Hauptmenü öffnen
Scottish FA Cup
Logo
Verband Scottish FA
Erstaustragung 1873/74
Spielmodus K.-o.-System
Titelträger Glasgow Rangers (32. Titel)
Rekordsieger Celtic Glasgow (34 Siege)
Website scottishfa.co.uk
Qualifikation für UEFA-Cup

Der Scottish FA Cup wurde 2007/08 zum 123. Mal ausgespielt. Der wichtigste schottische Pokalwettbewerb begann am 29. September 2007 und endete mit dem Finale am 24. Mai 2008. Wurde ein Duell nach 90 Minuten nicht Entschieden, kam es zum Wiederholungsspiel. Wurde dieses nach 90 Minuten plus Verlängerung nicht Entschieden, kam es zum Elfmeterschießen. Den Titel sicherten sich zum insgesamt 32. mal die Glasgow Rangers im Finale gegen den Zweitligisten Queen of the South.

Inhaltsverzeichnis

1. RundeBearbeiten

2. RundeBearbeiten

3. RundeBearbeiten

4. RundeBearbeiten

Die 4. Runde wurde am 12./15./16./22./23./28. Januar 2008 Ausgetragen. Die Wiederholungsspiele fanden am 22. und 28. Januar 2008 statt.

Ergebnis


Celtic Glasgow 3:0  Stirling Albion
FC Falkirk 2:2  FC Aberdeen
Hamilton Academical 0:0  Brechin City
Heart of Midlothian 2:2  FC Motherwell
Hibernian Edinburgh 3:0  Inverness Caledonian Thistle
Greenock Morton 2:2  FC Gretna
Queen of the South 4:0  FC Linlithgow Rose
FC St. Mirren 3:0  FC Dumbarton
FC Huntly 1:3  FC Dundee
FC Livingston 2:0  FC Cowdenbeath
FC St. Johnstone 3:1  Raith Rovers
FC Clyde 0:1  Dundee United
Partick Thistle 2:1  Dunfermline Athletic
Cove Rangers 2:4  Ross County
Glasgow Rangers 6:0  FC East Stirlingshire
Airdrie United 0:2  FC Kilmarnock

WiederholungsspielBearbeiten

Ergebnis


FC Aberdeen 3:1  FC Falkirk
FC Motherwell 1:0  Heart of Midlothian
Brechin City 2:1 n. V.1  Hamilton Academical
FC Gretna 0:3  Greenock Morton
1 Brechin City setzte zwei nicht spielberechtigte Spieler, ein sodass das Spiel zugunsten von Hamilton Academical entschieden wurde.

AchtelfinaleBearbeiten

Ausgetragen wurden die Begegnungen am 2./3./11./12. Februar 2008. Die Wiederholungsspiele fanden am 12./13. Februar und 9. März 2008 statt.

Ergebnis


FC Aberdeen 1:0  Hamilton Academical
FC Kilmarnock 1:5  Celtic Glasgow
FC Livingston 0:0  Partick Thistle
Greenock Morton 0:2  Queen of the South
FC St. Mirren 0:0  Dundee United
Hibernian Edinburgh 0:0  Glasgow Rangers
FC Motherwell 1:2  FC Dundee
Ross County 0:1  FC St. Johnstone

WiederholungsspieleBearbeiten

Ergebnis


Partick Thistle 1:1 n. V.
(5:4 i. E.)
 FC Livingston
Dundee United 0:1  FC St. Mirren
Glasgow Rangers 1:0  Hibernian Edinburgh

ViertelfinaleBearbeiten

 
Die beiden späteren Finalmannschaften vor dem Anstoß

Ausgetragen wurden die Begegnungen am 8./9./19. März 2008. Die Wiederholungsspiele fanden am 18. März und 13. April 2008 statt.

Ergebnis


Queen of the South 2:0  FC Dundee
FC St. Johnstone 1:1  FC St. Mirren
FC Aberdeen 1:1  Celtic Glasgow
Glasgow Rangers 1:1  Partick Thistle

WiederholungsspieleBearbeiten

Ergebnis


Celtic Glasgow 0:1  FC Aberdeen
FC St. Mirren 1:3  FC St. Johnstone
Partick Thistle 0:2  Glasgow Rangers

HalbfinaleBearbeiten

 
Die Glasgow Rangers bei der Siegesfeier im Stadion mit Pokal

Ausgetragen wurden die Begegnungen am 12. und 20. April 2008.

Ergebnis


Queen of the South 4:3  FC Aberdeen
FC St. Johnstone 0:0
(3:4 i. E.)
 Glasgow Rangers

FinaleBearbeiten

Queen of the South Glasgow Rangers
 
24. Mai 2008 um 15:00 Uhr (Ortszeit) in Glasgow (Hampden Park)
Ergebnis: 2:3 (0:2)
Zuschauer: 48.821
Schiedsrichter: Stuart Dougal
Spielbericht
 


Jamie MacDonald - Ryan McCann (86. Scott Robertson), Jim Thomson (C) , Andy Aitken, Robert Harris - Paul Burns, Neil MacFarlane, Steve Tosh, Jamie McQuilken (76. John Stewart), - Stephen Dobbie (82. John O’Neill), Sean O'Connor
Trainer: Gordon Chisholm
Neil Alexander - Steven Whittaker, Carlos Cuéllar, David Weir, Saša Papac - DaMarcus Beasley (76. Steven Davis), Kevin Thomson, Barry Ferguson (C) , Lee McCulloch - Kris Boyd, Jean-Claude Darcheville (86. John Fleck)
Trainer: Walter Smith


  1:2 Steve Tosh (50.)
  2:2 Jim Thomson (53.)
  0:1 Kris Boyd (33.)
  0:2 DaMarcus Beasley (43.)


  2:3 Kris Boyd (72.)
  Steve Tosh   Lee McCulloch

WeblinksBearbeiten