Hauptmenü öffnen

Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften 1976

76. Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften
Athletics pictogram.svg
Stadt Frankfurt am Main / 6 weitere Orte
Stadion Waldstadion
Wettbewerbe 34 + 24 an anderen Veranstaltungsorten
Eröffnung 13. August 1976
Schlusstag 15. August 1976
Chronik
Gelsenkirchen 1975 Hamburg 1977

Die 76. Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften wurden vom 13. bis 15. August 1976 im Frankfurter Waldstadion ausgetragen.

Diese Meisterschaften fanden nach den Olympischen Spielen in Montreal statt, dienten also nicht wie sonst üblich als wichtiges Qualifikationskriterium und Bewährungsprobe für das sportliche Großereignis des Jahres. So wurde allgemein ein vielleicht nicht besonders hohes Niveau erwartet, was sich jedoch erfreulicherweise nicht bestätigte. Der Titel eines Deutschen Meisters und ein gutes Abschneiden waren vielen Athleten so wichtig, dass die Veranstaltung ihren bedeutenden Stellenwert auch in diesem Jahr behielt. Auch in einem Artikel bei 'Zeit online' wird dieses Thema aufgegriffen und kommentiert.[1]

Es gab drei bundesdeutsche Rekorde

Außerdem wurden wie in den Jahren zuvor weitere Meisterschaftstitel an verschiedenen anderen Orten vergeben, in der folgenden Auflistung in chronologischer Reihenfolge benannt.[2]

Die folgende Übersicht fasst die Medaillengewinner und -gewinnerinnen zusammen. Eine ausführlichere Übersicht mit den jeweils ersten acht in den einzelnen Disziplinen findet sich unter dem Link Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften 1976/Resultate.

Medaillengewinner, MännerBearbeiten

Disziplin Gold Leistung Silber Leistung Bronze Leistung
100 m (Wind: +1,2) Dieter Steinmann (TV Wattenscheid 01) 10,36 s Karlheinz Weisenseel (LG Frankfurt) 10,39 s Friedhelm Heckel (SG Osterfeld) 10,53 s
200 m (Wind: +0,9) Karlheinz Weisenseel (LG Frankfurt) 21,05 s Dieter Steinmann (TV Wattenscheid 01) 21,17 s Reinhard Borchert (TV Wattenscheid 01) 21,23 s
400 m Lothar Krieg (ASC Wella Darmstadt) 45,95 s Franz-Peter Hofmeister (TSV Bayer 04 Leverkusen) 46,16 s Bernd Herrmann (TSV Bayer 04 Leverkusen) 46,36 s
800 m Willi Wülbeck (SG Osterfeld) 1:46,7 min Josef Schmid (SV Salamander Kornwestheim) 1:47,5 min Bernd Töpfer (LG Frankfurt) 1:47,8 min
1500 m Paul-Heinz Wellmann (TuS 04 Leverkusen) 3:41,0 min Thomas Wessinghage (TuS 04 Leverkusen) 3:41,4 min Karl Fleschen (LG Vulkan-Eifel) 3:41,9 min
5000 m Klaus-Peter Hildenbrand (ASC Wella Darmstadt) 13:33,0 min Peter Weigt (Stuttgarter Kickers) 13:38,8 min Michael Lederer (ASC Wella Darmstadt) 13:44,8 min
10.000 m Klaus-Peter Hildenbrand (ASC Wella Darmstadt) 28:35,8 min Peter Weigt (Stuttgarter Kickers) 28:37,0 min Ingo Sensburg (Neuköllner Sportfreunde) 28:42,0 min
Marathon Paul Angenvoorth (FC Bayer 05 Uerdingen) 2:15:56,6 h Karl Mann (ASC Wella Darmstadt) 2:18:48,2 h Jochen Schirmer (LG Jägermeister Bonn-Troisdorf) 2:19;13,0 h
Marathon, Mannschaftswertung ASC Wella Darmstadt (Karl Mann, Werner Schumann, Helmut Jesberg) 7:05:52 h LG Jägermeister Bonn-Troisdorf (Jochen Schirmer, Winfried Hellwig, Gerd Escher) 7:09:04 h LAC Quelle Fürth (Reinhard Leibold, Anton Gorbunow, Oswald Engel) 7:22:56 h
110 m Hürden (Wind: 0,0) Rolf Ziegler (SKV Eglosheim) 14,08 s Guido Kratschmer (USC Mainz) 14,19 s Ishtiaq Mobarak / Malaysia (USC Mainz) 14,32 s
400 m Hürden Rolf Ziegler (SKV Eglosheim) 49,88 s Ulrich Zunker (LBV Phönix Lübeck) 50,81 s Elmar Peterke (LG Lahr) 51,20 s
3000 m Hindernis Michael Karst (SV Saar 05 Saarbrücken) 8:32,2 min Josef Lechner (TSV Meitingen) 8:40,2 min Wilhelm Jungbluth (LG Jägermeister Bonn-Troisdorf) 8:41,2 min
4 × 100 m Staffel TV Wattenscheid 01 (Klaus Ehl, Klaus-Dieter Bieler, Dieter Steinmann, Reinhard Borchert) 39,95 s OSC Thier Dortmund (Duerkop, Bernd Goldstein, Hotfield, Meyer) 40,74 s TV Wattenscheid 01 II (Axel Glörfeld, Jürgen Uschmann, Klaus Peter Diedler, Udo Thiel) 40,79 s
4 × 400 m Staffel TSV Bayer 04 Leverkusen (Günter Karge, Reiner Föhrenbach, Franz-Peter Hofmeister, Bernd Herrmann) 3:07,9 min VfB Stuttgart (Falko Geiger, Gerhard Burkhardt, Uwe Lenz, Karl-Heinz Bischoff) 3:10,1 min OSC Thier Dortmund (Deter, Thomas Wilking, Budden, Werner Niederquell) 3:10,3 min
4 × 800 m Staffel TuS 04 Leverkusen (Jürgen Thiel, Axel Pohlmann, Paul-Heinz Wellmann, Thomas Wessinghage) 7:22,8 min SV Salamander Kornwestheim (Willi Maier, Christoph Herle, Rudi Pagel, Josef Schmid) 7:23,6 min ASC Wella Darmstadt (Schäfer, Reinhard Aechtle, Klaus-Peter Hildenbrand, Carlo Seck) 7:25,6 min
4 × 1500 m Staffel TuS 04 Leverkusen (Eberhard Weyel, Peter Belger, Paul-Heinz Wellmann, Thomas Wessinghage) 15:12,8 min BRV LAC Quelle Fürth (Hans Bruckmeier, Alfred Rupp, Günter Zahn, Harald Schmaus) 15:26,8 min TV Wattenscheid 01 (Detlef Schröder, Hans-Dieter Schulten, Wolf-Dieter Poschmann, Anton Kirschbaum) 15:27,4 min
20-km-Gehen Gerhard Weidner (TSV Salzgitter) 1:31:53,8 h Hans Binder (Post-SV Mühldorf) 1:35:25,4 h Hans Michalski (Eintracht Frankfurt) 1:36:57,0 h
20-km-Gehen, Mannschaftswertung Eintracht Frankfurt (Hans Michalski, Julius Müller, Walter Drössler) 4:56:16,0 h TSV Salzgitter (Gerhard Weidner, Karl Degener, Hans-Joachim Kloppe) 4:56:58,6 h VfL Wolfsburg (Heinz Mayr, Bernhard Schmidt, Börstler) 5:01:44,0 h
50 km Gehen Gerhard Weidner (TSV Salzgitter) 4:07:00 h Hans Binder (Post-SV Mühldorf) 4:16:00 h Heinrich Schubert (Eintracht Bad Kreuznach) 4:19:52 h
50 km Gehen, Mannschaftswertung TSV Salzgitter (Gerhard Weidner, Hans-Joachim Kloppe, Karl Degener) 13:20:00 h Eintracht Frankfurt (Hans Michalski, Horst-Rüdiger Magnor, Walter Drössler) 13:24:31 h VfV Hildesheim (Walter Schwoche, Wochnik, Hintenberg) 13:34:22 h
Hochsprung Walter Boller (USC Mainz) 2,18 m Wolfgang Killing (Barmer TV 1846 Wuppertal) 2,18 m Jörg Buchert (LAC Quelle Fürth) 2,12 m
Stabhochsprung Günther Lohre (SV Salamander Kornwestheim) 5,20 m Wolfgang Mohr (TV Wattenscheid 01) 5,10 m Theo Walpurgis (ASV Köln) 5,00 m
Weitsprung Hans-Jürgen Berger (TuS 04 Leverkusen) 7,93 m Helmut Klöck (TSV Bayer 04 Leverkusen) 7,90 m Hans Baumgartner (TV Heppenheim) 7,79 m
Dreisprung Wolfgang Kolmsee (VfB Stuttgart) 16,31 m Joachim Kugler (ASC Wella Darmstadt) 16,27 m Richard Kick (LAC Quelle Fürth) 15,75 m
Kugelstoßen Gerhard Steines (TV Wattenscheid 01) 18,64 m Ralf Reichenbach (OSC Berlin) 18,34 m Henning Maßholder (TV 1885 Haiger) 18,19 m
Diskuswurf Hein-Direck Neu (TSV Bayer 04 Leverkusen) 60,24 m Peter Melzer (LG Süd Berlin) 56,94 m Lothar Pongratz (TV Wattenscheid 01) 55,98 m
Hammerwurf Karl-Hans Riehm (TV Germania Trier) 75,22 m Walter Schmidt (ASC Wella Darmstadt) 72,62 m Manfred Hüning (LAZ bellanett Rhede) 71,94 m
Speerwurf Michael Wessing (TV Wattenscheid 01) 81,90 m Horst Timrner (Gut-Heil Neumünster) 76,74 m Peter Mörbel (USC Mainz) 73,46 m
Zehnkampf, 1965er W.
i. Klamm.: 1985er Wert.
Guido Kratschmer (USC Mainz) 8265 P (8153 P) Claus Marek (LG USC Bochum) 8010 P (7893 P) Rudolf Brurnund (VfL Wolfsburg) 7670 P (7494 P)
Zehnkampf, Mannschaftswertung USC Mainz (Guido Kratschmer, Herbert Swoboda, Alexander Wernsdorfer) 22.345 P TSV Bayer 04 Leverkusen (Dieter Leyckes, Norbert Hoischen, Theo Steinacker) 21.779 P TG Nürtingen (Fritz Mehl, Klaus Flakus, Gerhard Klinger) 21.124 P
Crosslauf Mittelstrecke – 4350 m Günter Zahn (LAC Quelle Fürth) 13:00,4 min Gerd Frähmcke (LG Itzehoe) 13:06,0 min Günther Kohl (SC Vöhringen) 13;13,6 min
Crosslauf Mittelstrecke, Mannschaftswertung LAC Quelle Fürth (Günter Zahn, Willi Holler, Hans Bruckmeier) Pl.-Ziff. 21 TV Wattenscheid 01 (Hans-Dieter Schulten, Winfried Hellwig, Detlef Schröder) Pl.-Ziff. 44 Neuköllner Sportfreunde (Ingo Sensburg, Michael Weiß, Klaus Rathjen) Pl.-Ziff. 65
Crosslauf Langstrecke – 12.350 m Edmundo Warnke (LAC Quelle Fürth) 38:15,8 min Detlef Uhlemann (LG Jägermeister Bonn-Troisdorf) 38:33,0 min Michael Karst (SV Saar 05 Saarbrücken) 38:39,2 min
Crosslauf Langstrecke, Mannschaftswertung LAC Quelle Fürth (Edmundo Warnke, Reinhard Leibold, Anton Gorbunow) Pl.-Ziff. 18 LG Jägermeister Bonn-Troisdorf (Detlef Uhlemann, Wilhelm Jungbluth, Gerd Escher) Pl.-Ziff. 19 ASC Wella Darmstadt (Wolfgang Diederichs, Karl Mann, Helmut Jesberg) Pl.-Ziff. 32

Medaillengewinnerinnen, FrauenBearbeiten

Disziplin Gold Leistung Silber Leistung Bronze Leistung
100 m (Wind: +1,4) Annegret Richter geb. Irrgang (OSC Thier Dortmund) 11,06 s Annegret Kroniger (USC Mainz) 11,42 s Elvira Possekel (LG Jägermeister Bonn-Troisdorf) 11,42 s
200 m (Wind: -0,4) Annegret Richter geb. Irrgang (OSC Thier Dortmund) 22,78 s Annegret Kroniger (USC Mainz) 23,32 s Claudia Steger (TSV Göggingen) 23,64 s
400 m Rita Wilden geb. Jahn (TuS 04 Leverkusen) 51,47 s Dagmar Fuhrmann geb. Jost (LG Frankfurt) 51,55 s Elke Barth (TSV Bayer Dormagen) 52,82 s
800 m Brigitte Kraus (ASV Köln) 2:03,0 min Angelika Traugott geb. Bittrich (TuS 04 Leverkusen) 2:03,9 min Gisela Klein geb. Ellenberger (TuS 04 Leverkusen) 2:04,1 min
1500 m Brigitte Kraus (ASV Köln) 4:08,4 min Ellen Wellmann geb. Tittel (TuS 04 Leverkusen) 4:13,4 min Monika Greschner (Jugend 07 Bergheim) 4:16,7 min
3000 m Brigitte Kraus (ASV Köln) 9:05,6 min BR Manuela Preuß (FC Bayer 05 Uerdingen) 9:19,2 min Monika Greschner (Jugend 07 Bergheim) 9:24,6 min
Marathon Christa Vahlensieck geb. Kofferschläger (Barmer TV 1846 Wuppertal) 2:40:28 h Manuela Preuß (FC Bayer 05 Uerdingen) 2:43:00 h Gerda Reinke (SCC Berlin) 2:56:55 h
Marathon, Mannschaftswertung SCC Berlin (Gerda Reinke, Ursula Blaschke, Christel Heine) 9:21:12 h OSC Hoechst (Ursula Lauffs, Veronika Riotte, Helga Scheidemantel) 11:22:33 h nur 2 Mannschaften in der Wertung
100 m Hürden (Wind: -1,3) Silvia Kempin geb. Käwel (TuS 04 Leverkusen) 13,31 s Ursula Schalück (OSC Thier Dortmund) 13,34 s Margit Nißl (TSV Trostberg) 13,94 s
400 m Hürden Silvia Hollmann (OSC Thier Dortmund) 57,9 s Karola Claus (TuS 04 Leverkusen) 58,0 s Heike Neumann (SuS Schalke 96) 59,8 s
4 × 100 m Staffel OSC Thier Dortmund (Ina Wallburg, Ursula Pudelko, Annegret Richter geb. Irrgang, Silvia Hollmann) 44,62 s TuS 04 Leverkusen (Elke Decker, Rita Meurer, Silvia Kempin geb. Käwel, Rita Wilden geb. Jahn) 44,82 s TSV Bayer 04 Leverkusen (Marion Schwerdtfeger, Sabine Wecke, Leonore Leidel, Sabine Klöck) 45,28 s
4 × 400 m Staffel TuS 04 Leverkusen (Brigitte Koczelnik, Gisela Klein geb. Ellenberger, Rita Wilden geb. Jahn, Karola Claus) 3:36,3 min OSC Thier Dortmund (Wuttig, Sabine Lorenzen geb. Skov, Ina Wallburg, Silvia Hollmann) 3:41,3 min LAZ bellanett Rhede (Tüshaus, Niewenhues, Maria Könning, Roswitha Steverding) 3:43,8 min
3 × 800 m-Staffel TuS 04 Leverkusen (Christel Schlaukötter, Ellen Wellmann geb. Tittel, Gisela Klein geb. Ellenberger) 6:30,2 min LAZ bellanett Rhede (Irmgard Grommisch, Maria Könning, Roswitha Steverding) 6:33,4 min Bielefelder TG (Nord, Büscher, Czechanowski) 6:39,1 min
Hochsprung Brigitte Holzapfel (Preussen Krefeld) 1,89 m Karin Geese geb. Wagner (USC Mainz) 1,83 m Ulrike Meyfarth (ASV Köln) 1,80 m
Weitsprung Sabine Wecke (TSV Bayer 04 Leverkusen) 6,48 m Christa Striezel geb. Herzog (Hamburger SV) 6,22 m Iris Künstner (Stadt-Turnverein Singen) 6,21 m
Kugelstoßen Eva Wilms (ESV Neuaubing) 19,01 m Beatrix Philipp (ESV Neuaubing) 16,61 m Jutta Weide (LG Bühl/Baden) 14,51 m
Diskuswurf Liesel Westermann (TuS 04 Leverkusen) 53,88 m Eva Wilms (ESV Neuaubing) 49,54 m Marion Gröger (TuS 04 Leverkusen) 48,10 m
Speerwurf Marion Becker geb. Steiner (USC München) 59,76 m Ingrid Thyssen (ASV Köln) 57,36 m Ameli Koloska geb. Isermeyer (USC Mainz) 55,38 m
Fünfkampf, 1971er W.
i. Klamm.: 1981er Wert.
Eva Wilms (ESV Neuaubing) 4924 P BR
(4963 P)
Liesel Albert geb. Krauhs (TV 1895 Elm) 4404 P (4322 P) Sabine Wecke (TSV Bayer 04 Leverkusen) 4298 P (4236 P)
Fünfkampf, Mannschaftswertung TK Hannover (Gabriele Hahn, Brigitte Göhrs, Dorothee Wosnitza) 11.724 P Düsseldorfer SC 99 (Krautstein, Leboterf, Roschlau) 10.462 P FC Schalke 04 (Angelika Wedwing, Schäfers, Penk) 10.420 P
Crosslauf Mittelstrecke – 2560 m Sabine Greiner (TK Hannover) 8:48,0 min Brigitte Kraus (ASV Köln) 8:56,2 min Charlotte Teske geb. Bernhard (ASC Darmstadt) 9:00,2 min
Crosslauf Mittelstrecke, Mannschaftswertung Bielefelder TG (Mathilde Heuing, Gerlinde Püttmann, Czechanowski) Pl.-Ziff. 22 TK Hannover (Sabine Greiner, Gabriele Klinger, Rathmann) Pl.-Ziff. 22 ASC Darmstadt (Charlotte Teske geb. Bernhard, Döge, M. Rückes) Pl.-Ziff. 39
Crosslauf Langstrecke – 4360 m Vera Kemper (TuS Neuenkamp) 15:26,0 min Christa Vahlensieck geb. Kofferschläger (Barmer TV 1846 Wuppertal) 15:38,4 min Renate Kieninger (LG Offenburg) 16:06,4 min
Crosslauf Langstrecke, Mannschaftswertung LG Jägermeister Bonn-Troisdorf (Heide Brenner, Elisabeth Schüler, Ulrike Heinz) Pl.-Ziff. 29 TuS Iserlohn (Rita Musiol, Gisela Schneider, Gertrud Lorenz) Pl.-Ziff. 44 TuS Neuenkamp (Vera Kemper, Lonny Hoffmann, Dieckmann) Pl.-Ziff. 46

LiteraturBearbeiten

  • Fritz Steinmetz: Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften Band 2 1973–1981. Waldfischbach 1982.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Das große Staunen über so viel Ehrgeiz, Zeit online vom 20. August 1976
  2. Austragungsorte der Deutschen Leichtathletik - Meisterschaften seit 1946 (PDF; 47 kB)
  3. Ergebnisse der Deutschen Marathon-Meisterschaften in Krefeld am 16. Mai auf der Webseite Marathonspiegel