Corenc

französische Gemeinde

Corenc ist eine französische Gemeinde mit 4053 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Isère in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Sie gehört zum Arrondissement Grenoble und zum Kanton Meylan. Die Einwohner nennen sich Corençais(es).

Corenc
Wappen von Corenc
Corenc (Frankreich)
Corenc
Staat Frankreich
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département (Nr.) Isère (38)
Arrondissement Grenoble
Kanton Meylan
Gemeindeverband Grenoble-Alpes-Métropole
Koordinaten 45° 13′ N, 5° 45′ OKoordinaten: 45° 13′ N, 5° 45′ O
Höhe 221–1328 m
Fläche 6,17 km²
Einwohner 4.053 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 657 Einw./km²
Postleitzahl 38700
INSEE-Code
Website http://www.ville-corenc.fr/

Blick auf La Tronche und Corenc

GeographieBearbeiten

Corenc liegt an Grenoble gegenüber liegenden Ufer der Isère. Umgeben wird Corenc von den Nachbargemeinden Quaix-en-Chartreuse im Norden und Nordwesten, Le Sappey-en-Chartreuse im Nordosten, Meylan im Osten und Südosten sowie La Tronche im Westen und Südwesten.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2017
Einwohner 2510 2850 3029 3138 3356 3856 3784 4013
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Mairie im ehemaligen Schloss La Condamine
  • Kirche Saint-Pierre aus dem Jahre 1862
  • Kirche Sainte-Thérèse aus dem Jahre 1930
  • Alter Konvent von Montfleury aus dem 13. und 15. Jahrhundert
  • Ruinen des Konvents La Providence, gen. Schloss Le Mollard
  • Schloss Bouquéron aus dem 15. Jahrhundert mit Kapelle Saint-Blaise
  • Schloss Arvilliers, Wehrhaus aus dem 15./16. Jahrhundert
  • Schloss La Condamine, heutiges Rathaus, Anfang des 20. Jahrhunderts erbaut
  • Schloss Matel aus dem 16. Jahrhundert
  • Schloss Le Cizerain aus dem 17. Jahrhundert
  • Fort Bourcet

PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Corenc – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien