Hauptmenü öffnen
Scottish FA Cup
Logo
Verband Scottish FA
Erstaustragung 1873/74
Spielmodus K.-o.-System
Titelträger Glasgow Rangers (27. Titel)
Rekordsieger Celtic Glasgow (30 Siege)
Website scottishfa.co.uk
Qualifikation für Europapokal der Pokalsieger

Der Scottish FA Cup wurde 1995/96 zum 111. Mal ausgespielt. Der wichtigste schottische Fußball-Pokalwettbewerb der vom Schottischen Fußballverband geleitet wurde, begann im Dezember 1995 und endete mit dem Finale am 18. Mai 1996 im Glasgower Hampden Park. Titelverteidiger Celtic Glasgow, der sich im Vorjahresfinale gegen den Zweitligisten Airdrieonians FC durchsetzten konnte, schied im diesjährigen Halbfinale gegen den späteren Sieger den Glasgow Rangers im Old Firm-Derby aus. Mit einem 5:1-Kantersieg im Finale über Heart of Midlothian konnten sich die Rangers nach dem letzten Pokalsieg im Jahr 1993 den insgesamt 27. Pokaltitel der Vereinshistorie sichern. Für die Hearts war es die vierte Niederlage in einem Finale infolge nach dem diesjährigen und 1986, 1976 sowie 1968. Der letzte Pokalsieg des Hauptstadtvereins konnte 1956 errungen werden. Durch den gewinn im Pokal und der Meisterschaft konnten sich die Rangers als Doublesieger für die Champions League-Saison 1996/97 qualifizieren. Als unterlegener Finalist startete Heart of Midlothian in der Europapokal der Pokalsieger-Saison 1996/97.

Inhaltsverzeichnis

1. RundeBearbeiten

Ausgetragen wurden die Begegnungen im Dezember 1995.

Ergebnis


Albion Rovers 0:2  FC Deveronvale
Glasgow University 0:1  FC Spartans
FC Stenhousemuir 2:2  FC Arbroath
FC Stranraer 0:3  FC Livingston

WiederholungsspielBearbeiten

Ergebnis


FC Arbroath 0:1  FC Stenhousemuir

2. RundeBearbeiten

Ausgetragen wurden die Begegnungen am 6. und 7. Januar 1996. Die Wiederholungsspiele fanden zwischen dem 13. und 15. Januar 1996 statt.

Ergebnis


Ayr United 0:2  Ross County
Berwick Rangers 3:3  Annan Athletic
FC Clyde 2:2  Brechin City
FC Deveronvale 0:0  FC Keith
FC East Stirlingshire 0:1  FC Stenhousemuir
Forfar Athletic 3:1  FC Lossiemouth
Inverness CT 3:2  FC Livingston
FC Montrose 2:1  FC Cowdenbeath
Queen of the South 2:4  FC Queen’s Park
FC Spartans 0:0  FC East Fife
Stirling Albion 3:1  Alloa Athletic
Whitehill Welfare 2:2  FC Fraserburgh

WiederholungsspieleBearbeiten

Ergebnis


Annan Athletic 1:2  Berwick Rangers
Brechin City 1:3  FC Clyde
FC East Fife 2:1  FC Spartans
FC Fraserburgh 1:2  Whitehill Welfare
FC Keith 2:0  FC Deveronvale

3. RundeBearbeiten

AchtelfinaleBearbeiten

ViertelfinaleBearbeiten

Ausgetragen wurden die Begegnungen zwischen dem am 7. und 10. März 1996.

Ergebnis


FC Aberdeen 2:1  Airdrieonians FC
Celtic Glasgow 2:1  Dundee United
Inverness CT 0:3  Glasgow Rangers
FC St. Johnstone 1:2  Heart of Midlothian

HalbfinaleBearbeiten

Ausgetragen wurden die Begegnungen im April 1996.

Ergebnis


FC Aberdeen 1:2  Heart of Midlothian
Celtic Glasgow 1:2  Glasgow Rangers

FinaleBearbeiten

Glasgow Rangers Heart of Midlothian
 
Finale
Samstag, 18. Mai 1996 um 15:00 Uhr (Ortszeit WEZ) in Glasgow (Hampden Park)
Ergebnis: 5:1 (1:0)
Zuschauer: 37.730
Schiedsrichter: Hugh Dallas
Spielbericht
 


Andy GoramAlec Cleland, David Robertson, Richard Gough, Alan McLarenJohn Brown, Paul Gascoigne, Ian Ferguson (88. Ian Durrant), Stuart McCallGordon Durie, Brian Laudrup
Trainer: Walter Smith
Gilles RoussetDave McPherson, Allan McManus, Pasquale Bruno (58. John Robertson), Paul Ritchie, Neil PointonGary Locke (8. Alan Lawrence), Gary Mackay, Steve FultonAllan Johnston, John Colquhoun
Trainer: Jim Jefferies
  1:0 Brian Laudrup (37.)
  2:0 Brian Laudrup (49.)
  3:0 Gordon Durie (66.)

  4:1 Gordon Durie (79.)
  5:1 Gordon Durie (85.)



  3:1 John Colquhoun (76.)

WeblinksBearbeiten