Hauptmenü öffnen
Scottish FA Cup
Logo
Verband Scottish FA
Erstaustragung 1873/74
Spielmodus K.-o.-System
Titelträger Glasgow Rangers (3. Titel)
Rekordsieger FC Queen’s Park (10 Siege)
Website scottishfa.co.uk

Der Scottish FA Cup wurde 1897/98 zum 25. Mal ausgespielt. Der wichtigste schottische Fußball-Pokalwettbewerb, der vom Schottischen Fußballverband geleitet und ausgetragen wurde, begann am 8. Januar 1898 und endete mit dem Finale am 26. März 1898 im Hampden Park von Glasgow. Als Titelverteidiger starteten die Glasgow Rangers in den Wettbewerb, die sich im Vorjahresfinale gegen den FC Dumbarton durchgesetzt hatten und zum zweiten Mal nach 1894 den Titel holten. Im diesjährigen Endspiel um den Schottischen Pokal standen erneut die Rangers, Gegner war der Zweitligist FC Kilmarnock. Mit einem 2:0-Sieg gewannen die Rangers bei ihrer vierten Endspielteilnahme nach 1877, 1894 und 1897 zum dritten Mal den Scottish FA Cup. Der FC Kilmarnock erreichte zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte das Finale. Die Rangers wurden in der Saison 1897/98 der schottischen Meisterschaft Vizemeister hinter Celtic Glasgow. Die Killies wurden Zweitligameister.

Inhaltsverzeichnis

1. RundeBearbeiten

AchtelfinaleBearbeiten

ViertelfinaleBearbeiten

Ausgetragen wurden die Begegnungen am 5. Februar 1898.

Ergebnis


FC Ayr Parkhouse 2:7  FC Kilmarnock
FC Dundee 3:0  Heart of Midlothian
FC Queen’s Park 1:3  Glasgow Rangers
Third Lanark 2:0  Hibernian Edinburgh

HalbfinaleBearbeiten

Ausgetragen wurden die Begegnungen am 19. Februar 1898. Die Wiederholungsspiele fanden am 26. Februar und 12. März 1898 statt.

Ergebnis


FC Kilmarnock 3:2  FC Dundee
Glasgow Rangers 1:1  Third Lanark

1. WiederholungsspielBearbeiten

Ergebnis


Third Lanark 2:2  Glasgow Rangers

2. WiederholungsspielBearbeiten

Ergebnis


Glasgow Rangers 2:0  Third Lanark

FinaleBearbeiten

Einzelnachweise und AnmerkungenBearbeiten

WeblinksBearbeiten