Hauptmenü öffnen

H. Lessieux et Cie

ehemaliger Automobilhersteller

H. Lessieux et Cie war ein französischer Hersteller von Automobilen.[1][2][3]

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Das Unternehmen aus Rethel begann 1900[1] oder 1901[2][3] mit der Produktion von Automobilen, die als L’Ardennaise vermarktet wurden. 1901[2][3] oder 1903[1] endete die Produktion. Es bestand keine Verbindung zu Maison Demorgny, die ebenfalls Automobile unter diesem Markennamen anboten.

FahrzeugeBearbeiten

Das einzige Modell 5 CV war mit einem Einzylindermotor und Kardanantrieb ausgestattet. Der Motor hatte austauschbare Zylinder für Wasser- oder Luftkühlung.[1] Die offenen Karosserien boten wahlweise Platz für zwei oder vier Personen.

LiteraturBearbeiten

  • Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  • George Nick Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours. Courtille, Paris 1975. (französisch)
  • George Nick Georgano: The New Encyclopedia of Motorcars, 1885 to the Present. 3. Auflage. Dutton Verlag, New York 1982, ISBN 0-525-93254-2. (englisch)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  2. a b c Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours.
  3. a b c Georgano: The New Encyclopedia of Motorcars, 1885 to the Present.