Communauté de communes Le Grésivaudan

französischer Gemeindeverband

Die Communauté de communes Le Grésivaudan ist ein französischer Gemeindeverband mit Rechtsform einer Communauté de communes im Département Isère in der Region Rhône-Alpes. Er ist nach dem Grésivaudan benannt und erstreckt sich nordöstlich der Großstadt Grenoble entlang des Flusses Isère.

Communauté de communes
Le Grésivaudan
Region(en) Auvergne-Rhône-Alpes
Département(s) Isère
Gründungsdatum 19. Dezember 2008
Rechtsform Communauté de communes
Verwaltungssitz Crolles
Gemeinden 43
Präsident Francis Gimbert
SIREN-Nummer 200 018 166
Fläche 676,74 km²
Einwohner 102.188 (2019)[1]
Bevölkerungsdichte 151 Einw./km²
Website www.le-gresivaudan.fr

Lage des Gemeindeverbandes
in der Region Auvergne-Rhône-Alpes

Der Gemeindeverband besteht aus 43 Gemeinden und zählt 102.188 Einwohner (Stand 2019)[1] auf einer Fläche von 676,73 km2. Sein Verwaltungssitz befindet sich in dem Ort Crolles. Präsident des Gemeindeverbandes ist Francis Gimbert.[2]

AufgabenBearbeiten

Zu den vorgeschriebenen Kompetenzen gehören die Entwicklung und Förderung wirtschaftlicher Aktivitäten und die Raumplanung auf Basis eines Schéma de Cohérence Territoriale. Der Gemeindeverband betreibt die Straßenmeisterei und die Müllabfuhr und -entsorgung. Zusätzlich baut und unterhält der Verband Kultur- und Sporteinrichtungen und fördert Veranstaltungen in diesen Bereichen. Er bestimmt die Wohnungsbaupolitik und ist zuständig für den gemeindeübergreifenden öffentlichen Nahverkehr, die Schulbusverbindungen und das Fahrradwegenetz.

Historische EntwicklungBearbeiten

Die Communauté de communes du Pays du Grésivaudan entstand am 1. Januar 2009 aus den fünf aufgelösten Communautés de communes Balcon de Belledonne, Grésivaudan et son environnement, Haut Grésivaudan, Moyen Grésivaudan und Plateau des Petites Roches. Am 1. Januar 2010 verließen die Gemeinden Venon und Vaulnaveys-le-Haut den Gemeindeverband, um der Communauté d’agglomération Grenoble Alpes Métropole bzw. der Communauté de communes du Sud Grenoblois beizutreten.

Mit Wirkung vom 1. Januar 2017 wurde der Gemeindeverband auf die neue Bezeichnung Communauté de communes Le Grésivaudan umbenannt.

Mit Wirkung vom 1. Januar 2019 gingen die ehemaligen Gemeinden La Ferrière und Pinsot in die Commune nouvelle Le Haut-Bréda auf. Ebenso gingen die ehemaligen Gemeinden Saint-Hilaire, Saint-Bernard und Saint-Pancrasse in die Commune nouvelle Plateau-des-Petites-Roches auf. Dadurch verringerte sich die Anzahl der Mitgliedsgemeinden auf 43.

MitgliedsgemeindenBearbeiten

Folgende 43 Gemeinden gehören der Communauté de communes Le Grésivaudan an:

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2020
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Allevard 3.999 25,63 156 38006 38580
Barraux 1.983 11,13 178 38027 38530
Bernin 3.022 7,67 394 38039 38190
Biviers 2.304 6,17 373 38045 38330
Chamrousse 411 13,29 31 38567 38410
Chapareillan 2.975 30,28 98 38075 38530
Crêts en Belledonne 3.380 33,80 100 38439 38570
Crolles 8.193 14,21 577 38140 38920
Froges 3.360 6,43 523 38175 38190
Goncelin 2.488 14,36 173 38181 38570
Hurtières 208 3,35 62 38192 38570
La Buissière 763 7,71 99 38062 38530
La Chapelle-du-Bard 568 27,71 20 38078 38580
La Combe-de-Lancey 710 18,55 38 38120 38190
La Flachère 454 2,85 159 38166 38530
La Pierre 584 3,31 176 38303 38570
La Terrasse 2.495 9,47 263 38503 38660
Laval-en-Belledonne 989 25,33 39 38206 38190
Le Champ-près-Froges 1.231 4,83 255 38070 38190
Le Cheylas 2.476 8,44 293 38100 38570
Le Haut-Bréda 411 78,60 5 38163 38580
Le Moutaret 261 5,29 49 38268 38580
Le Touvet 3.166 11,56 274 38511 38660
Le Versoud 4.991 6,35 786 38538 38420
Les Adrets 1.063 16,15 66 38002 38190
Lumbin 2.178 6,77 322 38214 38660
Montbonnot-Saint-Martin 5.457 6,38 855 38249 38330
Plateau-des-Petites-Roches 2.397 36,91 65 38395 38660
Pontcharra 7.349 15,58 472 38314 38530
Revel 1.314 29,55 44 38334 38420
Saint-Ismier 7.046 14,90 473 38397 38330
Saint-Jean-le-Vieux 292 4,59 64 38404 38420
Saint-Martin-d’Uriage 5.529 29,69 186 38422 38410
Saint-Maximin 658 10,35 64 38426 38530
Saint-Mury-Monteymond 320 11,09 29 38430 38190
Saint-Nazaire-les-Eymes 2.978 8,49 351 38431 38330
Saint-Vincent-de-Mercuze 1.495 7,85 190 38466 38660
Sainte-Agnès 557 26,85 21 38350 38190
Sainte-Marie-d’Alloix 481 3,04 158 38417 38660
Sainte-Marie-du-Mont 235 23,87 10 38418 38660
Tencin 2.153 6,75 319 38501 38570
Theys 2.011 35,77 56 38504 38570
Villard-Bonnot 7.324 5,84 1.254 38547 38190
Communauté de communes
Le Grésivaudan
102.188 676,74 151 –  – 

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b www.collectivites-locales.gouv.fr
  2. CC Le Grésivaudan (SIREN: 200 018 166) in der Base nationale sur l’intercommunalité (BANATIC) des französischen Innenministeriums (französisch), abgerufen am 21. März 2017.