Villard-Bonnot

französische Gemeinde

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Villard-Bonnot
Villard-Bonnot (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département (Nr.) Isère (38)
Arrondissement Grenoble
Kanton Le Moyen Grésivaudan
Gemeindeverband Le Grésivaudan
Koordinaten 45° 14′ N, 5° 53′ OKoordinaten: 45° 14′ N, 5° 53′ O
Höhe 218–448 m
Fläche 6,00 km²
Einwohner 7.249 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 1.208 Einw./km²
Postleitzahl 38190
INSEE-Code
Website www.villard-bonnot.fr

Rathaus (Mairie) von Villard-Bonnot

Villard-Bonnot ist eine französische Gemeinde mit 7249 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2019) im Département Isère in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Sie gehört zum Arrondissement Grenoble und ist Teil des Kantons Le Moyen Grésivaudan. Die Einwohner heißen Villardien(ne)s.

GeographieBearbeiten

Villard-Bonnot liegt im Tal von Grésivaudan am linken Ufer der Isère an der Flanke der Bergkette Belledonne und etwa siebzehn Kilometer nördlich von Grenoble. Umgeben wird Villard-Bonnot von den Nachbargemeinden Crolles im Norden, Froges im Nordosten, Laval im Osten, Sainte-Agnès und La Combe-de-Lancey im Südosten, Saint-Jean-le-Vieux im Süden, Le Versoud im Südwesten, Montbonnot-Saint-Martin im Westen und Bernin im Nordwesten.

Die Gemeinde besteht aus den Ortschaften Brignoud, Villard-Bonnot und Lancey.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011 2018
Einwohner 6499 6375 6031 6039 6382 6904 7265 7319 7175
Quellen: Cassini und INSEE

WirtschaftBearbeiten

Bedeutender Arbeitgeber ist seit dem ausgehenden 19. Jahrhundert die Papierindustrie. Mehrere Papeterien haben hier (Ortsteile Brignoud und Lancey) ihren Standort.

PersönlichkeitenBearbeiten

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Antoine, 1828–1829 erbaut
  • Kirche Sainte-Thérèse-de-l’Enfant-Jésus im Ortsteil Brignoud
 
Kirche Saint-Antoine

WeblinksBearbeiten

Commons: Villard-Bonnot – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien