Hauptmenü öffnen

Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften 1984

84. Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften
Athletics pictogram.svg
Stadt Düsseldorf / 6 weitere Orte
Stadion Rheinstadion
Wettbewerbe 36 + 26 an anderen Veranstaltungsorten
Eröffnung 22. Juni 1984
Schlusstag 24. Juni 1984
Chronik
Bremen 1983 Stuttgart 1985

Die 84. Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften wurden vom 22. bis 24. Juni 1984 im Düsseldorfer Rheinstadion ausgetragen.

Über 3 × 800 m stellte der ASV Köln mit 6:08,12 min in der Besetzung Simone Büngener, Roswitha Gerdes und Brigitte Kraus einen neuen Deutschen Rekord für Vereinsstaffeln auf.

Wegen heftiger Regenfälle mussten die Zehnkampfmeisterschaften der Männer und Junioren in Ahlen nach der siebten Disziplin abgebrochen werden, so dass es 1984 keinen Deutschen Zehnkampfmeister gab.

Außerdem wurden wie in den Jahren zuvor weitere Meisterschaftstitel an verschiedenen anderen Orten vergeben, in der folgenden Auflistung in chronologischer Reihenfolge benannt.[1]

Die folgende Übersicht fasst die Medaillengewinner und -gewinnerinnen zusammen. Eine ausführlichere Übersicht mit den jeweils ersten acht in den einzelnen Disziplinen findet sich unter dem Link Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften 1984/Resultate.

Medaillengewinner, MännerBearbeiten

Disziplin Gold Leistung Silber Leistung Bronze Leistung
100 m (Wind: -1,0) Ralf Lübke (LG Bayer Leverkusen) 10,42 s Christian Zirkelbach (LAC Quelle Fürth) 10,46 s Jürgen Koffler (SV Salamander Kornwestheim) 10,50 s
200 m (Wind: 0,0) Ralf Lübke (LG Bayer Leverkusen) 20,87 s Achim Piasetzki (LG Bayer Leverkusen) 21,17 s Gerhard Sewald (Wacker Burghausen) 21,45 s
400 m Erwin Skamrahl (SV Union Groß Ilsede) 46,27 s Hartmut Weber (VfL Kamen) 46,47 s Thomas Giessing (LAZ bellanett Rhede) 46,56 s
800 m Axel Harries (TV Furtwangen) 1:46,87 min Hans-Peter Ferner (MTV Ingolstadt) 1:47,00 min Matthias Assmann (VfB Stuttgart) 1:47,16 min
1500 m Uwe Becker (VfL Wolfsburg) 3:38,32 min Thomas Wessinghage (ASV Köln) 3:38,96 min Klaus-Peter Nabein (LAC Quelle Fürth) 3:40,18 min
5000 m Uwe Becker (VfL Wolfsburg) 13:55,34 min Robert Schneider (TSV Crailsheim) 14:00,29 min Wolf-Dieter Poschmann (ASV Köln) 14:02,06 min
10.000 m Christoph Herle (LAC Quelle Fürth) 28:42,83 min Ralf Salzmann (LG Frankfurt) 28:57,01 min Günter Zahn (LAC Quelle Fürth) 29:01,56 min
25-km-Straßenlauf Herbert Steffny (Post-SV Jahn Freiburg) 1:16:15 h Günter Zahn (LAC Quelle Fürth) 1:16:52 h Hans-Jürgen Orthmann (VfL Wehbach) 1:16:54 h
25-km-Straßenlauf, Mannschaftswertung LG Frankfurt (Ralf Salzmann, Jürgen Dächert, Leo Thoma) 3:52:46 h LAV Bayer Uerdingen / Dormagen (Martin Grüning, Bernd Kofferschläger, Martin Lüchtefeld) 3:55:56 h Post-SV Jahn Freiburg (Herbert Steffny, Peter Jenniches, Michael Vogel) 3:56:52 h
Marathon Ralf Salzmann (LG Frankfurt) 2:14:25 h Herbert Steffny (Post-SV Jahn Freiburg) 2:14:30 h Michael Spöttel (LG Kreis Verden) 2:14:38 h
Marathon, Mannschaftswertung LG Frankfurt (Ralf Salzmann, Jürgen Dächert, Hans Pfisterer) 6:49:48 h OSC Hoechst (Günter Mielke, Jürgen Raabe, Helmut Stenzel) 6:59:50 h LG Seesen (Andreas Hennig, Hans-Günther Wolff, Peter Greif) 7:18:13 h
110 m Hürden (Wind: -0,5) Peter Scholz (Eintracht Frankfurt) 13,99 s Jürgen Schoch (SV Salamander Kornwestheim) 14,08 s Jürgen Hingsen (LAV Bayer Uerdingen / Dormagen) 14,16 s
400 m Hürden Harald Schmid (TV Gelnhausen) 48,92 s Sven Mikisch (Berliner SC) 50,24 s Uwe Schmitt (Eintracht Frankfurt) 50,26 s
3000 m Hindernis Torsten Tiller (LG Göttingen) 8:36,32 min Carlo Seck (TV Gelnhausen) 8:38,75 min Patriz Ilg (LAC Quelle Fürth) 8:40,53 min
4 × 100 m Staffel SV Salamander Kornwestheim (Jürgen Koffler, Markus Klameth, Peter Klein, Jürgen Schoch) 39,39 s LG Bayer Leverkusen (Norbert Dobeleit, Franz-Peter Hofmeister, Achim Piasetzki, Ralf Lübke) 39,45 s TV Wattenscheid 01 (Helmut Egler, Werner Zaske, Fritz Heer, Hans Fritzsche) 39,93 s
4 × 400 m Staffel SV Union Groß Ilsede (Reinald Kohne, Carsten Fischer, Uwe Wegner, Erwin Skamrahl) 3:06,92 min Eintracht Frankfurt (Markus Söhnge, Lothar Krieg, Peter Scholz, Uwe Schmitt) 3:07,42 min LAZ bellanett Rhede (Michael Bußhoff, Wolfgang Bußhoff, Hilmar Lange, Thomas Giessing) 3:07,55 min
4 × 800 m-Staffel VfB Stuttgart (Andreas Baranski, Herbert Wursthorn, Hans Allmandinger, Matthias Assmann) 7:15,36 min MTV Ingolstadt (Gerhard Köbe, Thomas von Grossmann, Hans Lang, Hans-Peter Ferner) 7:21,90 min LG Nord Berlin (Ingo Plucinski, Schulze, Helge Loska, Holger Böttcher) 7:22,58 min
4 × 1500 m-Staffel TV Wattenscheid 01 (Eckhardt Sperlich, Michael Damberg, Wolfgang Otto, Uwe Mönkemeyer) 15:06,39 min TB Emmendingen (Alfons Graf, Ulrich Hildebrand, Reinhard Aechtle, Harald Olbrich) 15:08,85 min VfL Wolfsburg (Uwe Tegtbur, Guido Hepe, Uwe Baunack, Uwe Becker) 15:10,87 min
20-km-Gehen Alfons Schwarz (LAC Quelle Fürth) 1:26:00 h Karl Degener (VfL Wolfsburg) 1:26:56 h Horst-Joachim Matern (LAC Quelle Fürth) 1:27:38 h
20-km-Gehen, Mannschaftswertung LAC Quelle Fürth (Alfons Schwarz, Horst-Joachim Matern, Robert Mildenberger) 4:21:58 h VfL Wolfsburg (Karl Degener, Jürgen Meyer, Heinz Mayr) 4:43:46 h Meiendorfer SV (Fritz Helms, Thomas Hansen, Norden) 4:48:41 h
50 km Gehen Walter Schwoche (Eintracht Hildesheim) 3:57:26 h Heinrich Schubert (TuS Duchroth) 3:59:47 h Horst-Joachim Matern (LAC Quelle Fürth) 4:03:45 h
50 km Gehen, Mannschaftswertung LAC Quelle Fürth (Horst-Joachim Matern, Robert Mildenberger, Alfons Schwarz) 12:15:05 h Meiendorfer SV (Fritz Helms, Thomas Hansen, Norden) 13:02:46 h Eintracht Frankfurt (Hans Michalski, Helmut Teutsch, Ralf Engel) 13:28:18 h
Hochsprung Dietmar Mögenburg (ASV Köln) 2,26 m Carlo Thränhardt (ASV Köln) 2,26 m Andre Schneider-Laub (TV Wattenscheid 01) 2,20 m
Stabhochsprung Günther Lohre (SV Salamander Kornwestheim) 5,30 m Gerhard Schmidt (VT Zweibrücken) 5,20 m Detlef de Raad (TV Wattenscheid 01) 5,20 m
Weitsprung Joachim Busse (LG Bayer Leverkusen) 7,92 m Winfried Klepsch (TV Wattenscheid 01) 7,85 m Rainer Sonnenburg (Hamburger SV) 7,72 m
Dreisprung Ralf Jaros (LG DJK Düsseldorf/Neuss) 16,81 m Peter Bouschen (LG DJK Düsseldorf/Neuss) 16,79 m Wolfgang Knabe (SV Union Groß-Ilsede) 16,12 m
Kugelstoßen Karsten Stolz (TV Wattenscheid 01) 19,73 m Bernd Kneißler (SV Salamander Kornwestheim) 18,87 m Udo Gelhausen (LG Bayer Leverkusen) 18,79 m
Diskuswurf Alwin Wagner (USC Mainz) 65,28 m Werner Hartmann (VfL Buchloe) 65,50 m Rolf Danneberg (LG Wedel-Pinneberg) 65,24 m
Hammerwurf Karl-Hans Riehm (TV Wattenscheid 01) 78,20 m Klaus Ploghaus (LG Bayer Leverkusen) 75,02 m Jörg Schaefer (TV Wattenscheid 01) 71,92 m
Speerwurf Klaus Tafelmeier (LG Bayer Leverkusen) 90,10 m Wolfram Gambke (LG Wedel-Pinneberg) 84,88 m Peter Blank (LG Frankfurt) 80,20 m
Zehnkampf wegen Starkregens abgebrochen
Crosslauf Mittelstrecke – 3,4 km Uwe Mönkemeyer (TV Wattenscheid 01) 9:05,5 min Reinhard Aechtle (TB Emmendingen) 9:07,0 min Volker Welzel (VfL Platte Heide Menden) 9:08,0 min
Crosslauf Mittelstrecke, Mannschaftswertung TB Emmendingen (Reinhard Aechtle, Harald Olbrich, Ulrich Hildebrand) Pl.-Ziff. 30 VfL Wolfsburg (Uwe Becker, Uwe Baunack, Axel Diedrich) Pl.-Ziff. 43 TV Wattenscheid 01 (Uwe Mönkemeyer, Michael Damberg, Borgmann) Pl.-Ziff. 49
Crosslauf Langstrecke – 10,2 km Hans-Jürgen Orthmann (VfL Wehbach) 28:28,0 min Christoph Herle (LAC Quelle Fürth) 28:41,3 min Michael Scheytt (VfL Sindelfingen) 28:45,6 min
Crosslauf Langstrecke, Mannschaftswertung LAC Quelle Fürth (Christoph Herle, Reinhard Leibold, Gerhard Krippner) Pl.-Ziff. 21 LAV Bayer Uerdingen / Dormagen (Bernd Rangen, Martin Grüning, Bernd Kofferschläger) Pl.-Ziff. 35 VfL Sindelfingen (Michael Scheytt, Hans Peter Droste, Martin Stähle) Pl.-Ziff. 62

Medaillengewinnerinnen, FrauenBearbeiten

Disziplin Gold Leistung Silber Leistung Bronze Leistung
100 m (Wind: -0,7) Heidi-Elke Gaugel (VfL Sindelfingen) 11,26 s Michaela Schabinger (MTV Ingolstadt) 11,66 s Resi März geb. Fischer (MTV Ingolstadt) 11,70 s
200 m (Wind: -1,5) Heidi-Elke Gaugel (VfL Sindelfingen) 23,02 s Ute Thimm geb. Finger (ASV Köln) 23,41 s Ulrike Sommer (LAC Quelle Fürth) 23,46 s
400 m Ute Thimm geb. Finger (ASV Köln) 51,35 s Gaby Bußmann (SC Eintracht Hamm) 51,80 s Heike Schulte-Mattler (TV Voerde) 52,37 s
800 m Margrit Klinger (TV Obersuhl) 2:00,61 min Petra Kleinbrahm (LG Bayer Leverkusen) 2:02,62 min Margit Schultheiß (VT Zweibrücken) 2:03,96 min
1500 m Margrit Klinger (TV Obersuhl) 4:08,81 min Roswitha Gerdes (ASV Köln) 4:09,26 min Ines Deselaers (LAV Düsseldorf) 4:11,80 min
3000 m Brigitte Kraus (ASV Köln) 8:58,71 min Vera Michallek geb. Steiert (SC Eintracht Hamm) 9:04,54 min Birgit Schmidt (LC Paderborn) 9:18,76 min
10.000 m Charlotte Teske geb. Bernhard (ASC Darmstadt) 33:29,76 min Christina Mai (LAV co op Dortmund) 33:50,26 min Christa Vahlensieck geb. Kofferschläger (Barmer TV 1846 Wuppertal) 34:17,97 min
25-km-Straßenlauf Vera Michallek geb. Steiert (SC Eintracht Hamm) 1:31:15 h Angelika Dunke (DLC Aachen) 1:31:27 h Christina Mai (LAV co op Dortmund) 1:31:31 h
25-km-Straßenlauf, Mannschaftswertung LAV co op Dortmund I (Christina Mai, Gabriela Wolf, Bernadette Hudy) 4:36:04 h LAV co op Dortmund II (Christel Oesterling, Heidi Schulte, Ingrid Steiff) 4:58:52 h PSV Grün-Weiß Kassel (Angelika Stephan, Mira Sax, Britta Ringk) 5:04:36 h
Marathon Susanne Riermeier (LAC Quelle Fürth) 2:38:13 h Gabriela Wolf (LAV co op Dortmund) 2:40:31 h Christel Eilhoff (LAV co op Dortmund) 2:46:58 h
Marathon, Mannschaftswertung LAV co op Dortmund (Gabriela Wolf, Christel Eilhoff, Bernadette Hudy) 8:18:24 h LGV Marathon Gießen (Andrea Hofmann, Helma Kaus, Lydia Backes) 10:04:40 h TV Huchem-Stammeln (Birgit Halking, Käthe Decker, Alexandra Cremer) 10:07:18 h
100 m Hürden (Wind: -1,2) Ulrike Denk (ASV Köln) 13,12 s Edith Oker (LG Bayer Leverkusen) 13,17 s Gudrun Lattner (TSV Abensberg) 13,41 s
400 m Hürden Marlies Harnes (OSC Berlin) 57,99 s Gudrun Abt (TSV Genkingen) 58,35 s Angela Wilhelm (LG Nord Berlin) 58,48 s
4 × 100 m Staffel LG Bayer Leverkusen (Edith Oker, Susanne Meiß, Bianca Betz, Claudia Steger) 45,46 s LAC Quelle Fürth (Heidrun Wellhöfer, Ulrike Sommer, Angelika Kuhmann, Frauke Welzel) 45,88 s LAV Düsseldorf (Karin Wiesel, Sabine Braun, Sabine Everts, Heike vom Wege) 45,97 s
4 × 400 m Staffel SC Eintracht Hamm (Helga Arendt, Corinna Krug, Gisela Kinzel geb. Gottwald, Gaby Bußmann) 3:33,54 min LG Bayer Leverkusen (Claudia Steger, Christina Sussiek, Petra Kleinbrahm, Elke Decker) 3:34,22 min LAV Düsseldorf (Sabine Everts, Karin Wiesel, Beate Holzapfel, Sabine Braun) 3:34,76 min
3 × 800 m-Staffel ASV Köln (Simone Büngener, Roswitha Gerdes, Brigitte Kraus) 6:08,12 min DRV LG Nord Berlin (Cornelia Bahls, Raela Schwerdtfeger, Angela Wilhelm) 6:24,79 min TSV Kirchhain (Edith Maciossek, Jutta Nübel, Gabriela Lesch) 6:34,81 min
5 km Gehen Ingrid Adam (LAV Düsseldorf) 24:12,1 min Jutta Schwoche (Eintracht Hildesheim) 24:30,3 min Dorothee Knäringer (TSG Esslingen) 25:03,3 min
5 km Gehen, Mannschaftswertung LG Mainburg-Niederaichbach (Renate Warz, Gabi Daffner, Gudrun Warz) 1:19:56 h Viermärker WG Dortmund (Adelheid Zschieschang, Margot Jessat, Coesfeld) 1:20:44 h LAV Düsseldorf (Ingrid Adam, Pfeifer, Zimmermann) 1:23:38 h
Hochsprung Heike Redetzky (TSV Kronshagen) 1,91 m Ulrike Meyfarth (LG Bayer Leverkusen) 1,91 m Brigitte Holzapfel (TV Wattenscheid 01) 1,89 m
Weitsprung Anke Weigt (LG Bayer Leverkusen) 6,43 m Sabine Everts (LAV Düsseldorf) 6,43 m Jasmin Feige geb. Fischer (LG Bayer Leverkusen) 6,43 m
Kugelstoßen Claudia Losch (LAC Quelle Fürth) 19,67 m Vera Schmidt (USC München) 17,62 m Birgit Petsch (LG Bayer Leverkusen) 17,43 m
Diskuswurf Ingra Manecke (LAC Quelle Fürth) 63,08 m Claudia Losch (LAC Quelle Fürth) 57,20 m Doris Gutewort (LAC Quelle Fürth) 56,50 m
Speerwurf Ingrid Thyssen (LG Bayer Leverkusen) 65,00 m Beate Peters (OSC Thier Dortmund) 63,02 m Brigitte Graune (ASV Köln) 59,54 m
Siebenkampf Anke Köninger (VfB Stuttgart) 5775 P Birgit Dressel (USC Mainz) 5735 P Kirsten Schallau (SuS Schalke 96) 5611 P
Siebenkampf, Mannschaftswertung LAV Düsseldorf (Sabine Braun, Brigitte Holzapfel, Kirsten Behmer) 17.043 P LAC Quelle Fürth (Heidrun Wellhöfer, Monika Krolkiewicz, Angelika Kuhmann) 16.350 P SuS Schalke 96 (Kirsten Schallau, Christine Obermeit, Gerhard) 15.720 P
Crosslauf Mittelstrecke – 2,7 km Brigitte Kraus (ASV Köln) 8:02,2 min Birgit Petersen (ASV Köln) 8:04,6 min Christiane Finke (LG Göttingen) 8:09,0 min
Crosslauf Mittelstrecke, Mannschaftswertung LG Bayer Leverkusen (Vera Kemper, Fleschen, Sabine Weiß) Pl.-Ziff. 22 ASV Köln (Brigitte Kraus, Birgit Petersen, Bettina Werker) Pl.-Ziff. 22 TSV Salzgitter (Ursula Heldt, Jutta Stec, Ilona Stec) Pl.-Ziff. 59
Crosslauf Langstrecke – 6,8 km Monika Lövenich geb. Greschner (TV Huchem-Stammeln) 21:32,4 min Renate Kieninger (VfL Sindelfingen) 22:07,0 min Monika Schäfer (LAC Quelle Fürth) 22:22,1 min
Crosslauf Langstrecke, Mannschaftswertung LAC Quelle Fürth (Monika Schäfer, Helma Lindner, Christa Dotzler) Pl.-Ziff. 26 LG Jägermeister Bonn-Meckenheim (Petra Niklas, Regina Dietz, Ursula Köther) Pl.-Ziff. 34 Bielefelder TG (Sigrid Wulsch, Steffi Böker, Jutta Helmich) Pl.-Ziff. 39

Siehe auchBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Fritz Steinmetz: Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften Band 3 1982–1987. Waldfischbach 1988.
  • Deutscher Leichtathletik-Verband: DLV-Jahrbuch 1984/85. Darmstadt 1984 Seite 275 bis 281

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Austragungsorte der Deutschen Leichtathletik - Meisterschaften seit 1946 (PDF; 47 kB)
  2. Ergebnisse der Deutschen Marathon-Meisterschaften in Kandel am 15. April auf der Webseite Marathonspiegel