Hauptmenü öffnen

L’Automobile Distribuidora de Veículos

L’Automobile Distribuidora de Veículos Ltda.
Rechtsform Ltda.
Gründung 1976
Auflösung 1983
Sitz São Paulo, Brasilien
Leitung
  • Claudio Campuzzano
  • Guillermo Pardo
Branche Automobile

L’Automobile Distribuidora de Veículos Ltda. war ein brasilianischer Hersteller von Automobilen.[1]

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Claudio Campuzzano und Guillermo Pardo gründeten 1975 das Unternehmen in São Paulo.[1] Sie begannen mit der Entwicklung von Automobilen.[1] Im Juni 1976 wurde das erste Fahrzeug präsentiert.[1] Der Markenname lautete L’Automobile.[1][2] Im April 1981 wurde Tander Car übernommen.[1] 1983 endete die Produktion.[1] L’Auto Craft Montadora de Veículos übernahm das Projekt und setzte die Produktion unter eigenem Markennamen fort.[1]

FahrzeugeBearbeiten

Das erste Modell war die Nachbildung des Alfa Romeo P3 von 1931. Die Basis bildete das Fahrgestell vom VW Brasília. Ein luftgekühlter Vierzylinder-Boxermotor von Volkswagen do Brasil mit 1600 cm³ Hubraum und Doppelvergaser war im Heck montiert und trieb die Hinterräder an.[1]

Die Nachbildung eines Bugatti Type 35 war anfangs ebenfalls geplant.[1]

1978 folgte der Ventura auf gleicher Basis. Dies war ein optisch eigenständiges Coupé mit 2 + 2 Sitzen. Das Fahrzeug war 414 cm lang.[1]

1981 ergänzte ein VW-Buggy das Sortiment, der bisher von Tander Car gefertigt wurde.[1]

Im gleichen Jahr erhielt der Ventura RS einen wassergekühlten Vierzylinder-Reihenmotor vom VW Passat mit 1600 cm³ Hubraum.[1]

LiteraturBearbeiten

  • Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8, Kapitel Autocraft.
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 2: G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 879. (englisch)

WeblinksBearbeiten

  • João F. Scharinger: Lexicar Brasil (portugiesisch, abgerufen am 24. September 2016)
  • d’Auto (niederländisch, abgerufen am 24. September 2016)
  • Allcarindex (englisch, abgerufen am 24. September 2016)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e f g h i j k l m João F. Scharinger: Lexicar Brasil (portugiesisch, abgerufen am 24. September 2016)
  2. George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 879. (englisch)