Eldin & Lagier

ehemaliger Automobilhersteller

Eldin & Lagier war ein französischer Hersteller von Automobilen.[1][2][3]

Eldin & Lagier
Rechtsform
Gründung 1898
Auflösung 1901
Sitz Lyon
Leitung Alphonse Eldin, Lagier
Branche Automobilhersteller

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Die Herren Alphonse Eldin und Lagier gründeten 1898 das Unternehmen in Lyon zum Vertrieb von Fahrzeugen von De Dion-Bouton. 1899 begann die Produktion von Automobilen. Barisien war der Konstrukteur. 1901 endete die Produktion nach nur wenigen hergestellten Exemplaren. Alphonse Eldin wechselte 1906 als Verkaufsdirektor zu Rochet-Schneider.[2]

FahrzeugeBearbeiten

Das erste Modell war mit zwei Einbaumotoren von De Dion-Bouton mit jeweils 1,75 PS Leistung ausgestattet, die vorne im Fahrzeug montiert waren.[2] 1901 folgte das Modell 20 CV mit Vierzylindermotor. Ein Fahrzeug dieses Typs wurde an den belgischen König Leopold II. geliefert.[2]

LiteraturBearbeiten

  • Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1. (englisch)
  • George Nick Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours. Courtille, Paris 1975. (französisch)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  2. a b c d Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile.
  3. Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours.