Automobiles Impetus

ehemaliger Automobilhersteller

Automobiles Impetus, Max Hertel war ein französischer Hersteller von Automobilen.[1][2][3]

Automobiles Impetus, Max Hertel
Rechtsform
Gründung 1899
Auflösung 1903
Sitz Pornichet, Frankreich
Branche Automobilindustrie
Impetus-Fabrik in Pornichet um 1900

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Das Unternehmen aus Pornichet in der Rue Brunel begann 1899 mit der Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete Impetus. Die Konstruktion stammte von Max Hertel aus Chicago, der das Fahrzeug bereits im Unternehmen Oakman Motor Vehicle Company fertigte. 1903 endete die Produktion. Das Unternehmen hatte sich vor der Automobilproduktion mit der Herstellung von Fahrräder einen Namen gemacht.

FahrzeugeBearbeiten

Anfangs wurden die Modelle 3 CV und 4 CV angeboten, die über Einzylindermotoren von De Dion-Bouton verfügten. Die Höchstgeschwindigkeit der Fahrzeuge lag bei 50 km/h. Die Preise lagen bei 3500 Fr. für das 3 CV Fahrzeug und bei 4000 Fr. für das 4 CV Automobil.[4] 1901 ergänzte das größere Modell 9 CV mit einem Zweizylindermotor das Angebot.

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Automobiles Impetus – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  2. George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Band 2: G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1 (englisch).
  3. George Nicholas Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours. Courtille, Paris 1975 (französisch).
  4. Automobil Club de France: Grand album illustré de l'industrie automobile pour l'année 1900. 1900, S. 92–93, abgerufen am 20. Dezember 2022 (französisch).