Bernin

französische Gemeinde

Bernin ist eine französische Gemeinde mit 3.044 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Isère in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Bernin gehört zum Arrondissement Grenoble und zum Kanton Le Moyen Grésivaudan. Die Einwohner nennen sich Berninois(es).

Bernin
Wappen von Bernin
Bernin (Frankreich)
Bernin
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département (Nr.) Isère (38)
Arrondissement Grenoble
Kanton Le Moyen Grésivaudan
Gemeindeverband Le Grésivaudan
Koordinaten 45° 16′ N, 5° 52′ OKoordinaten: 45° 16′ N, 5° 52′ O
Höhe 219–1200 m
Fläche 7,70 km²
Einwohner 3.044 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 395 Einw./km²
Postleitzahl 38190
INSEE-Code
Website www.bernin.fr

Blick auf Bernin

GeographieBearbeiten

Bernin liegt in der Landschaft Grésivaudan. Im Südosten wird die Gemeinde durch den Fluss Isère begrenzt. Umgeben wird Bernin von den Nachbargemeinden Saint-Pancrasse im Norden, Crolles im Nordosten, Villard-Bonnot im Osten und Südosten sowie Saint-Nazaire-les-Eymes im Süden und Westen.

Durch die Gemeinde führt die Autoroute A41.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2017
Einwohner 775 964 1353 1973 2473 2902 2994 3072
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Schloss La Veyrie
 
Himmelfahrts-Kirche
  • Himmelfahrts-Kirche Bernin
  • Schloss La Veyrie, seit dem 11. Jahrhundert nachgewiesen
  • Schloss Craponoz

PersönlichkeitenBearbeiten

GemeindepartnerschaftBearbeiten

Mit den deutschen Gemeinden Heyersdorf in Thüringen seit 1995 und Kieselbronn in Baden-Württemberg seit 1987 bestehen Partnerschaften.

WirtschaftBearbeiten

In Bernin hat die Solarfirma Soitec ihren Sitz.

WeblinksBearbeiten

Commons: Bernin (Isère) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien