Beauvoir-en-Royans

französische Gemeinde

Beauvoir-en-Royans ist eine französische Gemeinde mit 95 Einwohnern (Stand 1. Januar 2019) im Département Isère in der Region Auvergne-Rhône-Alpes; sie gehört zum Arrondissement Grenoble und zum Kanton Le Sud Grésivaudan. Die Gemeinde liegt an der Isère, etwa 50 Kilometer von Grenoble entfernt, das Gemeindegebiet gehört zum Regionalen Naturpark Vercors.

Beauvoir-en-Royans
Beauvoir-en-Royans (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département (Nr.) Isère (38)
Arrondissement Grenoble
Kanton Le Sud Grésivaudan
Gemeindeverband Saint-Marcellin Vercors Isère Communauté
Koordinaten 45° 7′ N, 5° 20′ OKoordinaten: 45° 7′ N, 5° 20′ O
Höhe 160–606 m
Fläche 2,10 km²
Einwohner 95 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 45 Einw./km²
Postleitzahl 38160
INSEE-Code

Mairie Beauvoir-en-Royans

GeschichteBearbeiten

Die Burg Beauvoir-en-Royans war die Residenz des letzten Dauphin von Viennois vor der Abtretung der Dauphiné an die französische Krone, Humbert II.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2018
Einwohner 52 63 43 66 59 70 93
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Ruinen des Schlosses Humberts II. (13. Jahrhundert, Monument historique)
  • Kirche Saint-Jean-Baptiste
  • Musée Delphinal

WeblinksBearbeiten

Commons: Beauvoir-en-Royans – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien