Hauptmenü öffnen
Scottish FA Cup
Logo
Verband Scottish FA
Erstaustragung 1873/74
Spielmodus K.-o.-System
Titelträger FC Kilmarnock (3. Titel)
Rekordsieger Celtic Glasgow (30 Siege)
Website scottishfa.co.uk
Qualifikation für Europapokal der Pokalsieger

Der Scottish FA Cup wurde 1996/97 zum 112. Mal ausgespielt. Der wichtigste schottische Fußball-Pokalwettbewerb der vom Schottischen Fußballverband geleitet wurde, begann im Dezember 1996 und endete mit dem Finale am 24. Mai 1997 im Glasgower Hampden Park. Die Glasgow Rangers die durch einen 5:1-Sieg über Heart of Midlothian im Vorjahresfinale den Titel gewannen, schieden im diesjährigen Viertelfinale gegen Celtic Glasgow im Old Firm-Derby aus. Mit einem 1:0-Finalsieg durch ein Tor von Paul Wright im insgesamt 112. Pokalendspiel des traditionsreichen Wettbewerbs konnte sich der FC Kilmarnock gegen den FC Falkirk den dritten Pokalerfolg nach 1920 und 1929 in der Vereinsgeschichte sichern. Durch den gewinn im Pokal konnte sich Kilmarnock gleichzeitig für die Europapokal der Pokalsieger-Saison 1997/98 qualifizieren.

Inhaltsverzeichnis

1. RundeBearbeiten

2. RundeBearbeiten

3. RundeBearbeiten

AchtelfinaleBearbeiten

ViertelfinaleBearbeiten

HalbfinaleBearbeiten

Ausgetragen wurden die Begegnungen im April 1997.

Ergebnis


Celtic Glasgow 1:1  FC Falkirk
FC Kilmarnock 0:0  Dundee United

WiederholungsspieleBearbeiten

Ergebnis


Dundee United 0:1  FC Kilmarnock
FC Falkirk 1:0  Celtic Glasgow

FinaleBearbeiten

WeblinksBearbeiten