Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften 1949/Resultate

Sportveranstaltung 1949 Deutschland

Der Hauptteil der Wettbewerbe bei den 49. Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften wurde am 6. und 7. August 1949 im Bremer Weserstadion ausgetragen.[1]

49. Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften
Stadt Bremen
3 weitere Orte
Stadion Weserstadion
Wettbewerbe Bremen: 33
Weitere Orte: 7
Eröffnung 6. August 1949
Schlusstag 7. August 1949
Chronik
Nürnberg 1948
ausführliche Resultate 1948
Stuttgart 1950
ausführliche Resultate 1950

In der hier vorliegenden Auflistung werden die in den verschiedenen Wettbewerben jeweils ersten sechs platzierten Leichtathletinnen und Leichtathleten aufgeführt. Eine Übersicht mit den Medaillengewinnerinnen und -gewinnern sowie einigen Anmerkungen zu den Meisterschaften findet sich unter dem Link Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften 1949.

Wie immer gab es einige Disziplinen, die zu anderen Terminen an anderen Orten stattfanden – in den folgenden Übersichten jeweils konkret benannt.

Hier die ausführlichen Ergebnislisten der Meisterschaften:

Meisterschaftsresultate Männer Bearbeiten

100 m Bearbeiten

Platz Athlet, Verein Zeit (s)
1 Heinz Fischer (Preussen Krefeld) 10,6
2 Günther Pesch (Hammer SpVg. 03/04) 10,8
3 Konrad Wittekindt (SC Frankfurt 1880) 10,9
4 Walter Lege (SV St. Georg 1895 Hamburg) 11,0
5 Arno Boger (TV Pforzheim 1834) 11,1
6 Gerd Holthoff (TUSEM Essen) 11,2

Datum: 7. August

200 m Bearbeiten

Platz Athlet, Verein Zeit (s)
1 Leo Lickes (Preussen Krefeld) 22,2
2 Walter Schreiber (TSV 1860 München) 22,6
3 Arno Boger (TV Pforzheim 1834) 22,9
4 Roland Schröder (Flensburger TB) 22,9
5 Heinz Kosina (1. FC Schwandorf) 23,0
6 Hans Rümping (Schwarz-Weiß Radevormwald) 23,1

Datum: 6. August

400 m Bearbeiten

Platz Athlet, Verein Zeit (s)
1 Hubert Huppertz (Rot-Weiß Koblenz) 47,8
2 Herbert Wudtke (VfB Stuttgart) 48,4
3 Gerhard Audorf (Berliner SC) 48,5
4 Friedmund Grüschow (Gut Heil Lübeck 1876) 49,5
5 Georg Sallen (OSV Hörde) 49,5
6 Eugen Vogt (VfL München) 50,3

Datum: 7. August

800 m Bearbeiten

Platz Athlet, Verein Zeit (min)
1 Heinz Ulzheimer (Eintracht Frankfurt) 1:51,4
2 Günther Steines (Rot-Weiß Koblenz) 1:52,3
3 Kurt Bonah (Bielefelder TG) 1:53,7
4 Gerd Junghanns (Osnabrücker TV) 1:53,8
5 Hans-Ulrich Spree (Bonner FV) 1:54,0
6 Hermann Arendt (Preussen Krefeld) 1:54,3

Datum: 7. August

1500 m Bearbeiten

Platz Athlet, Verein Zeit (min)
1 Karl Kluge (Werder Bremen) 3:57,2
2 Kurt Anderko (SpVgg. Feuerbach) 3:58,0
3 Heinz Laufer (VfL Schwenningen) 3:58,0
4 Alfred Petzet (Eintracht Frankfurt) 3:59,6
5 Heinz Westerteicher (Schwarz-Weiß Radevormwald) 4:02,0
6 Heinz Hoewner (Rot-Weiß Oberhausen) 4:02,6

Datum: 6. August

5000 m Bearbeiten

Platz Athlet, Verein Zeit (min)
1 Otto Eitel (TSV Esslingen) 14:46,2
2 Herbert Schade (Grün-Weiß Solingen) 14:47,0
3 Helmut Bolzhauser (TSV Esslingen) 14:51,6
4 Karl-Heinz Weyers (ASV Köln) 15:15,8
5 Willi Holtkamp (Rot-Weiß Koblenz) 15:17,4
6 Willi Mötzung (Eintracht Braunschweig) 15:18,6

Datum: 7. August

10.000 m Bearbeiten

Platz Athlet, Verein Zeit (min)
1 Otto Eitel (TSV Esslingen) 31:39,8
2 Hermann Eberlein (TSV 1860 München) 32:34,2
3 Willi Holtkamp (Rot-Weiß Koblenz) 33:11,4
4 Heinz Jordan Heinz Jordan (VfL Bochum) 33:24,0
5 Klaus Metz (SV Hayna) 33:27,2
6 Alfred Brinkmann (Werder Bremen) 34:48,0

Datum: 6. August

Marathon Bearbeiten

Platz Athlet, Verein Zeit (h)
1 Wilhelm Bürklein (Reichsbahn SV Stuttgart) 2:53:10,8
2 Josef Legge (VfL Bochum) 2:55:08,0
3 Willy Peters (DLC Aachen) 3:04:09,8
4 Willi Wolfrum (TSV 1860 München) 3:13:08,0
5 Max Wiedemann (TSV 1860 München) 3:13:16,0
6 Karl Meyer (Reichsbahn SV Stuttgart) 3:15:22,0

Datum: 6. August

Marathon, Mannschaftswertung Bearbeiten

Platz Verein, Besetzung Zeit (h)
1 Reichsbahn SV Stuttgart (Wilhelm Bürklein, Karl Meyer, Schmitt) 9:36:16
2 FSV Frankfurt (Egon Pfarr, Wilhelm Borns, Erich Lachhein) 10:05:07
3 SV Bühren 21 (Willi Trapp, Brückner, Hans Starke) 10:39:41
4 Hamburger SV (Theodor Meinecke, Niedermeyer, Grunow) 11:21:43
5 TSR Olympia Wilhelmshaven (Major, Gregor, Edi Kreglinger) 12:13:16
6 Werder Bremen (Bernabei, Lehmann, Spahl) 12:38:15

Datum: 6. August

110 m Hürden Bearbeiten

Platz Athlet, Verein Zeit (s)
1 Hans Zepernick (Blau-Weiß Osnabrück) 15,5
2 Ernst Becker (Werder Bremen) 15,5
3 Wolfgang Troßbach (ATS Kulmbach 1861) 15,6
4 Edmund Hidas-Hikisch (VfL München) 15,7
5 Dieter Haferkamp (SV Schwarz-Weiß Westende Hamborn) 15,8
6 Günter Theilmann (Eintracht Frankfurt) 15,9

Datum: 7. August

400 m Hürden Bearbeiten

Platz Athlet, Verein Zeit (s)
1 Karl Kohlhoff (Holstein Kiel) 55,7
2 Heinz Bockelbrinck (OSV Hörde) 56,2
3 Edmund Hidas-Hikisch (VfL München) 56,4
4 Oskar Scharr (SpVgg. Feuerbach) 56,4
5 Harald Pieper (Hamburger SV) 56,5
6 Karl Riegel (TSV 1860 München)

Datum: 6. August

3000 m Hindernis Bearbeiten

Platz Athlet, Verein Zeit (min)
1 Ludwig Kaindl (TSV 1860 München) 9:35,0
2 Erhard Kynast (Grün-Weiß Braunschweig) 9:44,6
3 Peter Maassen (Barmer TV 1846 Wuppertal) 9:44,6
4 Karl Kraus (SC Victoria Hamburg) 10:01,2
5 Franz Schifferer (TV Bad Reichenhall) 10:01,6
6 Franz Schlittmann (TSV 1860 München) 10:11,8

Datum: 7. August

4 × 100 m Staffel Bearbeiten

Platz Verein, Besetzung Zeit (s)
1 Preussen Krefeld (Paul Schochow, Heinz Fischer, Wilhelm Bauer, Leo Lickes) 42,3
2 Hammer SpVg. 03/04 (Georg Kremer, Günther Pesch, Graßhoff, U. Jonath) 42,5
3 Hamburger SV (Rohrssen, Mellerowicz, Dieter Wawrczyn, Lipphardt) 43,0
4 TSV 1860 München (Gill, Gerhard Luther, Walter Schreiber, Fenk) 43,0
5 SV St. Georg 1895 Hamburg (Walter Lege, Steffen, Rehders, Lindemann) 43,2
DSQ Eintracht Frankfurt (Lehmann, Kampfhammer, Pfeiffer, Schäfer)

Datum: 7. August

4 × 400 m Staffel Bearbeiten

Platz Verein, Besetzung Zeit (min)
1 Hamburger SV (Georg Lipphardt, Hermann Burnitz, Herbert Behrend, Hans Hieke) 3:20,0
2 Rot-Weiß Koblenz (Alfred Hochscheid, Bert Steines, Günther Steines, Hubert Huppertz) 3:22,0
3 VfB Stuttgart (Kilian, Erhardt, Ellinger, Herbert Wudtke) 3:22,2
4 Berliner SC (Gerhard Audorf, Buller, Werner, Walter Rederscheid) 3:26,2
5 Gut Heil Lübeck 1876 (Cornels, Ahrens, Rick, Friedmund Grüschow) 3:27,5
6 Barmer TV 1846 Wuppertal (Heinemann, Danner, Lackmann, Wieck) 3:29,2

Datum: 7. August

3 × 1000 m Staffel Bearbeiten

Platz Verein, Besetzung Zeit (min)
1 Preussen Krefeld (Bongartz, Heitzer, Hermann Arendt) 7:34,4
2 Eintracht Frankfurt (Hans-Joachim Sauer, Ernst Hofferberth, Heinz Ulzheimer) 7:34,6
3 Werder Bremen (Hans Wever, Franz Schiffer, Karl Kluge) 7:37,2
4 TK Hannover (Richard Könnecke, Klages, Herbert Thürnau) 7:37,8
5 TG 1848 Neuss (Quinders, Willi Jenner, Karl Dimmig) 7:43,0
6 Eintracht Braunschweig (Pawlick, Strüber, Horst Bergmann) 7:44,6

Datum: 7. August

10.000 m Bahngehen Bearbeiten

Platz Athlet, Verein Zeit (min)
1 Rudolf Lüttge (Eintracht Braunschweig) 49:23,6
2 Hermann Grittner (Reichsbahn SV Köln) 52:10,6
3 Bernd Schwertel (VfR 19 Limburg) 52:10,6
4 Konrad Reichel (Bajuwaren München) 52:28,0
5 Fritz Bleiweiß (MTV Braunschweig) 53:01,0
6 Hans Reichel (1. FC Nürnberg) 53:53,6

Datum: 6. August

50-km-Gehen Bearbeiten

Platz Athlet, Verein Zeit (h)
1 Friedrich Prehn (SV Polizei Hamburg) 4:44:20
2 Fritz Bleiweiß (MTV Braunschweig) 4:53:43
3 Rudolf Lüttge (Eintracht Braunschweig) 4:56:51
4 Werner Thiele (FSV Frankfurt) 5:02:52
5 Herbert Nagel (WSV Braunschweig) 5:05:45
6 Hermann Grittner (Reichsbahn SV Köln) 5:07:06

Datum: 21. August

fand in Stuttgart-Feuerbach statt

50-km-Gehen, Mannschaftswertung Bearbeiten

Platz Verein, Besetzung Zeit (h)
1 Eintracht Braunschweig (Rudolf Lüttge, Walter Stoltz, Wilhelm Kneifel) 15:37:37
2 Westfalia Herne (Fritz Koschzek, Kemper, Clemens Koppmeier) 16:26:23
3 Hamburger SV (Hermann Feucht, Rudolf Modes, Otto Biethan) 16:42:43

Datum: 21. August

fand in Stuttgart-Feuerbach statt

nur 3 Mannschaften in der Wertung

Hochsprung Bearbeiten

Platz Athlet, Verein Höhe (m)
1 Hermann Nacke (Polizei SV Kiel) 1,97
2 Ludwig Koppenwallner (VfL München) 1,90
3 Günter Theilmann (Eintracht Frankfurt) 1,85
4 Fritz Beller (Schwarz-Weiß Radevormwald) 1,81
5 Fritz Kader (TV 1848 Erlangen) 1,81
6 Theo Löbsack (Hamburger SV) 1,80

Datum: 6. August

Stabhochsprung Bearbeiten

Platz Athlet, Verein Höhe (m)
1 Gustav Stührk (TSV 1860 München) 3,90
2 Kurt Landschulze (Preussen Krefeld) 3,80
3 Rudolf Glötzner (Turnerbund Weiden) 3,80
4 Julius Schneider (SC Pforzheim) 3,70
5 Ernst Scherra (OSV Hörde) 3,60
6 Heinz Quatuor (OSV Hörde) 3,60

Datum: 7. August

Weitsprung Bearbeiten

Platz Athlet, Verein Weite (m)
1 Heinz Kreulich (TC Gelsenkirchen 1874) 7,58
2 Gerhard Luther (TSV 1860 München) 7,53
3 Helmut Wiersdorf (VfB Oldenburg) 7,31
4 Herbert Vatter (1. FC Nürnberg) 7,26
5 Emil Steger (TSV Schwaben Augsburg) 7,20
6 Manfred Jäckle (ASV Nordrach) 7,19

Datum: 7. August

Dreisprung Bearbeiten

Platz Athlet, Verein Weite (m)
1 Theo Strohschneider (TV Cloppenburg) 14,42
2 Paul Rapp (Stuttgarter Kickers) 14,12
3 Herbert Zimmer (Rot-Weiß Oberhausen) 14,12
4 Rudolf Waneck (TSV 1860 München) 14,10
5 Edard Koch (KSV Hessen Kassel) 13,98
6 Werner Weiß (Preußen Münster) 13,86

Datum: 6. August

Kugelstoßen Bearbeiten

Platz Athlet, Verein Weite (m)
1 Josef Bongen (Preussen Krefeld) 15,27
2 Otto Luh (VfB Gießen) 14,50
3 Helfried Mersinger (TSG Heidelberg) 14,20
4 Josef Hipp (Turnerbund Balingen) 14,17
5 Karl Jansen (Rheydter Spielverein) 13,91
6 Fritz Riese (Eintracht Frankfurt) 13,68

Datum: 6. August

Diskuswurf Bearbeiten

Platz Athlet, Verein Weite (m)
1 Gerhard Hilbrecht (TSV 1860 München) 44,51
2 Heinz Rosendahl (Schwarz-Weiß Radevormwald) 43,94
3 Walter Janssen (Werder Bremen) 43,05
4 Josef Bongen (Preussen Krefeld) 41,27
5 Günther Noack (Eintracht Frankfurt) 41,08
6 Gustav Marktanner (VfB Stuttgart) 40,86

Datum: 6. August

Hammerwurf Bearbeiten

Platz Athlet, Verein Weite (m)
1 Karl Wolf (Karlsruher TV 1846) 55,88
2 Karl Storch (ASC Fulda) 54,64
3 Oskar Lutz (OSV Hörde) 50,31
4 Erwin Blask (Eintracht Frankfurt) 50,21
5 Paul Ronge (Schwarz-Weiß Radevormwald) 49,61
6 Sebastian Mayer (VfL München) 48,51

Datum: 7. August

Speerwurf Bearbeiten

Platz Athlet, Verein Weite (m)
1 Emil Sick (Stuttgarter Kickers) 62,10
2 Johannes Boeder (Berliner SC) 59,45
3 Fritz Rudorf (Hamburger SV) 58,66
4 Eugen Köhler (SV Phönix Ludwigshafen) 58,44
5 Helmut Wilshaus (Hammer SpVg. 03/04) 58,34
6 Martin Reitknecht (TSV Esslingen) 57,51

Datum: 7. August

Fünfkampf, 1934er Wertung Bearbeiten

Platz Athlet, Verein P – offiz. Wert. P – 85er Wert.
1 Gerhard Luther (TSV 1860 München) 3862 3675
2 Herbert Vatter (1. FC Nürnberg) 3708 3564
3 Josef Hipp (Turnerbund Balingen) 3677 3501
4 Ludwig Koppenwallner (VfL München) 3495 3332
5 Herbert Wudtke (VfB Stuttgart) 3493 3376
6 Hans Stein (TG Schweinfurt 1848) 3474 3379

Datum: 20. August

fand in Stuttgart-Feuerbach statt

Gewertet wurden die Disziplinen vom 1. Tag des Zehnkampfs (sog. „Deutscher Fünfkampf“): 100 m, Weitsprung, Kugelstoßen, Hochsprung, 400 m.

Zehnkampf, 1934er Wertung Bearbeiten

Platz Athlet, Verein P – offiz. Wert. P – 85er Wert.
1 Gerhard Luther (TSV 1860 München) 6678 6445
2 Josef Hipp (Turnerbund Balingen) 6589 6349
3 Ludwig Koppenwallner (VfL München) 6165 5999
4 Paul Adomeit (Rendsburger TSV) 6090 5955
5 Ernst Wurfer (TSV Esslingen) 6078 5933
6 Wigo Biffart (SG Neustadt/Weinstraße) 5752 5677

Datum: 20./21. August

fand in Stuttgart-Feuerbach statt

Waldlauf7509 m Bearbeiten

Platz Athlet, Verein Zeit (min)
1 Otto Eitel (TSV Esslingen) 24:35,8
2 Ludwig Warnemünde (SC Victoria Hamburg) 24:36,0
3 Ludwig Kaindl (TSV 1860 München) 24:44,4
4 Hermann Eberlein (TSV 1860 München) 25:01,0
5 Herbert Schade (Grün-Weiß Solingen) 25:02,6
6 Edmund Nadolny (Rot-Weiß Oberhausen) 25:14,2

Datum: 10. April

fand in Büren statt

Waldlauf7509 m, Mannschaftswertung Bearbeiten

Platz Verein, Besetzung (Pkte)
1 TSV 1860 München (Ludwig Kaindl, Hermann Eberlein, Hans Glöckler) 13 (Plätze 03/04/08)
2 TSV Esslingen (Otto Eitel, Helmut Bolzhauser, Helmut Gude) 21 (Plätze 01/09/15)
3 Rot-Weiß Oberhausen (Edmund Nadolny, Walter Türk, Willi Klömpken) 33 (Plätze 06/13/20)
4 SC Victoria Hamburg (Ludwig Warnemünde, Klaus Ketelsen, Becker) 38 (Plätze 02/16/27)
5 Rot-Weiß Koblenz (Willi Holtkamp, Henrici, Winkler) 43 (Plätze 11/18/23)
6 Eintracht Braunschweig (Willi Mötzung, Erhard Kynast, Krüwer) 44 (Plätze 12/19/21)

Datum: 10. April

fand in Büren statt

Meisterschaftsresultate Frauen Bearbeiten

100 m Bearbeiten

Platz Athletin, Verein Zeit (s)
1 Marga Petersen (Werder Bremen) 12,1
2 Ruth Limbach, geb. Schwanck (SSV Wuppertal) 12,4
3 Maria Sander, geb. Domagala (Rot-Weiß Oberhausen) 12,5
4 Margot Glöckner (Eintracht Frankfurt) 12,6
5 Elfriede Brunemann (TK Hannover) 12,6
6 Ingrid Jonas (SC Victoria Hamburg) 12,9

Datum: 7. August

200 m Bearbeiten

Platz Athletin, Verein Zeit (s)
1 Margot Gundlach (Hassia Bingen) 26,3
2 Ruth Wenzel (Berliner SC) 26,4
3 Else Ostmann (Bielefelder TG) 26,4
4 Hannelore Mikos (Werder Bremen) 26,9
5 Ursula Kunsch (Eintracht Braunschweig) 27,3
6 Inge Würpel (TuS Ricklingen) 27,3

Datum: 6. August

80 m Hürden Bearbeiten

Platz Athletin, Verein Zeit (s)
1 Maria Sander, geb. Domagala (Rot-Weiß Oberhausen) 11,9
2 Lore Fauth (Stuttgarter Kickers) 12,5
3 Siegfriede Dempe (Jena) 12,5
4 Liselotte Laschinski (SCC Berlin) 12,6
5 Hanni Wahnemühl (SSV Wuppertal) 12,7
6 Monika Rütel (Holstein Kiel) 12,8

Datum: 6. August

4 × 100 m Staffel Bearbeiten

Platz Verein, Besetzung Zeit (s)
1 Werder Bremen (Helga Kluge – geb. Huhn, Marga Petersen, Hannelore Mikos, Lena Stumpf) 48,3
2 SSV Wuppertal (Marianne Dekkers, Ruth Limbach – geb. Schwanck, Emmy Albus, Renate Kortenhaus) 48,8
3 Berliner SC (Schimmel, Struck, Reich, Ruth Wenzel) 49,7
4 Eintracht Frankfurt (Haxel, Morgenthal, Kübert, Margot Glöckner) 49,9
5 MTV München von 1879 (Nadler, Ida Adler, Elfriede Mayerhofer, Erika Eckelt) 49,9
6 TK Hannover (Langner, Elfriede Brunemann, Wippermann, Haase) 50,3

Datum: 7. August

Hochsprung Bearbeiten

Platz Athletin, Verein Höhe (m)
1 Margarete von Buchholtz (Stuttgarter Kickers) 1,61
2 Hildegard Gerschler (Eintracht Braunschweig) 1,60
3 Grete Beickelmann (TuS Opladen) 1,58
4 Erika Eckelt (MTV München von 1879) 1,55
5 Ursula Ehrhardt (SC Frankfurt 1880) 1,55
6 Lore Fauth (Stuttgarter Kickers) 1,53

Datum: 7. August

Weitsprung Bearbeiten

Platz Athletin, Verein Weite (m)
1 Elfriede Brunemann (TK Hannover) 6,12
2 Lena Stumpf (Werder Bremen) 5,96
3 Irmgard Kirchhoff (KSV Hessen Kassel) 5,96
4 Ruth Klüver (TSV Rot-Weiß Niebüll) 5,71
5 Elisabeth Schmitz (OSV Hörde) 5,62
6 Leni Hofknecht (Bayreuther Turnerschaft) 5,42

Datum: 6. August

Kugelstoßen Bearbeiten

Platz Athletin, Verein Weite (m)
1 Karen Uthke (ASV Köln) 13,21
2 Gertrud Schlüter (SV St. Georg 1895 Hamburg) 13,16
3 Hilde Siemer (Oldenburger Turnerbund) 12,53
4 Gerda Hagen (Post SV Düsseldorf) 12,44
5 Dorothea Kreß (VfL Pinneberg) 12,19
6 Lore Heier (TuS Duisburg 48/99) 11,70

Datum: 6. August

Diskuswurf Bearbeiten

Platz Athletin, Verein Weite (m)
1 Karen Uthke (ASV Köln) 41,86
2 Else Hümmer, geb. Graf (SV 1873 Nürnberg-Süd) 40,52
3 Theda Stumpf (Werder Bremen) 39,18
4 Hilde Siemer (Oldenburger Turnerbund) 37,73
5 Hildegard Mählmann (SV St. Georg 1895 Hamburg) 37,67
6 Edna Wilmes (Berliner SC) 36,06

Datum: 7. August

Speerwurf Bearbeiten

Platz Athletin, Verein Weite (m)
1 Inge Wolf, geb. Plank (1. FC Nürnberg) 43,68
2 Marlies Müller (ASV Köln) 40,38
3 Helga Karsten, geb. Isberg (SV St. Georg 1895 Hamburg) 40,29
4 Alwine Lehr (Eintracht Frankfurt) 40,28
5 Liesel Hillebrandt (TK Hannover) 37,49
6 Rita Ewald (SSV Wuppertal) 36,78

Datum: 7. August

Fünfkampf Bearbeiten

Platz Athletin, Verein P – offiz. Wert. P – 80er Wert.
1 Lena Stumpf (Werder Bremen) 361 3331
2 Lore Fauth (Stuttgarter Kickers) 338 3234
3 Karen Uthke (ASV Köln) 295 2883
4 Helga Karsten, geb. Isberg (SV St. Georg 1895 Hamburg) 288 2910
5 Dorothea Kreß (VfL Pinneberg) 288 2938
6 Hilde Quast (Rot-Weiß Koblenz) 274 2925

Datum: 20./21. August

fand in Stuttgart-Feuerbach statt

Der Fünfkampf wurde nach einer älteren deutschen Punktetabelle des Frauen-Fünfkampfs gewertet, Disziplinen: Tag 1 – Kugelstoß, Weitsprung / Tag 2 – 100 m, Hochsprung, Speerwurf.

Literatur Bearbeiten

  • Fritz Steinmetz: 75 Jahre Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften: (1898–1972). 1. Auflage. Bartels und Wernitz, Berlin/ München/ Frankfurt (M.) 1973, ISBN 3-87039-956-2 (Ein Beitrag zur Geschichte der Leichtathletik).

Video Bearbeiten

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise und Hinweise Bearbeiten

  1. Deutsche Leichtathletik-Meister (bis 2003) auf sport-komplett.de, abgerufen am 20. April 2021