Hauptmenü öffnen

Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften 1978

nationale Meisterschaften in einer Olympischen Sportart
78. Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften
Athletics pictogram.svg
Stadt Köln / 7 weitere Orte
Stadion Müngersdorfer Stadion
Wettbewerbe 34 + 26 an anderen Veranstaltungsorten
Eröffnung 11. August 1978
Schlusstag 13. August 1978
Chronik
Hamburg 1977 Stuttgart 1979

Die 78. Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften wurden vom 11. bis 13. August 1978 in Köln im Müngersdorfer Stadion ausgetragen.

Schon damals gab es auch in Westdeutschland umstrittene Dopingdiskussionen – berichtet u. a. in Zeit online. Der Diskuswerfer Hein-Direck Neu und der Kugelstoßer Hans-Joachim Krug waren vom Deutschen Leichtathletik-Verband wegen Anabolikadopings gesperrt worden, ließen ihre Startberechtigung jedoch per einstweiliger Verfügung gerichtlich feststellen. Sehr deutlich wird im Nachhinein v. a. der Umgang mit dem Thema durch Ärzte und Verantwortliche, das Deckeln und Verschweigen angewendeter Praktiken.[1]

Eine besondere Leistung gab es durch den Zehnkämpfer Guido Kratschmer, der mit 8498 P nach 1965er Wertung einen neuen Europarekord aufstellte (nach der heute gültigen Wertung von 1985: 8493 P).[2]

Darüber hinaus gab es weitere Rekorde:

Außerdem wurden wie in den Jahren zuvor weitere Meisterschaftstitel an verschiedenen anderen Orten vergeben, in der folgenden Auflistung in chronologischer Reihenfolge benannt.[3]

Die folgende Übersicht fasst die Medaillengewinner und -gewinnerinnen zusammen. Eine ausführlichere Übersicht mit den jeweils ersten acht in den einzelnen Disziplinen findet sich unter dem Link Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften 1978/Resultate.

Medaillengewinner, MännerBearbeiten

Disziplin Gold Leistung Silber Leistung Bronze Leistung
100 m (Wind: 0,0) Werner Zaske (SV Saar 05 Saarbrücken) 10,55 s Werner Bastians (TV Wattenscheid 01) 10,55 s Bruno Werner (SV Salamander Kornwestheim) 10,74 s
200 m (Wind: -0,1) Franz-Peter Hofmeister (TSV Bayer 04 Leverkusen) 21,03 s Harald Schmid (TV Gelnhausen) 21,13 s Werner Bastians (TV Wattenscheid 01) 21,37 s
400 m Franz-Peter Hofmeister (TSV Bayer 04 Leverkusen) 45,45 s Bernd Herrmann (TSV Bayer 04 Leverkusen) 45,60 s Martin Weppler (VfB Stuttgart) 45,97 s
800 m Willi Wülbeck (TV Wattenscheid 01) 1:46,7 min Uwe Becker (VfL Wolfsburg) 1:46,9 min Hans-Peter Ferner (MTV Ingolstadt) 1:47,0 min
1500 m Thomas Wessinghage (USC Mainz) 3:41,1 min Anton Kirschbaum (TV Wattenscheid 01) 3:42,4 min Manfred Nellesen (VfL Merkur Kleve) 3:42,7 min
5000 m Frank Zimmermann (SCC Berlin) 13:22,3 min Karl Fleschen (TSV Bayer 04 Leverkusen) 13:24,3 min Detlef Uhlemann (LG Jägermeister Bonn-Troisdorf) 13:27,5 min
10.000 m Karl Fleschen (TSV Bayer 04 Leverkusen) 28:39,4 min Frank Zimmermann (SCC Berlin) 28:40,2 min Hans-Jürgen Orthmann (VfL Wehbach) 28:43,7 min
25-km-Straßenlauf Karl Fleschen (TSV Bayer 04 Leverkusen) 1:13:57,8 h DR Michael Spöttel (LG Kreis Verden) 1:15:46,8 h Reinhard Leibold (LAC Quelle Fürth) 1:15:55,4 h
25-km-Straßenlauf, Mannschaftswertung LG Jägermeister Bonn-Troisdorf (Winfried Hellwig, Jochen Schirmer, Gerd Escher) 3:52:32,6 h LAC Quelle Fürth (Reinhard Leibold, Hans-Otto Schirmer, Anton Gorbunow) 3:53:28,2 h Neuköllner Sportfreunde (Ingo Sensburg, Horst Wegner, Klaus Rathjen) 3:53:38,8 h
Marathon Reinhard Leibold (LAC Quelle Fürth) 2:17:29,2 h Hans-Werner Pietschmann (TuS Jahn Werdohl) 2:18:48,5 h Werner Dörrenbächer (SV Saar 05 Saarbrücken) 2:19:16,9 h
Marathon, Mannschaftswertung LAC Quelle Fürth (Reinhard Leibold, Clemens Schneider-Strittmatter, Edmundo Warnke) 7:09:36,7 h Preussen Krefeld (Gerd Quack, Hanns Kirschke, Paul Peeters) 7:18:29,8 h LAZ Hamm (Joachim Wollek, Heinz Steiger, Hans-Walter Kreft) 7:20:57,8h
110 m Hürden (Wind: +0,4) Guido Kratschmer (USC Mainz) 13,90 s Dieter Gebhard (SV Salamander Kornwestheim) 13,94 s Wolfgang Muders (TSV Bayer 04 Leverkusen) 14,28 s
400 m Hürden Harald Schmid (TV Gelnhausen) 48,43 s DR Thomas Löwe (TSG 1862 Weinheim) 50,12 s Axel Salander (LG Wedel-Pinneberg) 50,48 s
3000 m Hindernis Patriz Ilg (TG Hofen) 8:20,9 min Michael Karst (USC Mainz) 8:25,0 min Manfred Schoeneberg (OSC Thier Dortmund) 8:27,8 min
4 × 100 m Staffel TV Wattenscheid 01 I (Friedhelm Heckel, Werner Bastians, Dieter Steinmann, Georg Gath) 39,88 s SV Salamander Kornwestheim (Wolfgang Jäger, Peter Sassnink, Bruno Werner, Dieter Gebhard) 40,08 s TV Wattenscheid 01 II (Bernd Goldstein, Udo Thiel, Peter Steimel, Schmidt) 40,41 s
4 × 400 m Staffel TSV Bayer 04 Leverkusen (Joachim Rabstein, Günter Karge, Franz-Peter Hofmeister, Bernd Herrmann) 3:04,5 min BRV TV Wattenscheid (Jörg Klingovszky, Peter Steimel, Johannes Heling, Udo Thiel) 3:08,9 min OSC Thier Dortmund (Budden, Thomas Wilking, Hartmut Weber, Hermann) 3:09,3 min
4 × 800 m Staffel TV Wattenscheid 01 (Günter Korb, Anton Kirschbaum, Jürgen Lubrecht, Willi Wülbeck) 7:26,5 min VfL Wolfsburg (Jürgen Stark, V. Becker, Reiner Burmester, Uwe Becker) 7:26,8 min SV Darmstadt 98 (Hans Reibold, Walter Rentsch, Jürgen Lorösch, R. Reibold) 7:32,8 min
4 × 1500 m Staffel USC Mainz (Klaus-Peter Hildenbrand, Michael Karst, Carlo Seck, Thomas Wessinghage) 15: 09,1 min BRV TSV Bayer 04 Leverkusen (Romolo / Italien, Kaddatz, Peter Belger, Karl Fleschen) 15:12,1 min LAC Quelle Fürth (Alfred Rupp, Hans-Joachim Woigk, Christoph Herle, Eberhard Helm) 15:20,2 min
20-km-Gehen Alfons Schwarz (LAC Quelle Fürth) 1:29:17,3 h Hans Michalski (Eintracht Frankfurt) 1:29:50,2 h Gerhard Weidner (TSV Salzgitter) 1:31:20,8 h
20-km-Gehen, Mannschaftswertung LAC Quelle Fürth (Alfons Schwarz, Heinrich Schubert, Wolfgang Werner) 4:34:35,7 h TSV Salzgitter (Gerhard Weidner, Karl Degener, Hans-Joachim Kloppe) 4:46:31,3 h Eintracht Frankfurt (Hans Michalski, Hellig, Walter Drössler) 4:48:13,9 h
50 km Gehen Hans Binder (Post-SV Mühldorf) 3:58:54,1 h Heinrich Schubert (LAC Quelle Fürth) 4:01:59,0 h Gerhard Weidner (TSV Salzgitter) 4:02:17,0 h
50 km Gehen, Mannschaftswertung TSV Salzgitter (Gerhard Weidner, Karl Degener, Hans-Joachim Kloppe) 12:37:53,7 h Eintracht Frankfurt (Hans Michalski, Walter Drössler, Günther Kowald) 12:58:55,7 h Post-SV Mühldorf (Hans Binder, Edgar Bessa, Martin Unterholzner) 13:34:05,1 h
Hochsprung Andre Schneider (TV Wattenscheid 01) 2,22 m Carlo Thränhardt (ASV Köln) 2,22 m Harald Scherer (LG Hohenfels) 2,16 m
Stabhochsprung Günther Lohre (SV Salamander Kornwestheim) 5,40 m Theo Walpurgis (ASV Köln) 5,00 m Peter Peinemann (LG Kreis Verden) 5,00 m
Weitsprung Jochen Verschl (VfB Stuttgart) 7,82 m Winfried Klepsch (TV Wattenscheid 01) 7,80 m Jens Knipphals (VfL Wolfsburg) 7,70 m
Dreisprung Dieter Eckert (LC Mengerskirchen) 16,03 m Klaus Kübler (LG Rems-Murr) 15,99 m Wolfram Walther (Eintracht Frankfurt) 15,61 m
Kugelstoßen Ralf Reichenbach (LG Süd Berlin) 19,92 m Ferdinand Schladen (LG Jägermeister Bonn-Troisdorf) 19,38 m Gerhard Steines (TV Wattenscheid 01) 19,07 m
Diskuswurf Thomas Berlep (LG Frankfurt) 59,08 m Rolf Danneberg (LG Wedel-Pinneberg) 58,68 m Werner Hartmann (VfL Buchloe) 57,44 m
Hammerwurf Karl-Hans Riehm (TV Wattenscheid 01) 78,52 m Manfred Hüning (LAZ Rhede) 75,06 m Klaus Ploghaus (ASC Darmstadt) 70,96 m
Speerwurf Michael Wessing (TV Wattenscheid 01) 88,06 m Helmut Schreiber (USC Heidelberg) 84,40 m Klaus Wolfermann (LG Ortenau-Nord) 78,52 m
Zehnkampf, 1965er W.
i. Klamm.: 1985er Wert.
Guido Kratschmer (USC Mainz) 8498 P ER
(8493 P)
Jens Schulze (USC Mainz) 7929 P (7858 P) Rudolf Brumund (USC Mainz) 7856 P (7800 P)
Zehnkampf, Mannschaftswertung USC Mainz (Guido Kratschmer, Jens Schulze, Rudolf Brumund) 24.283 P TSV Bayer 04 Leverkusen (Wolfgang Muders, Dieter Leyckes, Norbert Hoischen) 23.221 P LAC Quelle Fürth (Herbert Böck, Rudolf Hausner, Herbert Peter) 22.632 P
Crosslauf Mittelstrecke – 5,2 km Günter Zahn (LAC Quelle Fürth) 16:10,5 min Wolf-Dieter Poschmann (TV Wattenscheid 01) 16:16,6 min Reinhard Leibold (LAC Quelle Fürth) 16:18,8 min
Crosslauf Mittelstrecke, Mannschaftswertung LAC Quelle Fürth (Günter Zahn, Reinhard Leibold, Peter Weigt) Pl.-Ziff. 11 TSV Bayer 04 Leverkusen (Peter Belger, Harald Hudak, Kuhn) Pl.-Ziff. 29 TV Wattenscheid 01 (Wolf-Dieter Poschmann, Hans-Dieter Schulten, Mohsen) Pl.-Ziff. 38
Crosslauf Langstrecke – 12,0 km Edmundo Warnke (LAC Quelle Fürth) 38:30,1 min Hans-Jürgen Orthmann (VfL Wehbach) 38:54,8 min Detlef Uhlemann (LG Jägermeister Bonn-Troisdorf) 39:11,0 min
Crosslauf Langstrecke, Mannschaftswertung LG Jägermeister Bonn-Troisdorf (Detlef Uhlemann, Gerhard Escher, Valdur Koha) Pl.-Ziff. 19 LAC Quelle Fürth (Edmundo Warnke, Christoph Herle, Clemens Schneider-Strittmatter) Pl.-Ziff. 36 LG Lage-Detmold (Dirk Sander, Mühlemeier, Norbert Bollweg) Pl.-Ziff. 79

Medaillengewinnerinnen, FrauenBearbeiten

Disziplin Gold Leistung Silber Leistung Bronze Leistung
100 m (Wind: 0,0) Birgit Wilkes (VfL Wolfsburg) 11,65 s Elvira Possekel (TSV Bayer 04 Leverkusen) 11,72 s Dagmar Schenten (LG Frankfurt) 11,79 s
200 m (Wind: -0,597) Annegret Richter, geb. Irrgang (OSC Thier Dortmund) 23,10 s Claudia Steger (TSV Göggingen) 23,76 s Birgit Vöcking (ASV Köln) 23,92 s
400 m Gaby Bußmann (ASV Köln) 51,74 s Elke Decker (TuS 04 Leverkusen) 52,42 s Silvia Hollmann (OSC Thier Dortmund) 52,45 s
800 m Elisabeth Schacht (OSC Thier Dortmund) 2:02,4 min Brigitte Kraus (ASV Köln) 2:02,5 min Margrit Klinger (TV Obersuhl) 2:02,6 min
1500 m Brigitte Kraus (ASV Köln) 4:09,4 min Birgit Friedmann (Eintracht Frankfurt) 4:12,8 min Charlotte Teske geb. Bernhard (ASC Darmstadt) 4:15,6 min
3000 m Birgit Friedmann (Eintracht Frankfurt) 9:02,9 min Monika Greschner (ASV Köln) 9:15,5 min Elvira Hofmann (TV Bad Mergentheim) 9:16,6: min
25-km-Straßenlauf Christa Vahlensieck geb. Kofferschläger (Barmer TV 1846 Wuppertal) 1:29:23 h Charlotte Teske geb. Bernhard (ASC Darmstadt) 1:31:17,8 h Liane Winter (VfL Wolfsburg) 1:33:14,0 h
Marathon Christa Vahlensieck geb. Kofferschläger (Barmer TV 1846 Wuppertal) 2:28:32,8 h Liane Winter (VfL Wolfsburg) 2:50:04,9 h Gisela Schneider (TuS Iserlohn) 2:53:19,8 h
Marathon, Mannschaftswertung – inoffiziell TuS Iserlohn (Gisela Schneider, Gertrud Lorenz, Erika Pullack) 9:49:23 h nur 1 Mannschaft in der Wertung
100 m Hürden (Wind: 0,0) Silvia Kempin geb. Käwel (TuS 04 Leverkusen) 13,34 s Edith Oker (VfB Stuttgart) 13,41 s Leonore Leidel (TSV Bayer 04 Leverkusen) 13,59 s
400 m Hürden Silvia Hollmann (OSC Thier Dortmund) 55,84 s BR Erika Weinstein geb. Götz (TSV Bayer 04 Leverkusen) 56,60 s Regina Westedt (VfL Wolfsburg) 59,32 s
4 × 100 m Staffel OSC Thier Dortmund (Sabine Klösters, Silvia Hollmann, Ina Wallburg, Annegret Richter geb. Irrgang) 44,33 s VfL Wolfsburg (Christa Feeder, Silke Rasch, Birgit Wilkes, Regina Westedt) 44,39 s TuS 04 Leverkusen (Elke Decker, Rita Meurer, Silvia Kempin geb. Käwel, Rita Wilden geb. Jahn) 44,97 s
4 × 400 m Staffel TuS 04 Leverkusen (Brigitte Koczelnik, Petra Kleinbrahm, Gisela Klein geb. Ellenberger, Elke Decker) 3:34,9 min BRV LG Ostsaar (Susanne Anlauf, Margit Weller, Karin Schneider, Margarete Schöndorf) 3:35,3 min LAV Hamburg Nord (Petra Thiessel, Karin Pesselhoy, Dammann, Hansen) 3:43,3 min
3 × 800 m-Staffel TuS 04 Leverkusen (Brigitte Koczelnik, Gisela Klein geb. Ellenberger, Petra Kleinbrahm) 6:20,0 min ASV Köln (Vera Steiert, Sabine Weiß, Brigitte Kraus) 6:21,2 min LG USC Freiburg (Löwenberg, Beate Gutwein, Jutta Klaus) 6:36,8 min
Hochsprung Brigitte Holzapfel (TuS 04 Leverkusen) 1,95 m BRe Ulrike Meyfarth (TuS 04 Leverkusen) 1,95 m BRe Anette Harnack (TV Sontra) 1,86 m
Weitsprung Karin Hänel (ASV Köln) 6,47 m Birgit Wilkes (VfL Wolfsburg) 6,35 m Cilly Lemkamp (LAZ bellanett Rhede) 6,21 m
Kugelstoßen Eva Wilms (LAC Quelle Fürth) 19,62 m Marion Gröger (TuS 04 Leverkusen) 16,19 m Jutta Weide (LG Baden-Baden) 15,47 m
Diskuswurf Ingra Manecke (LAC Quelle Fürth) 57,96 m Eva Wilms (LAC Quelle Fürth) 54,14 m Cornelia Sulek (LG Lech-Ammersee) 53,88 m
Speerwurf Eva Helmschmidt (LG Kappelberg) 58,96 m Ingrid Thyssen (ASV Köln) 57,62 m Beate Peters (OSC Thier Dortmund) 55,78 m
Fünfkampf, 1977er W.
i. Klamm.: 1981er Wert.
Astrid Fredebold (LG Frankfurt) 4231 P (4200 P) Liesel Albert geb. Krauhs (TV 1895 Elm) 4156 P (4094 P) Anette Horst (DJK Aschaffenburg) 4114 P (4038 P)
Fünfkampf, Mannschaftswertung LAV co op Dortmund (Uta Walter, Elke Walter, Holtmeier) 11.187 P TSV 1880 Wasserburg (Irmi Niederlechner, Christa Höcketstaller, Merit Holzheu) 10.203 P nur 2 Teams in der Wertung
Crosslauf Mittelstrecke – 3,2 km Monika Greschner (ASV Köln) 11:29,3 min Maria Mödl (MTV Ingolstadt) 11:58,0 min Brigitte Kraus (ASV Köln) 12:01,6 min
Crosslauf Mittelstrecke, Mannschaftswertung ASV Köln (Monika Greschner, Brigitte Kraus, Sabine Weiß) Pl.-Ziff. 10 Bielefelder TG I (Mathilde Heuing, Gerlinde Püttmann, Brettmeier) Pl.-Ziff. 27 Bielefelder TG II (Czechanowski, Steffi Böker, Büscher) Pl.-Ziff. 63
Crosslauf Langstrecke – 5,2 km Christa Vahlensieck geb. Kofferschläger (Barmer TV 1846 Wuppertal) 19:40,9 min Ulrike Kullmann (TV Mettmann) 19:44,5 min Renate Kieninger (LG Offenburg) 19:51,1 min
Crosslauf Langstrecke, Mannschaftswertung LG Jägermeister Bonn-Troisdorf (Heide Brenner, Päivi Roppo / Finnland, Ulrike Heinz) Pl.-Ziff. 16 Barmer TV 1846 Wuppertal (Christa Vahlensieck geb. Kofferschläger, Eva Oppermann, Marita Vestweber) Pl.-Ziff. 22 ASC Darmstadt (Barbara Will, Steiner, Döge) Pl.-Ziff. 36

Siehe auchBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Fritz Steinmetz: Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften. Band 2: 1973–1981. Waldfischbach 1982.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Zeit online, Merkwürdiges im Doping-Fall
  2. SWR Fernsehen, Guido Kratschmer
  3. Austragungsorte der Deutschen Leichtathletik - Meisterschaften seit 1946 (PDF; 47 kB)
  4. Ergebnisse der Deutschen Marathon-Meisterschaften in Steinwiesen am 23. September auf der Webseite Marathonspiegel