La Garde (Isère)

Gemeinde im Département Isère, Frankreich

La Garde ist eine französische Gemeinde mit 99 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2021) im Département Isère in der Region Auvergne-Rhône-Alpes (vor 2016 Rhône-Alpes). Sie gehört zum Arrondissement Grenoble und zum Kanton Oisans-Romanche. Die Bewohner werden Gardillons genannt.

La Garde
La Garde (Frankreich)
La Garde (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département (Nr.) Isère (38)
Arrondissement Grenoble
Kanton Oisans-Romanche
Gemeindeverband Oisans
Koordinaten 45° 4′ N, 6° 3′ OKoordinaten: 45° 4′ N, 6° 3′ O
Höhe 715–1750 m
Fläche 9,09 km²
Einwohner 99 (1. Januar 2021)
Bevölkerungsdichte 11 Einw./km²
Postleitzahl 38520
INSEE-Code

Blick auf La Garde

Geographie Bearbeiten

Die Gemeinde La Garde liegt am Westrand des Oisansmassivs, etwa 28 Kilometer südöstlich von Grenoble. Das Gemeindegebiet wird vom Fluss Sarenne durchquert, der bei seinem Abbruch in das Romanche-Tal sehenswerte Schluchten und Wasserfälle bildet. Umgeben wird La Garde von den Nachbargemeinden Oz und Villard-Reculas im Nordwesten und Norden, Huez im Norden und Nordosten, Auris im Osten und Süden sowie Le Bourg-d’Oisans im Südwesten und Westen. Über zahlreiche Serpentinen führt die Hauptstraße durch La Garde als einziger Zufahrtsweg von Grenoble zum stark frequentierten Skiort Alpe d’Huez.

Bevölkerungsentwicklung Bearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2014 2021
Einwohner 112 82 72 64 52 66 94 103 99
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten Bearbeiten

  • Kirche Saint-Pierre aus dem 17. Jahrhundert

Weblinks Bearbeiten

Commons: La Garde – Sammlung von Bildern