Fiberbras Indústria e Comércio Ltda. war ein brasilianischer Hersteller von Automobilen.[1]

Fiberbras Indústria e Comércio Ltda.
Rechtsform Ltda.
Gründung 1980er Jahre
Auflösung 1980er Jahre
Sitz Rio de Janeiro, Brasilien
Branche Automobile

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Das Unternehmen aus Rio de Janeiro stellte in den 1980er Jahren Automobile her, die als Kauê vermarktet wurden.[1] Für 1984 ist eine Anzeige des Unternehmens überliefert. In der zweiten Hälfte des Jahrzehnts setzte Lomer die Produktion unter eigenem Markennamen fort.[1]

FahrzeugeBearbeiten

Einziges Modell war ein VW-Buggy. Auf ein Fahrgestell von Volkswagen do Brasil wurde eine offene Karosserie aus Fiberglas montiert. Ein luftgekühlter Vierzylinder-Boxermotor im Heck trieb die Hinterräder an. Hinter den vorderen Sitzen war eine Überrollvorrichtung. Ungewöhnlich waren die eckigen Scheinwerfer. Die Radausschnitte in den Kotflügeln waren auffallend eckig gestaltet.[1]

Außerdem wird eine Version mit zwei Türen genannt.[1]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e João F. Scharinger: Lexicar Brasil (portugiesisch, abgerufen am 20. Oktober 2016)