Hauptmenü öffnen
Eland Meres
Rechtsform
Gründung 1981
Auflösung 1983
Sitz Birmingham
Leitung Don Mackenzie, Terry Mackenzie
Branche Automobilhersteller

Eland Meres war ein britischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

Inhaltsverzeichnis

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Die Brüder Don und Terry Mackenzie gründeten 1981 das Unternehmen in Birmingham. Sie begannen mit der Produktion von Automobilen und Kits. Der Markenname lautete Rhino. 1983 endete die Produktion. Insgesamt entstanden etwa zehn Exemplare.[2]

FahrzeugeBearbeiten

Im Angebot stand nur ein Modell. Es ähnelte dem Willys Jeep. Das Fahrgestell vom VW Käfer bildete die Basis. Dessen Vierzylinder-Boxermotor war im Heck montiert.

Eagle Cars übernahm das Projekt, überarbeitete es mit einem Leiterrahmen sowie einem Motor vom Ford Cortina und vermarktete die Fahrzeuge unter der Marke Eagle als Modell Eagle RV.[2]

LiteraturBearbeiten

  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 487. (englisch)
  • Steve Hole: A–Z of Kit Cars. The definitive encyclopaedia of the UK’s kit-car industry since 1949. Haynes Publishing, Sparkford 2012, ISBN 978-1-84425-677-8, S. 212 (englisch).

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 487. (englisch)
  2. a b c Steve Hole: A–Z of Kit Cars. The definitive encyclopaedia of the UK’s kit-car industry since 1949. Haynes Publishing, Sparkford 2012, ISBN 978-1-84425-677-8, S. 212 (englisch).