Hauptmenü öffnen
Reno Indústria de Plásticos Ltda.
Rechtsform Ltda.
Gründung 1969
Auflösung ?
Sitz Petrópolis, Brasilien
Leitung Nils Armin Halboth
Branche Automobile

Buggy von Reno

Reno Indústria de Plásticos Ltda. war ein brasilianischer Hersteller von Automobilen.[1]

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Der Deutsche Nils Armin Halboth gründete 1969 das Unternehmen in Petrópolis.[1] Er begann mit der Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete Reno.[1] Bereits bis 1975 entstanden etwa 100 Fahrzeuge.[1] Die reguläre Produktion lief bis mindestens 1986.[1] 1996 wurden noch einzelne Karosserien zu Fahrzeugen komplettiert.[1] Es ist nicht bekannt, wann das Unternehmen aufgelöst wurde.

FahrzeugeBearbeiten

Das erste Modell war ein VW-Buggy. Auf ein um 37 cm gekürztes Fahrgestell vom VW Käfer wurde eine offene türlose Karosserie aus Fiberglas montiert. Die runden Scheinwerfer waren freistehend auf den Kotflügeln. Ein luftgekühlter Vierzylinder-Boxermotor im Heck trieb die Hinterräder an.[1]

1981 wurde das Konzept überarbeitet. Zusätzliche Rohre sorgten für mehr Stabilität. Nun war optional auch ein falscher Kühlergrill im Stil von Packard erhältlich.[1]

Ab 1982 standen Anhänger im Angebot und ab 1986 ein Pick-up auf VW-Basis.[1]

WeblinksBearbeiten

  Commons: Reno Indústria de Plásticos – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e f g h i João F. Scharinger: Lexicar Brasil (portugiesisch, abgerufen am 30. Oktober 2016)