M.L.T.

ehemaliger Automobilhersteller

M.L.T. war ein französischer Hersteller von Automobilen und Lastkraftwagen.[1][2][3]

Moras, Lamielle et Tessier
Rechtsform
Gründung 1900
Auflösung 1900
Sitz Paris, Frankreich
Branche Automobilhersteller

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Das Unternehmen Moras, Lamielle et Tessier aus Paris begann 1900 mit der Produktion von Automobilen. Im gleichen Jahr endete die Produktion bereits wieder.

FahrzeugeBearbeiten

Das Modell 20 CV verfügte über einen Vierzylindermotor.[2] Der Motor wurde mit 200 at Pressluft betrieben.[1][2] Die Motorleistung war im Bereich von 1 PS bis 35 PS regelbar.[2] Sie wurde über Ketten an die Hinterachse übertragen.[2] Die offene Karosserie bot Platz für sechs Personen.[2] Daneben entstanden ein Omnibus für zwölf Personen und möglicherweise einige Lastkraftwagen.[2]

LiteraturBearbeiten

  • Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 2: G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1. (englisch)
  • George Nick Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours. Courtille, Paris 1975. (französisch)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  2. a b c d e f g Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile.
  3. Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours.