Hauptmenü öffnen
Scottish FA Cup
Logo
Verband Scottish FA
Erstaustragung 1873/74
Spielmodus K.-o.-System
Titelträger Celtic Glasgow (33. Titel)
Website scottishfa.co.uk
Qualifikation für UEFA-Pokal

Der Scottish FA Cup wurde 2004/05 zum 120. Mal ausgespielt. Der wichtigste schottische Fußball-Pokalwettbewerb, der offiziell als Tennent's Scottish Cup ausgetragen und vom Schottischen Fußballverband geleitet wurde, begann am 20. November 2004 und endete mit dem Finale am 28. Mai 2005 im Glasgower Hampden Park. Titelverteidiger Celtic Glasgow, der sich im Vorjahresfinale gegen Dunfermline Athletic durchsetzten konnte, wiederholte den Erfolg im diesjährigen Wettbewerb durch einen 1:0-Finalsieg über Dundee United und konnte somit den insgesamt 33. Titel der Vereinshistorie gewinnen. Durch den Pokalsieg konnte Celtic den schottischen Rekord als Pokalsieger gegenüber den Rangers ausbauen. Für Celtic sollte es der einzige Titel in der Spielzeit sein da die Rangers das Double aus Meisterschaft und Ligapokal gewinnen konnten. Für Dundee United hingegen war es die siebte Niederlage im achten Finale. Den bis dahin einzigen Sieg gab es 1993/94 durch einen Endspielerfolg gegen die Rangers. In der Saison 2009/10 konnte United wieder das Pokalfinale erreichen und durch einen Sieg über Ross County den zweiten Titel feiern. Da Celtic als Vizemeister an der Champions League teilnahm spielte United in der folgenden UEFA-Pokal-Saison 2005/06 in diesem Wettbewerb, schied dort allerdings frühzeitig in der zweiten Qualifikationsrunde gegen den finnischen Verein Myllykosken Pallo -47 aufgrund der Auswärtstorregel aus.

Inhaltsverzeichnis

1. RundeBearbeiten

2. RundeBearbeiten

Ausgetragen wurden die Begegnungen am 11. Dezember 2004. Die Wiederholungsspiele fanden am 18. Dezember 2004 statt.

Ergebnis


Albion Rovers 0:1  FC Arbroath
Alloa Athletic 2:1  FC Stenhousemuir
Ayr United 3:0  Edinburgh City
Brechin City 1:0  Stirling Albion
Cove Rangers 1:7  Greenock Morton
FC Dumbarton 1:1  Berwick Rangers
FC Gretna 3:0  Elgin City
FC Huntly 0:0  FC East Fife
FC Keith 0:1  FC Montrose
FC Stranraer 1:0  FC Queen’s Park

WiederholungsspieleBearbeiten

Ergebnis


Berwick Rangers 3:1  FC Dumbarton
FC East Fife ?:?
(4:3 i. E.)
 FC Huntly

3. RundeBearbeiten

AchtelfinaleBearbeiten

Ausgetragen wurden die Begegnungen am 5. und 6. Februar 2005. Die Wiederholungsspiele fanden am 15. und 16. Februar 2005 statt.

Ergebnis


FC Aberdeen 2:1  Inverness CT
Alloa Athletic 0:1  FC Livingston
Ayr United 0:2  FC St. Mirren
Heart of Midlothian 2:2  FC Kilmarnock
Hibernian Edinburgh 4:0  Brechin City
Queen of the South 0:3  Dundee United
Ross County 0:0  FC Clyde
Dunfermline Athletic 0:3  Celtic Glasgow

WiederholungsspieleBearbeiten

Ergebnis


FC Clyde 2:1 n. V.  Ross County
FC Kilmarnock 1:3  Heart of Midlothian

ViertelfinaleBearbeiten

Ausgetragen wurden die Begegnungen am 26. und 27. Februar 2005.

Ergebnis


Hibernian Edinburgh 2:0  FC St. Mirren
FC Clyde 0:5  Celtic Glasgow
Dundee United 4:1  FC Aberdeen
Heart of Midlothian 2:1  FC Livingston

HalbfinaleBearbeiten

Ausgetragen wurden die Begegnungen am 9. und 10. April 2005. Die beiden Halbfinalspiele wurden jeweils im Hampden Park ausgespielt.

Ergebnis


Dundee United 2:1  Hibernian Edinburgh
Heart of Midlothian 1:2  Celtic Glasgow

FinaleBearbeiten

Celtic Glasgow Dundee United
 
Finale
Samstag, 28. Mai 2005 um 15:00 Uhr (Ortszeit WEZ) in Glasgow (Hampden Park)
Ergebnis: 1:0 (1:0)
Zuschauer: 50.635
Schiedsrichter: John Rowbotham
Spielbericht
 


Robert DouglasDidier Agathe, Bobo Baldé, Stanislav Varga, Jackie McNamaraStilian Petrow, Neil Lennon, Alan Thompson (86. Aiden McGeady) – John Hartson (73. Joos Valgaeren), Chris Sutton, Craig Bellamy
Trainer: Martin O’Neill (Nordirland  Nordirland)
Tony BullockMark Wilson, Paul Ritchie, Garry Kenneth, Alan ArchibaldMark Kerr, Derek McInnes (76. Collin Samuel), Grant Brebner (83. Stuart Duff), Barry RobsonStephen Crawford (83. James Grady), Jason Scotland
Trainer: Gordon Chisholm
  1:0 Alan Thompson (11.)
  Stanislav Varga   Alan Archibald, Paul Ritchie, Barry Robson

WeblinksBearbeiten