Hauptmenü öffnen

Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften 1973

Sportveranstaltung in Berlin
73. Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften
Athletics pictogram.svg
Stadt Berlin / 5 weitere Orte
Stadion Olympiastadion
Wettbewerbe 34 + 19 an anderen Veranstaltungsorten
Eröffnung 20. Juli 1973
Schlusstag 22. Juli 1973
Chronik
München 1972 Hannover 1974

Die 73. Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften wurden vom 20. bis 22. Juli 1973 im Berliner Olympiastadion ausgetragen.

Erstmals gab es bei den Frauen nun auch eine Langstrecke: Der 3000-Meter-Lauf wurde Teil des Meisterschaftsprogramms.

Im Kugelstoßen erzielte Ralf Reichenbach mit 20,51 m einen neuen bundesdeutschen Rekord.

Außerdem wurden wie in den Jahren zuvor weitere Meisterschaftstitel an verschiedenen anderen Orten vergeben, in der folgenden Auflistung in chronologischer Reihenfolge benannt.[1]

  • WaldläufeMarktredwitz, 31. März mit Einzel- / Mannschaftswertungen für Frauen und Männer auf jeweils zwei Streckenlängen (Mittel- / Langstrecke). Diese Disziplin lief letztmals unter der Bezeichnung ‚Waldlauf‘ anstelle von zukünftig ‚Crosslauf‘.
  • Marathonlauf (Männer) – Eschborn, 15. September mit Einzel- und Mannschaftswertung[2]
  • 50-km-Gehen (Männer) – Eschborn, 16. September mit Einzel- und Mannschaftswertung
  • Langstaffeln, Frauen: 3 × 800 m / Männer: 4 × 800 m und 4 × 1500 m sowie
  • Mehrkämpfe (Frauen: Fünfkampf) / (Männer: Zehnkampf) mit Einzel- und Mannschaftswertungen – Hannover, 7./8. Juli

Die folgende Übersicht fasst die Medaillengewinner und -gewinnerinnen zusammen. Eine ausführlichere Übersicht mit den jeweils ersten acht in den einzelnen Disziplinen findet sich unter dem Link Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften 1973/Resultate.

Medaillengewinner, MännerBearbeiten

Disziplin Gold Leistung Silber Leistung Bronze Leistung
100 m (Wind: +3,6) Jobst Hirscht (SV Polizei Hamburg) 10,38 s Franz-Peter Hofmeister (Jugend 07 Bergheim) 10,41 s Manfred Ommer (TSV Bayer 04 Leverkusen) 10,44 s
200 m (Wind: +5,0) Franz-Peter Hofmeister (Jugend 07 Bergheim) 20,84 s Manfred Ommer (TSV Bayer 04 Leverkusen) 20,99 s Horst-Rüdiger Schlöske (TSV Siemensstadt Berlin) 21,34 s
400 m Karl Honz (VfB Stuttgart) 45,60 s Horst-Rüdiger Schlöske (TSV Siemensstadt Berlin) 46,30 s Hermann Köhler (TV Wattenscheid 01) 46,43 s
800 m Paul-Heinz Wellmann (TV 1885 Haiger) 1:50,15 min Franz-Josef Kemper (LG Ratio Münster) 1:50,26 min Reiner Burmester (VfL Wolfsburg) 1:50,65 min
1500 m Paul-Heinz Wellmann (TV 1885 Haiger) 3:42,55 min Thomas Wessinghage (TV 1885 Haiger) 3:43,06 min Christoph Engel (LG Braunschweig) 3:44,85 min
5000 m Harald Norpoth (LG Ratio Münster) 13:48,2 min Wolfgang Riesinger (LG Ratio Münster) 13:49,0 min Klaus-Peter Hildenbrand (Neuwieder LG) 13:51,6 min
10.000 m Detlef Uhlemann (LC Bonn) 28:52,2 min Paul Angenvoorth (FC Bayer 05 Uerdingen) 29:03,2 min Wolfgang Krüger (LBV Phönix Lübeck) 29:05,8 min
Marathon Lutz Philipp (ASC Wella Darmstadt) 2:24:39,8 h Wolf-Dieter Poschmann (LG Rhein-Berg) 2:25:24,8 h Clemens Schneider-Strittmatter (LG Bruchsal/Karlsruhe) 2:26:18,2 h
Marathon, Mannschaftswertung ASC Wella Darmstadt (Lutz Philipp, Walter Weba, Karl-Heinz Pschera) 7:30:29,6 h LG Bruchsal/Karlsruhe (Clemens Schneider-Strittmatter, Gernot Bastian, Richard Zimmermann) 7:33:05,6 h LG Rhein-Berg (Wolf-Dieter Poschmann, Heiner Debbe, Goar Engeländer) 7:54:42,8 h
110 m Hürden (Wind: +1,7) Eckhart Berkes (TV Wattenscheid 01) 13,97 s Kurt Aubele (LG Staufen) 14,28 s Werner Eikmeier (TSV Bayer 04 Leverkusen) 14,30 s
400 m Hürden Werner Reibert (USC Heidelberg) 50,73 s Georg Nückles (Kehler FV) 50,75 s Rolf Ziegler (SKV Eglosheim) 51,46 s
3000 m Hindernis Willi Maier (TSV Genkingen) 8:32,0 min Michael Karst (SV Saar 05 Saarbrücken) 8:34,0 min Willi Wagner (TV Wattenscheid 01) 8:38,0 min
4 × 100 m Staffel TV Wattenscheid 01 (Günter Wessing, Klaus-Dieter Bieler, Dieter Steinmann, Klaus Ehl) 39,82 s Jugend 07 Bergheim (Siep, Walter, Helmut Feldges, Franz-Peter Hofmeister) 40,34 s TSV Bayer 04 Leverkusen (Ulrich Haupt, Koch, Manfred Ommer, Hartmut Strempel) 40,45 s
4 × 400 m Staffel VfB Stuttgart (Gerhard Burkhardt, Siegfried Götz, Bernhard Schmid, Karl Honz) 3:08,52 min Berliner TS (Williams, Volker Kolletzky, Franz-Josef Gleen, Wolfgang Druschky) 3:08,97 min LC Bonn (Manfred Adam, Gerhard Henrich, Gerd Schröder, Reinhold Soyka) 3:11,00 min
4 × 800 m Staffel TSV Bayer 04 Leverkusen (Treiber, Joachim Strauß, Reiner Föhrenbach, Ulrich Reich) 7:26,7 min TV 1885 Haiger (Joachim Wehnge, Eberhard Weyel, Thomas Wessinghage, Paul-Heinz Wellmann) 7:28,5 min TV Wattenscheid 01 (Schnieders, Bach, Lubba, Nichtenberg) 7:34,0 min
4 × 1500 m Staffel LG Ratio Münster (Franz-Josef Kemper, Urs Lufft, Wolfgang Riesinger, Harald Norpoth) 15:35,0 min ASC Wella Darmstadt (Reinhard Leibold, Fritz Schäfer, Dirk Stratmann, Arnd Krüger) 15:35,2 min VfL Wolfsburg (Gerd Schade, Reiner Burmester, Klaus Klingeberg, Rolf Burscheid) 15:41,6 min
20-km-Gehen Gerhard Weidner (LG Salzgitter) 1:31:23,4 h Heinz Mayr (VfL Wolfsburg) 1:33:45,0 h Heinrich Schubert (DJK Adler Bad Kreuznach) 1:35:50,2 h
20-km-Gehen, Mannschaftswertung VfL Wolfsburg (Heinz Mayr, Manfred Kolvenbach, Wolfgang Klaiber) 4:59:07,6 h LG Salzgitter (Gerhard Weidner, Gerd Schuth, Wolfgang Kaschel) 5:01:16,8 h Eintracht Frankfurt (Hans Michalski, Jürgen Schönfeld, Walter Drössler) 5:02:10,0 h
50 km Gehen Bernd Kannenberg (LAC Quelle Fürth) 4:07:56,2 h Gerhard Weidner (LG Salzgitter) 4:09:26,8 h Heinrich Schubert (DJK Adler Bad Kreuznach) 4:17:22,2 h
50 km Gehen, Mannschaftswertung Eintracht Frankfurt (Hans Michalski, Jürgen Schönfeld, Walter Drössler) 13:21:58,2 h LG Salzgitter (Gerhard Weidner, Gerd Schuth, Klaiber) 13:35:01,2 h USC Heidelberg (Leo Frey, Robert Henderson / USA, Allen / USA) 13:53:57,6 h
Hochsprung Lothar Doster (SV Salamander Kornwestheim) 2,14 m Walter Boller (USC Mainz) 2,11 m Peter Frost (TSV Bayer 04 Leverkusen) 2,11 m
Stabhochsprung Volker Ohl (SG Arheilgen) 5,20 m Reinhard Kuretzky (TSV Bayer 04 Leverkusen) 5,20 m Hans-Jürgen Ziegler (KSV Hessen Kassel) 5,20 m
Weitsprung Hans Baumgartner (TV Heppenheim) 7,83 m Helmut Klöck (TSV Bayer 04 Leverkusen) 7,80 m Andreas Gloerfeld (TSV Bayer 04 Leverkusen) 7,73 m
Dreisprung Richard Kick (TSV 1860 München) 16,17 m Joachim Kugler (ASC Wella Darmstadt) 16,07 m Bernd Becker (TSG 1883 Münster/Ts.) 15,64 m
Kugelstoßen Ralf Reichenbach (OSC Berlin) 20,51 m BR Gerhard Steines (LG Lahn-Dill/TV Wetzlar) 19,54 m Ferdinand Schladen (LC Bonn) 19,52 m
Diskuswurf Klaus-Peter Hennig (TSV Bayer 04 Leverkusen) 63,06 m Hein-Direck Neu (TSV Bayer 04 Leverkusen) 61,54 m Dirk Wippermann (Rot-Weiß Oberhausen) 58,06 m
Hammerwurf Karl-Hans Riehm (TV Germania Trier) 73,98 m Uwe Beyer (USC Mainz) 72,72 m Edwin Klein (USC Mainz) 71,56 m
Speerwurf Klaus Wolfermann (SV Gendorf) 82,62 m Horst Timmer (TSV Bayer 04 Leverkusen) 78,04 m Reinhard Lange (KSV Hessen Kassel) 76,10 m
Fünfkampf, 1965er W.
i. Klamm.: 1985er Wert.
[3]
Günter Grube (LBV Phönix Lübeck) 3660 P (3812 P) Rudi Kränzer (TSG Balingen) 3619 P (3741 P) Wolfgang Tilly (LG ESV/PSV Essen) 3466 P (3598 P)
Fünfkampf, Mannschaftswertung LBV Phönix Lübeck (Günter Grube, Ulrich Zunker, Wolfgang Zdechlik) 10.280 P LG ESV/PSV Essen (Wolfgang Tilly, Wolf. Schneider) 9.872 P TSG Balingen (Rudi Kränzer, Eugen Stumpp, Volker Wunderlich) 9.835 P
Zehnkampf, 1965er W.
i. Klamm.: 1985er Wert.
Herbert Swoboda (USC Mainz) 7769 P (7622 P) Norbert Hoischen (OSC Thier Dortmund) 7663 P (7530 P) Werner Eikmeier (TSV Bayer 04 Leverkusen) 7527 P (7355 P)
Zehnkampf, Mannschaftswertung USC Mainz (Herbert Swoboda, Guido Kratschmer, Frank Hensel) 21.855 P LG USC Bochum (Wolfgang Linkmann, Claus Marek, Detlef Kleefeld) 20.571 P LC Bonn (Walter Mössle, Uli Schmedemann, Gerd Stengert) 20.143 P
Waldlauf Mittelstrecke – 5400 m Willi Maier (TSV Genkingen) 16:11,4 min Christoph Engel (LG Braunschweig) 16:15,2 min Ulrich Hutmacher (VfL Wolfsburg) 16:19,8 min
Waldlauf Mittelstrecke, Mannschaftswertung VfL Wolfsburg (Ulrich Hutmacher, Wolfgang Soukup, Gerd Schade) Pl.-Ziff. 20 TSV Genkingen (Willi Maier, Ulrich Dinkelacker, Uwe Beck) Pl.-Ziff. 40 LG Ludwigshafen (Karl Mann, Roland Jochem, Günther Lenske) Pl.-Ziff. 48
Waldlauf Langstrecke – 12.400 m Lutz Philipp (ASC Wella Darmstadt) 39:01,4 min Detlef Uhlemann (LC Bonn) 39:09,4 min Hans-Dieter Schulten (TV Wattenscheid 01) 39:18,6 min
Waldlauf Langstrecke, Mannschaftswertung ASC Wella Darmstadt (Lutz Philipp, Helmut Jesberg, Reinhard Leibold) Pl.-Ziff. 13 LC Bonn (Detlef Uhlemann, Gerd Escher, Johannes Lummer) Pl.-Ziff. 21 TV Wattenscheid 01 (Hans-Dieter Schulten, Willi Wagner, Günter Mielke) Pl.-Ziff. 29

Medaillengewinnerinnen, FrauenBearbeiten

Disziplin Gold Leistung Silber Leistung Bronze Leistung
100 m (Wind: +0,6) Elfgard Schittenhelm geb. Weismann (OSC Berlin) 11,45 s Annegret Richter geb. Irrgang (OSC Thier Dortmund) 11,49 s Annegret Kroniger (USC Mainz) 11,68 s
200 m (Wind: +4,9) Annegret Kroniger (USC Mainz) 23,26 s Annegret Richter geb. Irrgang (OSC Thier Dortmund) 23,32 s Rita Wilden geb. Jahn (TuS 04 Leverkusen) 23,46 s
400 m Rita Wilden geb. Jahn (TuS 04 Leverkusen) 52,72 s Erika Weinstein geb. Götz (TuS 04 Leverkusen) 53,13 s Christel Frese (ASV Köln) 53,78 s
800 m Hildegard Falck geb. Janze (VfL Wolfsburg) 2:05,85 min Sabine Skov (TSB Flensburg) 2:07,57 min Rosemarie Balke geb. Klute (OSC Thier Dortmund) 2:07,82 min
1500 m Ellen Tittel (TuS 04 Leverkusen) 4:27,45 min Sylvia Schenk (Eintracht Frankfurt) 4:30,53 min Marlene Weiland geb. Loris (TV 1895 Elm) 4:30,77 min
3000 m Christa Merten geb. Basche (TSV Bayer 04 Leverkusen) 9:23,0 min Gerda Ranz geb. Klöpfer (TV Erkheim) 9:23,8 min Christa Kofferschläger (Barmer TV 1846 Wuppertal) 9:41,0 min
100 m Hürden (Wind: +0,9) Uta Nolte (TuS 04 Leverkusen) 13,60 s Monika Scherb (LG Frankfurt) 13,62 s Marlies Koschinski (TSV Bayer 04 Leverkusen) 13,75 s
4 × 100 m Staffel OSC Berlin (Sigrid Barth, Elfgard Schittenhelm geb. Weismann, Evelin Borrmann, Maren Schröder) 45,16 s TuS 04 Leverkusen (Erika Weinstein geb. Götz, Uta Nolte, Rita Wilden geb. Jahn, Heide Rosendahl) 45,59 s LC Bonn (Elvira Possekel, Annelie Wilden geb. Klum, Marlies Kühn, Brigitte Richter geb. Killius) 45,62 s
3 × 800 m-Staffel TuS 04 Leverkusen (Christel Schlaukötter geb. Trompler, Ellen Tittel, Gisela Ellenberger) 6:31,7 min ASV Köln (Rita Windbrake, Christel Frese, Gertrud Theißen) 6:45,1 min 1. FC Passau (Renate Kronawitter, Ursula Reiser, Karin Kaseder) 6:45,4 min
Hochsprung Ulrike Meyfarth (ASV Köln) 1,83 m Renate Gärtner (Eintracht Frankfurt) 1,81 m Renate Pietschmann (Stuttgarter Kickers) 1,78 m
Weitsprung Edda Trocha geb. Schmiedel (SG Düren 99) 6,44 m Heide Rosendahl (TuS 04 Leverkusen) 6,25 m Margot Eppinger (LG Filder) 6,16 m
Kugelstoßen Brigitte Berendonk (USC Heidelberg) 15,79 m Liesel Westermann (TuS 04 Leverkusen) 15,57 m Eva Wilms (Sport-Union Annen) 15,24 m
Diskuswurf Liesel Westermann (TuS 04 Leverkusen) 59,60 m Brigitte Berendonk (USC Heidelberg) 58,84 m Ilse Spieß (ASC Wella Darmstadt) 55,58 m
Speerwurf Ameli Koloska geb. Isermeyer (USC Mainz) 57,14 m Christa Peters geb. Sander (TK Hannover) 51,74 m Almut Brömmel (TSV 1860 München) 51,04 m
Fünfkampf, 1971er W.
i. Klamm.: 1981er Wert.
Margot Eppinger (LG Filder) 4373 P (4291 P) Christel Voß (TuS 04 Leverkusen) 4327 P (4229 P) Ulrike Jacob (LG Erlangen) 4134 P (4007 P)
Fünfkampf, Mannschaftswertung TuS 04 Leverkusen (Christel Voß, Christa Köhler, Rödel) 12.136 P LG USC Bochum (Annette Stein, Hanne Ziemek,Markert) 11.358 P Düsseldorfer SC 99 (Birgit Martin, Leboterf, Ursula Wöhler) 11.025 P
Waldlauf Mittelstrecke – 1500 m Ellen Tittel (TuS 04 Leverkusen) 4:19,2 min Christa Merten geb. Basche (TSV Bayer 04 Leverkusen) 4:23,0 min Gisela Ellenberger (TuS 04 Leverkusen) 4:29,6 min
Waldlauf Mittelstrecke, Mannschaftswertung TuS 04 Leverkusen (Ellen Tittel, Gisela Ellenberger, Erika Weinstein geb. Götz) Pl.-Ziff. 15 Neuwieder LC (Herta Kaffei, Gabi Klein, Dagmar Anhäuser) Pl.-Ziff. 32 LBV Phönix Lübeck (Marita Jeske geb. Kloth, Kirsten Hünemörder, Krüger) Pl.-Ziff. 36
Waldlauf Langstrecke – 4400 m Ellen Tittel (TuS 04 Leverkusen) 15:14,6 min Gerda Ranz geb. Klöpfer (TV Erkheim) 15:30,4 min Charlotte Teske geb. Bernhard (ASC Wella Darmstadt) 15:38,6 min
Waldlauf Langstrecke, Mannschaftswertung TuS 04 Leverkusen (Ellen Tittel, Erika Weinstein geb. Götz, Diehl) Pl.-Ziff. 30 ASC Wella Darmstadt (Charlotte Teske geb. Bernhard, Christel Rosenthal, Lutz) Pl.-Ziff. 30 Barmer TV 1846 Wuppertal (Christa Kofferschläger, Eva Oppermann, Ingrid Unger) Pl.-Ziff. 41

LiteraturBearbeiten

  • Fritz Steinmetz: Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften. Band 2: 1973–1981. Waldfischbach 1982.

WeblinksBearbeiten

Einzelnachweise und ErläuterungenBearbeiten

  1. Austragungsorte der Deutschen Leichtathletik – Meisterschaften seit 1946 (PDF; 47 kB).
  2. Ergebnisse der Deutschen Marathon-Meisterschaften in Eschborn am 15. September auf der Webseite Marathonspiegel.
  3. Disziplinen des Männer-Fünfkampfs: Weitsprung, Speerwurf, 200 m, Diskuswurf, 1500 m