Cognin-les-Gorges

französische Gemeinde

Cognin-les-Gorges ist eine französische Gemeinde mit 633 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Isère in der Region Auvergne-Rhône-Alpes (vor 2016 Rhône-Alpes). Sie gehört zum Arrondissement Grenoble und zum Kanton Le Sud Grésivaudan (bis 2015 Kanton Vinay). Die Einwohner werden Cognards genannt.

Cognin-les-Gorges
Cognin-les-Gorges (Frankreich)
Cognin-les-Gorges
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département (Nr.) Isère (38)
Arrondissement Grenoble
Kanton Le Sud Grésivaudan
Gemeindeverband Saint-Marcellin Vercors Isère Communauté
Koordinaten 45° 10′ N, 5° 25′ OKoordinaten: 45° 10′ N, 5° 25′ O
Höhe 166–1120 m
Fläche 12,65 km²
Einwohner 633 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 50 Einw./km²
Postleitzahl 38470
INSEE-Code
Website cognin-les-gorges.sud-gresivaudan.org

Blick auf Cognin-les-Gorges

GeographieBearbeiten

Cognin-les-Gorges liegt etwa 25 Kilometer westsüdwestlich von Grenoble an der Isère, die die Gemeinde im Norden begrenzt. Die Gemeinde ist zugleich Teil des Regionalen Naturparks Vercors. Umgeben wird Cognin-les-Gorges von den Nachbargemeinden Beaulieu im Norden, Vinay im Norden und Nordosten, Rovon im Osten und Nordosten, Malleval im Osten und Südosten sowie Izeron im Süden und Westen.

BevölkerungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2017
Einwohner 372 397 341 425 532 539 626 635
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • alte Kirche Notre-Dame aus dem 12. Jahrhundert
  • Kirche Notre-Dame aus dem Jahre 1896
  • Burg Gélnat
  • Höhlen von Le Nan

WeblinksBearbeiten

Commons: Cognin-les-Gorges – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien