Gières

französische Gemeinde

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Gières
Wappen von Gières
Gières (Frankreich)
Gières
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Isère
Arrondissement Grenoble
Kanton Saint-Martin-d’Hères
Gemeindeverband Grenoble-Alpes-Métropole
Koordinaten 45° 11′ N, 5° 48′ OKoordinaten: 45° 11′ N, 5° 48′ O
Höhe 205–660 m
Fläche 6,93 km2
Einwohner 6.779 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 978 Einw./km2
Postleitzahl 38610
INSEE-Code
Website www.ville-gieres.fr

Gières ist eine französische Gemeinde im Département Isère in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Sie zählt 6779 Einwohner (Stand: 1. Januar 2017) und ist Teil des Arrondissements Grenoble sowie des Kantons Saint-Martin-d’Hères. Die Einwohner heißen Giérois(es).

GeographieBearbeiten

Die Isère bildet die nördliche Gemeindegrenze. Umgeben wird Gières von seinen Nachbargemeinden Meylan im Norden, Murianette im Nordosten, Venon im Osten, Saint-Martin-d’Uriage im Südosten, Herbeys im Süden und Saint-Martin-d’Hères im Westen.

Gières ist an die Straßenbahn Grenobles angeschlossen.

GeschichteBearbeiten

Erstmals in Erscheinung tritt der Ort in den Kirchenbüchern im 11. Jahrhundert. Als Aiben wird der Ort zu Beginn des 12. Jahrhunderts erwähnt.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
1.846 2.801 3.346 4.005 4.373 6.127 6.211 6.201
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Fort du Mûrier
  • Kirche Saint-Martin
  • Fort du Mûrier, Befestigungsanlage und Garnison, die nach dem deutsch-französischen Krieg (1870–1871) in den Jahren 1875 bis 1878 errichtet wurde und bis 1978 von der französischen Armee genutzt wurde (Monument historique seit 1994)
  • Rathaus

PersönlichkeitenBearbeiten

GemeindepartnerschaftenBearbeiten

Mit folgenden Gemeinden unterhält Gières Partnerschaften:

  • Vignate, Provinz Mailand (Lombardei), Italien, seit 1983
  • Independencia, Stadtbezirk von Lima, Peru, seit 1989
  • Certeze, Transsylvanien, Rumänien, seit 1990
  • Bethlehem, Palästina, seit 1996

WeblinksBearbeiten

Commons: Gières – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien