Hauptmenü öffnen

Während der Saison 2008/2009 wurde der Scottish FA Cup zum 124. Mal ausgetragen. Die Glasgow Rangers konnten im Finale am 30. Mai 2009 gegen den FC Falkirk ihren Titel erfolgreich verteidigen. Insgesamt 82 Mannschaften nahmen teil, die zusammen 297 Tore schossen.

1. RundeBearbeiten

Ergebnis


Banks O’Dee 10:0 (5:0)  Fort William
FC Clachnacuddin 4:0 (2:0)  Burntisland Shipyard
Dalbeattie Star 5:1 (0:1)  FC Lossiemouth
Edinburgh City 2:0 (1:0)  Nairn County
Edinburgh University 1:2 (1:0)  Civil Service Strollers FC
FC Fraserburgh 6:3 (4:1)  Hawick Royal Albert
Glasgow University 0:1 (0:0)  Vale of Leithen
FC Golspie Sutherland 0:3 (0:1)  Threave Rovers FC
FC Huntly 1:0 (1:0)  FC Girvan
Inverurie Loco Works 5:2 (4:0)  FC Deveronvale
Lochee United 3:1 (0:1)  Bathgate Thistle
Newton Stewart 1:1 (0:1)  Brora Rangers
FC Pollok 0:1 (0:0)  FC Spartans
Preston Athletic 3:1 (2:1)  Gala Fairydean
Rothes 1:4 (1:0)  Buckie Thislte
FC Selkirk 1:1 (0:0)  FC Coldstream
St. Cuthbert Wanderers 0:3 (0:1)  Wick Academy
Wigtown & Bladnoch 2:2 (1:1)  Forres Mechanics

WiederholungsspieleBearbeiten

Ergebnis


Brora Rangers 2:1 n. V. (1:1, 0:1)  Newton Stewart
FC Coldstream 2:2 n. V.
(2:3 i. E.)
 FC Selkirk
Forres Mechanics 2:0  Wigtown & Bladnoch

2. RundeBearbeiten

Ergebnis


Berwick Rangers 1:2 (1:1)  Albion Rovers
Brora Rangers 1:3 (0:1)  Forfar Athletic
Clachnacuddin 1:0 (1:0)  FC Crichton
Cove Rangers 1:0 (0:0)  Whitehill Welfare
FC Cowdenbeath 1:2 (0:1)  Elgin City
Dalbeattie Star 6:0 (2:0)  FC Selkirk
Edinburgh City 0:0  Wick Academy
Forres Mechanics 1:1 (1:0)  FC Keith
FC Fraserburgh 0:1 (0:0)  FC Dumbarton
Inverurie Loco Works 5:1 (2:0)  Banks O’Dee
Lochee United 3:0 (1:0)  Buckie Thislte
FC Montrose 2:0 (1:0)  FC Huntly
FC Stenhousemuir 5:0 (1:0)  Threave Rovers
East Stirlingshire 4:2 (1:1)  Preston Athletic
Annan Athletic 1:2 (1:0)  FC Spartans
Civil Service Strollers FC 0:1 (0:0)  Vale of Leithen

WiederholungsspieleBearbeiten

Ergebnis


Wick Academy 1:4 (1:1)  Edinburgh City
FC Keith 1:1 n. V.
(0:3 i. E.)
 Forres Mechanics

3. RundeBearbeiten

Ergebnis


Airdrie United 3:0 (3:0)  Cove Rangers
Albion Rovers 1:2 (0:1)  FC Queen’s Park
Clachnacuddin 0:5 (0:2)  FC Stenhousemuir
FC Clyde 2:0 (1:0)  FC Montrose
East Fife 2:0 (0:0)  FC Arbroath
East Stirlingshire 2:1 (1:1)  FC Livingston
FC Peterhead 2:1 (0:0)  Greenock Morton
Raith Rovers 0:0  Alloa Athletic
Ross County 2:2 (1:0)  FC Dumbarton
Stirling Albion 2:3 (0:2)  Partick Thistle
Forres Mechanics 2:2 (1:0)  Dalbeattie Star
Edinburgh City 0:3 (0:3)  Brechin City
Inverurie Loco Works 4:0 (2:0)  Vale of Leithen
Elgin City 1:2 (1:1)  FC Spartans
Forfar Athletic 2:0 (0:0)  FC Stranraer
Lochee United 1:1 (0:0)  Ayr United

WiederholungsspieleBearbeiten

Ergebnis


Alloa Athletic 2:1 (0:0)  Raith Rovers
FC Dumbarton 1:2 (0:2)  Ross County
Dalbeattie Star 2:4 n. V. (1:1, 1:0)  Forres Mechanics
Ayr United 3:1 (1:0)  Lochee United

4. RundeBearbeiten

Ab der 4. Runde nahmen auch die Profi-Vereine der Premier League teil.

Ergebnis


Airdrie United 2:1 (2:0)  FC Spartans
Alloa Athletic 1:2 (1:1)  FC Aberdeen
Ayr United 2:2 (1:1)  FC Kilmarnock
Celtic Glasgow 2:1 (2:1)  FC Dundee
Dunfermline Athletic 2:0 (1:0)  FC Clyde
FC Falkirk 4:2 (1:1)  Queen of the South
Inverness Caledonian Thistle 3:0 (1:0)  Patrick Thistle
Peterhead 0:1 (0:0)  FC Queen’s Park
Ross County 0:1 (0:1)  Hamilton Academical
FC Stenhousemuir 0:1 (0:0)  East Fife
Hibernian Edinburgh 0:2 (0:1)  Heart of Midlothian
East Stirlingshire 0:4 (0:3)  Dundee United
Brechin City 1:3 (0:1)  FC St. Mirren
Forfar Athletic 6:1 (5:1)  Forres Mechanics
FC St. Johnstone 0:2 (0:1)  Glasgow Rangers
Inverurie Loco Works 0:3 (0:1)  FC Motherwell

WiederholungsspieleBearbeiten

Ergebnis


FC Kilmarnock 3:1 (1:0)  Ayr United
FC Queen’s Park 1:0 (0:0)  Peterhead

AchtelfinaleBearbeiten

Ergebnis


Celtic Glasgow 2:1 (2:0)  FC Queen’s Park
Hamilton Academical 2:1 (0:1)  Dundee United
Heart of Midlothian 0:1 (0:0)  FC Falkirk
Inverness CT 2:0 (1:0)  FC Kilmarnock
FC Motherwell 1:1 (0:1)  FC St. Mirren
FC Aberdeen 5:0 (3:0)  East Fife
Airdrie United 1:2 (1:1)  Dunfermline Athletic
Forfar Athletic 0:4 (0:1)  Glasgow Rangers

WiederholungsspielBearbeiten

Ergebnis


FC St. Mirren 1:0 (0:0)  FC Motherwell

ViertelfinaleBearbeiten

Ergebnis


FC St. Mirren 1:0 (0:0)  Celtic Glasgow
Dunfermline Athletic 1:1 (0:0)  FC Aberdeen
Inverness Caledonian Thistle 0:1 (0:1)  FC Falkirk
Glasgow Rangers 5:1 (3:1)  Hamilton Academical

WiederholungsspielBearbeiten

Ergebnis


FC Aberdeen 0:0 n. V.
(2:4 i. E.)
 Dunfermline Athletic

HalbfinaleBearbeiten

Glasgow Rangers FC St. Mirren
 
25. April 2009 in Glasgow (Hampden Park)
Ergebnis: 3:0 (1:0)
 


  1:0 Andrius Velička (2.)
  2:0 Kris Boyd (66.)
  3:0 Kenny Miller (70.)
FC Falkirk Dunfermline Athletic
 
26. April 2009 in Glasgow (Hampden Park)
Ergebnis: 2:0 (0:0)
 


  1:0 Tam Scobbie (54.)
  2:0 Scott Arfield (90., Elfmeter)

FinaleBearbeiten

Am 30. Mai 2009 fand traditionell im Hampden Park in Glasgow das Finale zwischen den titelverteidigenden Rangers aus Glasgow und dem Football Club Falkirk statt. Der FC Falkirk hatte insgesamt einen Ballbesitz von 55 % und beging nur 10 Fouls (die Rangers begingen 16 Fouls). Beide erhielten jeweils 3 Gelbe Karten. Falkirk stand 7 Mal und die Rangers nur 1 Mal im Abseits. Das Eckenverhältnis gewann Glasgow mit 4:2. Das entscheidende Tor schoss Nacho Novo in der 46. Minute. Somit konnten sich die Glasgow Rangers das schottische Double holen: Die Meisterschaft und den Pokal.

Glasgow Rangers FC Falkirk
 
30. Mai 2009 in Glasgow (Hampden Park)
Ergebnis: 1:0 (0:0)
Schiedsrichter: Craig Thomson
 


  1:0 Nacho Novo (46.)

Der Weg des PokalsiegersBearbeiten

Die Glasgow Rangers konnten 2008/2009 zum 33. Mal den Scottish FA Cup gewinnen. Davor liegt nur der Stadtrivale Celtic Glasgow mit 34 Titeln. Insgesamt zeigten die Rangers eines ihrer besten Turniere. Nur ein einziges Gegentor bekamen sie und schossen dagegen 14 Tore selbst.

Der Weg der Glasgow Rangers bis zum Titel 2008/09:

Runde Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnis Tore
4. Runde FC St. Johnstone Glasgow Rangers 0:2 (0:1) 0:1 Stuart McCaffrey (43., Eigentor), 0:2 Nacho Novo (78.)
Achtelfinale Forfar Athletic Glasgow Rangers 0:4 (0:1) 0:1 Saša Papac (8.), 0:2 Kenny Miller (54.), 0:3 Aarón Ñíguez (84.), 0:4 Kenny Miller (90.)
Viertelfinale Glasgow Rangers Hamilton Academical 5:1 (3:1) 1:0 Steven Whittaker, 1:1 Rocco Quinn,

2:1 Kyle Lafferty (35.), 3:1 Aarón Ñíguez (45., Elfmeter), 4:1 Steven Davis (53.), 5:1 Kyle Lafferty (81.)

Halbfinale Glasgow Rangers FC St. Mirren 3:0 (1:0) 1:0 Andrius Velička (2.), 2:0 Kris Boyd (66.), 3:0 Kenny Miller (70.)
Finale Glasgow Rangers FC Falkirk 1:0 (0:0) 1:0 Nacho Novo (46.)

Siehe auchBearbeiten