Hauptmenü öffnen
Scottish FA Cup
Logo
Verband Scottish FA
Erstaustragung 1873/74
Spielmodus K.-o.-System
Titelträger Heart of Midlothian (2. Titel)
Rekordsieger FC Queen’s Park (10 Siege)
Website scottishfa.co.uk

Der Scottish FA Cup wurde 1895/96 zum 23. Mal ausgespielt. Der wichtigste schottische Fußballpokalwettbewerb begann am 11. November 1895 und endete mit dem Finale am 14. März 1896 in dem sich Heart of Midlothian gegen die Hibs im Edinburgh Derby mit 3:1 durchsetzten konnte. Das Spiel wurde im Logie Green in Edinburgh ausgetragen und sollte bis heute das einzige Schottische Pokalfinale sein das nicht in Glasgow ausgespielt wurde.[1] Die Hearts feierten in dieser Zeit die größten Erfolge in der Klubgeschichte mit zwei Meisterschaften und vier gewonnenen Pokalsiegen.

1. RundeBearbeiten

2. RundeBearbeiten

ViertelfinaleBearbeiten

Ausgetragen wurden die Begegnungen am 8. Februar 1896. Das Wiederholungsspiel fand am 15. Februar 1896 statt.

Ergebnis


FC Arbroath 0:4  Heart of Midlothian
FC Queen’s Park 2:3  FC St. Bernard’s
Glasgow Rangers 2:3  Hibernian Edinburgh
Third Lanark 3:3  FC Renton

WiederholungsspielBearbeiten

Ergebnis


FC Renton 2:0  Third Lanark

HalbfinaleBearbeiten

Ausgetragen wurden die Begegnungen am 22. Februar 1896.

Ergebnis


Heart of Midlothian 1:0  FC St. Bernard’s
Hibernian Edinburgh 2:1  FC Renton

FinaleBearbeiten

Heart of Midlothian Hibernian Edinburgh
 
14. März 1896 in Edinburgh (Logie Green)
Ergebnis: 3:1
Zuschauer: 16.034
Schiedsrichter: W. McLeod (Schottland  Schottland)
Spielbericht
 


Fairbairn, McCartney, Mirk, Isaac Begbie, Russell, George Hogg, Mclaren, Davie Baird, Willie Michael, Walker, Alexander King Pat McCall, Tom Robertson, Thomas McFarlane, Barney Breslin, Bobby Neill, James Murphy, Pat Murray, Jack Kennedy, Willie Groves, Willie Smith, John O'Neill
  Davie Baird
  Alexander King
  Willie Michael
  John O'Neill

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Historians up for cup memorial at derby final site scotsman.com (englisch)