Communauté de communes du Trièves

französischer Gemeindeverband im Département Isère

Die Communauté de communes du Trièves ist ein französischer Gemeindeverband mit Rechtsform einer Communauté de communes im Département Isère, dessen Verwaltungssitz sich in dem Ort Monestier-de-Clermont befindet. Der Verband liegt an der Südspitze des Départements in den Alpen, etwa 20 km südöstlich von Grenoble am Übergang vom Vercors-Massiv zum Dévoluy-Massiv. In diesem Bereich befindet sich das namensgebende Trièves, ein Alpental mittlerer Höhen von 500 m bis 1200 m, das im Nordosten vom Fluss Drac begrenzt wird. Der Gemeindeverband besteht aus 27 Gemeinden und zählt 10.103 Einwohner (Stand 2018)[1] auf einer Fläche von 631,8 km2. Präsident des Gemeindeverbandes ist Jérôme Fauconnier.[2]

Communauté de communes
du Trièves
Region(en) Auvergne-Rhône-Alpes
Département(s) Isère
Gründungsdatum 28. Dezember 2011
Rechtsform Communauté de communes
Verwaltungssitz Monestier-de-Clermont
Gemeinden 27
Präsident Jérôme Fauconnier
SIREN-Nummer 200 030 658
Fläche 635,52 km²
Einwohner 10.103 (2018)[1]
Bevölkerungsdichte 16 Einw./km²
Website www.cc-trieves.fr

Lage des Gemeindeverbandes
in der Region Auvergne-Rhône-Alpes

GeschichteBearbeiten

Die Communauté de communes du Trièves trat zum 1. Januar 2012 in Kraft als Fusion dreier bereits bestehender Gemeindeverbände:

  • Communautés de communes du Canton de Clelles der acht Gemeinden des Kantons Clelles, gegründet zum Jahreswechsel 1992/1993;
  • Communautés de communes de Mens der neun Gemeinden des Kantons Mens, gegründet zum Jahreswechsel 1993/1994;
  • Communautés de communes du Canton de Monestier de Clermont der zwölf Gemeinden des Kantons Monestier-de-Clermont, gegründet Ende 1996.

Der neue, vergrößerte Gemeindeverband ersetzte außerdem mehrere der Zweckverbände, die die einzelnen Communauté de communes untereinander geschlossen hatten.

AufgabenBearbeiten

Zu den vorgeschriebenen Kompetenzen gehören die Entwicklung und Förderung wirtschaftlicher Aktivitäten und die Raumplanung auf Basis eines Schéma de Cohérence Territoriale. Der Gemeindeverband bestimmt die Wohnungsbaupolitik und betreibt die Straßenmeisterei, die Wasserversorgung sowie die Müllabfuhr und -entsorgung. Zusätzlich baut und unterhält der Verband Kultur- und Sporteinrichtungen und fördert Veranstaltungen in diesen Bereichen. Die Communauté de communes ist außerdem Schulträger und fördert Kleinkindbetreuung und außerschulische Aktivitäten.

MitgliedsgemeindenBearbeiten

Folgende Gemeinden gehören der Communauté de communes du Trièves an:

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2019
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Avignonet 198 9,01 22 38023 38650
Château-Bernard 268 18,31 15 38090 38650
Châtel-en-Trièves 477 47,81 10 38456 38710
Chichilianne 306 61,73 5 38103 38930
Clelles 536 20,63 26 38113 38930
Cornillon-en-Trièves 163 13,89 12 38127 38710
Gresse-en-Vercors 377 80,37 5 38186 38650
Lalley 192 23,76 8 38204 38930
Lavars 148 15,29 10 38208 38710
Le Monestier-du-Percy 250 15,16 16 38243 38930
Mens 1.393 28,26 49 38226 38710
Monestier-de-Clermont 1.428 5,33 268 38242 38650
Percy 175 15,83 11 38301 38930
Prébois 165 16,05 10 38321 38710
Roissard 316 14,53 22 38342 38650
Saint-Andéol 123 29,73 4 38355 38650
Saint-Baudille-et-Pipet 260 35,85 7 38366 38710
Saint-Guillaume 247 13,49 18 38391 38650
Saint-Jean-d’Hérans 286 17,64 16 38403 38710
Saint-Martin-de-Clelles 185 14,98 12 38419 38930
Saint-Martin-de-la-Cluze 730 16,55 44 38115 38650
Saint-Maurice-en-Trièves 168 13,01 13 38424 38930
Saint-Michel-les-Portes 281 21,33 13 38429 38650
Saint-Paul-lès-Monestier 267 13,84 19 38438 38650
Sinard 703 10,94 64 38492 38650
Treffort 301 12,79 24 38513 38650
Tréminis 177 49,41 4 38514 38710
Communauté de communes
du Trièves
10.103 635,52 16 –  – 

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b www.collectivites-locales.gouv.fr
  2. CC du Trièves (SIREN: 200 030 658) in der Base nationale sur l’intercommunalité (BANATIC) des französischen Innenministeriums (französisch).