister Bonn-Troisdorf) 21:08,91 min Charlotte Teske geb. Bernhard (ASC Darmstadt) 21:20,16 min Christa Vahlensieck geb. Kofferschläger (Barmer TV 1846 Wuppertal) 21:22,79 min
Crosslauf Langstrecke, Mannschaftswertung ASC Darmstadt (Charlotte Teske geb. Bernhard, Barbara Will, Döge) Pl.-Ziff. 24 LG Jägermeister Bonn-Troisdorf (Monika Lövenich geb. Greschner, Regina Dietz, Heide Brenner) Pl.-Ziff. 26 LG DJK Düsseldorf/Neuss (Thurn, Rintelen, Heymann) Pl.-Ziff. 47

Siehe auchBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Entwicklung der Deutschen Rekorde (PDF; 50 kB)
  2. Austragungsorte der Deutschen Leichtathletik - Meisterschaften seit 1946 (PDF; 47 kB)
  3. Ergebnisse der Deutschen Marathon-Meisterschaften in Orsoy am 25. April auf der Webseite Marathonspiegel