La Motte-Saint-Martin

französische Gemeinde

La Motte-Saint-Martin ist eine französische Gemeinde mit 449 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Isère in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Die Gemeinde liegt im Arrondissement Grenoble und gehört zum Kanton Matheysine-Trièves (bis 2015: Kanton La Mure). Die Einwohner werden Mottois genannt.

La Motte-Saint-Martin
La Motte-Saint-Martin (Frankreich)
La Motte-Saint-Martin
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département (Nr.) Isère (38)
Arrondissement Grenoble
Kanton Matheysine-Trièves
Gemeindeverband Matheysine
Koordinaten 44° 57′ N, 5° 43′ OKoordinaten: 44° 57′ N, 5° 43′ O
Höhe 486–1712 m
Fläche 15,05 km²
Einwohner 449 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 30 Einw./km²
Postleitzahl 38770
INSEE-Code
Website https://www.lamottesaintmartin.fr/

Blick auf La Motte-Saint-Martin

GeographieBearbeiten

La Motte-Saint-Martin liegt etwa 28 Kilometer südlich von Grenoble. Umgeben wird La Motte-Saint-Martin von den Nachbargemeinden Monteynard im Norden, Notre-Dame-de-Vaulx im Nordosten, La Motte-d’Aveillans im Osten, Susville im Südosten, Prunières im Süden und Südosten, Mayres-Savel im Süden und Südwesten, Marcieu im Südwesten sowie Avignonet im Westen.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2017
Einwohner 590 446 305 340 339 339 396 444
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kapelle Notre-Dame-de-la-Délivrance
  • Schloss La Motte-les-Bains, wieder errichtet im 17. Jahrhundert
  • Bäder und Quellen von La Motte-les-Bains
  • Rathaus

WeblinksBearbeiten

Commons: La Motte-Saint-Martin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien