Hauptmenü öffnen
Scottish FA Cup
Logo
Verband Scottish FA
Erstaustragung 1873/74
Spielmodus K.-o.-System
Titelträger Glasgow Rangers (18. Titel)
Rekordsieger Glasgow Rangers (18 Siege)
Website scottishfa.co.uk
Qualifikation für Europapokal der Pokalsieger

Der Scottish FA Cup wurde 1963/64 zum 79. Mal ausgespielt. Der wichtigste Fußball-Pokalwettbewerb im schottischen Vereinsfußball wurde vom Schottischen Fußballverband geleitet und ausgetragen. Er begann am 11. Januar 1964 und endete mit dem Finale am 25. April 1964 im Hampden Park von Glasgow. Als Titelverteidiger starteten die Glasgow Rangers in den Wettbewerb, die sich im Jahr zuvor gegen Celtic Glasgow im Old Firm durchgesetzt hatten. Im diesjährigen Endspiel um den Schottischen Pokal standen sich die Rangers und der FC Dundee gegenüber. Die Rangers erreichten damit zum insgesamt 26. Mal das schottische Pokalfinale seit 1877, und das dritte infolge. Die Dees aus Dundee erreichten zum vierten Mal nach 1910, 1925 und 1952 das Endspiel. Das Finale gewannen die favorisierten Rangers mit 3:1. Es war für die Rangers der 18. Titel im Pokalwettbewerb. Nachdem Celtic von 1925 bis 1962 alleiniger Rekordsieger des Wettbewerbs war, überholten die Rangers den Erzrivalen mit diesem Erfolg. Für Dundee war es die dritte Niederlage in einem Pokalfinale infolge, im Gegensatz dazu gewannen die Rangers ihren dritten Titel infolge. In der Saison 1963/64 gewannen die Rangers zudem ihre 34. schottische Meisterschaft in der Vereinsgeschichte. Der FC Dundee wurde Tabellensechster. Das Finale im Ligapokal gewannen die Rangers ebenfalls. Damit holten sie nach 1949 zum zweiten Mal das Triple. Als schottischer Meister nahmen die Rangers in der folgenden Saison am Europapokal der Landesmeister teil und erreichten dabei das Viertelfinale das gegen den späteren Sieger Inter Mailand verloren wurde. Der FC Dundee nahm am Europapokal der Pokalsieger teil, und schied dort in der 1. Runde gegen Real Saragossa aus.

Inhaltsverzeichnis

1. RundeBearbeiten

2. RundeBearbeiten

AchtelfinaleBearbeiten

Ausgetragen wurden die Begegnungen am 15. Februar 1964. Das Wiederholungsspiel fand am 19. Februar 1964 statt.

Ergebnis


FC Aberdeen 1:2  Ayr United
Celtic Glasgow 4:1  Airdrieonians FC
FC Dundee 6:1  Forfar Athletic
FC East Stirlingshire 1:6  Dunfermline Athletic
FC Kilmarnock 2:0  Albion Rovers
FC Motherwell 3:3  Heart of Midlothian
Glasgow Rangers 3:0  Partick Thistle
FC St. Mirren 0:1  FC Falkirk

WiederholungsspielBearbeiten

Ergebnis


Heart of Midlothian 1:2  FC Motherwell

ViertelfinaleBearbeiten

Ausgetragen wurden die Begegnungen am 7. März 1964. Das Wiederholungsspiel fand am 11. März 1964 statt.

Ergebnis


FC Dundee 1:1  FC Motherwell
Dunfermline Athletic 7:0  Ayr United
FC Falkirk 1:2  FC Kilmarnock
Glasgow Rangers 2:0  Celtic Glasgow

WiederholungsspielBearbeiten

Ergebnis


FC Motherwell 2:4  FC Dundee

HalbfinaleBearbeiten

Ausgetragen wurden die Begegnungen am 28. März 1964.

Ergebnis


FC Kilmarnock *0:4*  FC Dundee
Glasgow Rangers **1:0**  Dunfermline Athletic
* Das Spiel wurde im Ibrox Park in Glasgow ausgetragen.
** Das Spiel wurde im Hampden Park in Glasgow ausgetragen.

FinaleBearbeiten

Glasgow Rangers FC Dundee
 
Finale
25. April 1964 um 15 Uhr (BST) in Glasgow (Hampden Park)
Ergebnis: 3:1 (1:0)
Zuschauer: 12.982
Schiedsrichter: Hugh Phillips
Spielbericht
 


Billy RitchieBobby Shearer, David Provan, John GreigRonnie McKinnon, Jim Baxter, Willie Henderson, George McLeanJimmy Millar, Ralph Brand, Davie Wilson
Trainer: Scot Symon
Bert SlaterAlex Hamilton, Bobby Cox, Bobby SeithGeorge Ryden, Alex Stuart1, Andy Penman, Hugh RobertsonAlan Cousin, Kenny Cameron, Alan Gilzean
Trainer: Bob Shankly
  Jimmy Millar
  Jimmy Millar
  Ralph Brand
  Kenny Cameron
1 In der Quelle des Spielberichtes fälschlicherweise Stewart geschrieben.

WeblinksBearbeiten