Hauptmenü öffnen
Mari Auto S.A.
Rechtsform Sociedade Anônima
Gründung 1960er Jahre
Sitz São Paulo, Brasilien
Branche Automobile

Mari Auto S.A. ist ein brasilianisches Unternehmen im Bereich Automobile und ehemaliger Automobilhersteller.[1]

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Das Unternehmen wurde in den 1960er Jahren in São Paulo als Autohaus für Volkswagen do Brasil gegründet.[1] 1982 begann die Produktion von Automobilen.[1] Der Markenname lautete Cheda.[1] Anfang der 1990er Jahre übernahm BRM die Fahrzeugproduktion.[1] Eine staatliche Quelle kennt Fahrzeuge der Baujahre bis 1993.[2]

FahrzeugeBearbeiten

Das erste Modell war der CB.[1] Ein Fahrgestell vom VW Käfer, das um 30 cm gekürzt wurde, bildete die Basis.[1] Darauf wurde eine offene zweitürige Karosserie auf Fiberglas montiert.[1] Das Cabriolet bot Platz für zwei Personen.[1] Ein luftgekühlter Vierzylinder-Boxermotor von VW mit 1600 cm³ Hubraum und 42 kW Leistung war im Heck montiert und trieb die Hinterräder an.[1]

Im November 1984 wurden zwei neue Modelle auf einer Automobilausstellung präsentiert.[1] Das Cabriolet MC war der Nachfolger des CB, war aber besser ausgestattet und an der Fahrzeugfront überarbeitet.[1] Der MB war ein VW-Buggy, entworfen von Mário Bellato Jr.[1]

1986 folgten auf Basis des Buggy der MB Selva mit erhöhter Geländegängigkeit und der MB Endurance, der nicht in Serienfertigung ging.[1] Beide Modelle hatten einen vergrößerten Boxermotor mit 1800 cm³ Hubraum und 69 kW Leistung.[1]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e f g h i j k l m n o João F. Scharinger: Lexicar Brasil (portugiesisch, abgerufen am 7. Oktober 2016)
  2. Diário Oficial, Estado de Rondônia (Memento des Originals vom 6. November 2016 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.diof.ro.gov.br Porto Velho, 28. Dezember 2005. (PDF; portugiesisch, abgerufen am 6. November 2016)