Scottish Premier League 2004/05

Die Scottish Premier League wurde 2004/05 zum siebten Mal ausgetragen. Es war zudem die 108. Austragung der höchsten Fußball-Spielklasse innerhalb der Scottish Football League in welcher der Schottische Meister ermittelt wurde. In der Saison 2004/05 traten 12 Vereine in insgesamt 38 Spieltagen gegeneinander an. Jedes Team spielte jeweils einmal zu Hause und auswärts gegen jedes andere Team in der 1. Runde. Danach wurde die Liga auf zwei Hälften geteilt, in denen die Mannschaften noch einmal gegeneinander spielen. Bei Punktgleichheit zählte die Tordifferenz.

Scottish Premier League 2004/05
Meister Glasgow Rangers
Champions-League-
Qualifikation
Glasgow Rangers
Celtic Glasgow
UEFA-Pokal Hibernian Edinburgh
UEFA-Pokal-
Qualifikation
Dundee United
Pokalsieger Celtic Glasgow
Absteiger FC Dundee
Mannschaften 12
Spiele 228
Tore 596  (ø 2,61 pro Spiel)
Torschützenkönig WalesFlag of Wales (1959–present).svg John Hartson
(Celtic Glasgow)
Premier League 2003/04

Die Glasgow Rangers gewannen zum insgesamt 51. Mal in der Vereinsgeschichte die schottische Meisterschaft. Die Rangers qualifizierten sich als Meister für die Champions League Saison-2005/06. Vizemeister Celtic Glasgow spielte auch in der Champions League wegen der verbesserten Position von Schottland in der UEFA-Fünfjahreswertung. Der unterlegene Pokalfinalist Dundee United, sowie der Drittplatzierte Hibernian Edinburgh qualifizierten sich für den UEFA-Pokal. Der FC Dundee stieg am Saisonende in die First Division ab. Mit 25 Treffern wurde John Hartson von Celtic Glasgow Torschützenkönig.[1]

1. RundeBearbeiten

TabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Celtic Glasgow (M, P)  33  27  2  4 077:280 +49 83
 2. Glasgow Rangers  33  25  6  2 067:170 +50 81
 3. Hibernian Edinburgh  33  17  5  11 056:490  +7 56
 4. FC Aberdeen  33  15  7  11 038:330  +5 52
 5. Heart of Midlothian  33  13  9  11 039:330  +6 48
 6. FC Motherwell  33  12  7  14 041:410  ±0 43
 7. Inverness Caledonian Thistle (N)  33  11  9  13 039:420  −3 42
 8. FC Kilmarnock  33  11  3  19 039:530 −14 36
 9. FC Dundee  33  8  7  18 034:610 −27 31
10. Dundee United  33  6  10  17 036:550 −19 28
11. Dunfermline Athletic  33  6  9  18 028:540 −26 27
12. FC Livingston (L)  33  7  6  20 029:570 −28 27

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Tordifferenz – 3. geschossene Tore

Legende
Saison 2004/05
Teilnahme an den Meisterschafts-Play-offs
Teilnahme an den Abstiegs-Play-offs
Zum Saisonende 2003/04
(M) Meister des Vorjahres
(P) Pokalsieger des Vorjahres
(L) Ligapokalsieger des Vorjahres
(N) Aufsteiger aus der First Division

2. RundeBearbeiten

Meisterschafts-Play-offsBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte Bonus Gesamt
 1. Glasgow Rangers  5  4  0  1 011:500  +6 12 81 93
 2. Celtic Glasgow (M, P)  5  3  0  2 008:700  +1 09 83 92
 3. Hibernian Edinburgh  5  1  2  2 008:800  ±0 05 56 61
 4. FC Aberdeen  5  3  0  2 006:600  ±0 09 52 61
 5. Heart of Midlothian  5  0  2  3 004:800  −4 02 48 50
 6. FC Motherwell  5  1  2  2 005:800  −3 05 43 48
Legende
Saison 2004/05
Schottischer Meister und Teilnahme an der 3. Qualifikationsrunde der UEFA Champions League 2005/06
Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde der UEFA Champions League 2005/06
Teilnahme an der 1. Runde vom UEFA-Pokal 2005/06
Zum Saisonende 2003/04
(M) Meister des Vorjahres
(P) Pokalsieger des Vorjahres

Abstiegs-Play-offsBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte Bonus Gesamt
 7. FC Kilmarnock  5  4  1  0 010:200  +8 13 36 49
 8. Inverness Caledonian Thistle (N)  5  0  2  3 002:500  −3 02 42 44
 9. Dundee United  5  2  2  1 005:400  +1 08 28 36
10. FC Livingston (L)  5  2  2  1 005:400  +1 08 27 35
11. Dunfermline Athletic  5  2  1  2 006:600  ±0 07 27 34
12. FC Dundee  5  0  2  3 003:100  −7 02 31 33
Saison 2004/05
Pokalfinalist und Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde vom UEFA-Pokal 2005/06
Absteiger in die First Division
Zum Saisonende 2003/04
(L) Ligapokalsieger des Vorjahres
(N) Aufsteiger aus der First Division

Die Meistermannschaft der Glasgow RangersBearbeiten

(Spieler mit mindestens 5 Einsätzen wurden berücksichtigt; in Klammern sind die Spiele und Tore angegeben)

1. Glasgow Rangers
 

TorschützenlisteBearbeiten

Platz Spieler Nationalität Club Tore
1. John Hartson Wales  Wales Celtic Glasgow 25
2. Derek Riordan Schottland  Schottland Hibernian Edinburgh 20
3. Nacho Novo Spanien  Spanien Glasgow Rangers 19
4. Dado Pršo Kroatien  Kroatien Glasgow Rangers 18
5. Kris Boyd Schottland  Schottland FC Kilmarnock 19

Auszeichnungen während der SaisonBearbeiten

Monat Trainer des Monats Spieler des Monats
August 2004 Schottland  Jimmy Calderwood (FC Aberdeen) England  Alan Thompson (Celtic Glasgow)
September 2004 England  Terry Butcher (FC Motherwell) Australien  Scott McDonald (FC Motherwell)
Oktober 2004 Schottland  John Robertson (Inverness Caledonian Thistle) Niederlande  Fernando Ricksen (Glasgow Rangers)
November 2004 Schottland  Alex McLeish (Glasgow Rangers) Spanien  Nacho Novo (Glasgow Rangers)
Dezember 2004 England  Tony Mowbray (Hibernian Edinburgh) Irland  Aiden McGeady (Celtic Glasgow)
Januar 2005 Nordirland  Martin O’Neill (Celtic Glasgow) England  Chris Sutton (Celtic Glasgow)
Februar 2005 Schottland  Alex McLeish (Glasgow Rangers) Kroatien  Dado Pršo (Glasgow Rangers)
März 2005 Schottland  Craig Brewster (Inverness Caledonian Thistle) Wales  Craig Bellamy (Celtic Glasgow)
April 2005 Schottland  Gordon Chisholm (Dundee United) Schottland  Burton O’Brien (FC Livingston)
Mai 2005 England  Tony Mowbray (Hibernian Edinburgh) Kroatien  Dado Pršo (Glasgow Rangers)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Scottish Football League & Scottish Premier League Top goalscorers per division. (Nicht mehr online verfügbar.) scottish-football-historical-archive.com, archiviert vom Original am 27. September 2012; abgerufen am 15. April 2015 (englisch).  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/scottish-football-historical-archive.com

WeblinksBearbeiten