Communauté de communes de l’Oisans

französischer Gemeindeverband

Die Communauté de communes de l’Oisans ist ein französischer Gemeindeverband mit Rechtsform einer Communauté de communes im Département Isère, dessen Verwaltungssitz sich in dem Ort Le Bourg-d’Oisans befindet. Er liegt südöstlich von Grenoble und umfasst die Landschaft Oisans. Das Oisans besteht im Wesentlichen aus dem Tal der Romanche und den angrenzenden Gebirsmassiven Belledonne und Écrins, in denen auch ein Teil der Mitgliedsgemeinden liegen. Der Gemeindeverband entspricht im Zuschnitt dem Kanton Le Bourg-d’Oisans und besteht damit aus 19 Gemeinden auf einer Fläche von 546,1 km². Präsident des Gemeindeverbandes ist Christian Pichoud.[2]

Communauté de communes
de l’Oisans
Region(en) Auvergne-Rhône-Alpes
Département(s) Isère
Gründungsdatum 24. Dezember 2001
Rechtsform Communauté de communes
Verwaltungssitz Le Bourg-d’Oisans
Gemeinden 19
Präsident Christian Pichoud
SIREN-Nummer 243 800 745
Fläche 834,13 km²
Einwohner 10.672 (2019)[1]
Bevölkerungsdichte 13 Einw./km²
Website www.ccoisans.fr

Lage des Gemeindeverbandes
in der Region Auvergne-Rhône-Alpes

GeschichteBearbeiten

Der aktuelle Gemeindeverband mit Gründungsdatum 24. Dezember 2001 entstand als Erweiterung der bereits acht Jahre zuvor gegründeten Communauté de communes des Deux Alpes bestehend aus den beiden Gemeinden Mont-de-Lans und Vénosc, auf deren Gebiet sich der Wintersportort Les Deux Alpes befindet. L’Alpe d’Huez ist ein zweites großes Skigebiet im Bereich des aktuellen Gemeindeverbandes. Der Bildung einer umfassenden Communauté de communes im Oisans standen daher lange Zeit die extremen finanziellen Unterschiede in den einzelnen Gemeinden entgegen. So überrunden Gemeinden mit nur einem Zehntel der Einwohnerzahl von Bourg-d’Oisans dessen Gemeindehaushalt leicht um das Dreifache allein aufgrund der Einkünfte aus dem Wintersport, gleichzeitig ist der Infrastrukturbedarf durch den Wintertourismus sehr hoch. Dieses Problem wurde gelöst durch den Verzicht auf die übliche, nach Einwohnerzahl gewichtete Sitzverteilung im Rat des Gemeindeverbandes, stattdessen erhielten alle Gemeinden dieselbe Sitzanzahl.[3]

AufgabenBearbeiten

Zu den vorgeschriebenen Kompetenzen gehören die Entwicklung und Förderung wirtschaftlicher Aktivitäten und des Tourismus sowie die Raumplanung auf Basis eines Schéma de Cohérence Territoriale. Der Gemeindeverband betreibt die Straßenmeisterei und die Müllabfuhr und -entsorgung. Er bestimmt die Wohnungsbaupolitik und baut und unterhält Kultur- und Sporteinrichtungen und fördert Veranstaltungen in diesen Bereichen. Zusätzlich trägt der Verband den Unterhalt von Schlachthöfen und Großmärkten sowie einer der Grundschulen auf dem Gebiet.

MitgliedsgemeindenBearbeiten

Folgende Gemeinden gehören der Communauté de communes de l’Oisans an:

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2019
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Allemond 946 56,52 17 38005 38114
Auris 183 13,52 14 38020 38142
Besse 141 50,80 3 38040 38142
Clavans-en-Haut-Oisans 100 35,77 3 38112 38142
Huez 1.306 20,29 64 38191 38750
La Garde 103 9,04 11 38177 38520
Le Bourg-d’Oisans 3.286 55,83 59 38052 38520
Le Freney-d’Oisans 247 20,87 12 38173 38142
Les Deux Alpes 1.929 81,81 24 38253 38860
Livet-et-Gavet 1.284 62,04 21 38212 38220
Mizoën 190 20,82 9 38237 38142
Ornon 161 23,61 7 38285 38520
Oulles 6 14,48 0 38286 38520
Oz 213 26,93 8 38289 38114
Saint-Christophe-en-Oisans 110 237,39 0 38375 38520
Vaujany 342 74,33 5 38527 38114
Villard-Notre-Dame 28 14,15 2 38549 38520
Villard-Reculas 57 4,99 11 38550 38114
Villard-Reymond 40 10,94 4 38551 38520
Communauté de communes
de l’Oisans
10.672 834,13 13 –  – 

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. www.collectivites-locales.gouv.fr
  2. CC de l’Oisans (SIREN: 243 800 745) in der Base nationale sur l’intercommunalité (BANATIC) des französischen Innenministeriums (französisch).
  3. Compte-rendu de la réunion du conseil municipal du 09 décembre 2009. (PDF; 160 kB) (Nicht mehr online verfügbar.) In: Website der Gemeinde Le Bourg d’Oisans. Archiviert vom Original am 29. November 2014; abgerufen am 19. November 2014 (französisch).  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bourgdoisans.fr