Hauptmenü öffnen

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Das Unternehmen hatte seinen Sitz an der King Street 262 und 264 im Londoner Stadtteil Hammersmith. 1935 begann die Produktion von Automobilen.[1] Der Markenname lautete Reselco. Etwa 1960 endete die Produktion.[1] Umbauten von Pkw erfolgten noch bis mindestens 1962.

FahrzeugeBearbeiten

Das einzige Modell war der Solocar.[1] Dies war ein einsitziges Dreirad mit einzelnem Vorderrad. Ein Elektromotor war im Heck montiert und trieb die Hinterachse an. Die Höchstgeschwindigkeit war mit 19 km/h angegeben. Solche Fahrzeuge waren besonders für Körperbehinderte gedacht. Ein Fahrzeug dieses Herstellers ist im Lakeland Motor Museum in Cark-in-Cartmel ausgestellt.[2]

1959 und 1962 bot das Unternehmen Umbauten herkömmlicher Autos an, sodass sie von körperbehinderten Fahrern bewegt werden konnten.[2]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c 3wheelers.com (englisch, abgerufen am 6. Januar 2014)
  2. a b Grace’s Guide (englisch, abgerufen am 6. Januar 2014)