Hauptmenü öffnen

Rex-McCandless

ehemaliger Automobilhersteller
Rex-McCandless
Rechtsform Ltd.
Gründung 1956
Auflösung 1957
Sitz Belfast, Nordirland, Vereinigtes Königreich
Branche Automobilhersteller

Die Rex-McCandless Ltd. war ein britischer Automobilhersteller in Belfast in Nordirland. Von 1956 bis 1957 wurde dort ein Sportwagen auf Ford-Basis gebaut.

Der McCandless Sports basierte auf dem Ford Ten, von dem er auch den seitengesteuerten Vierzylinder-Reihenmotor mit 1,2 l Hubraum übernahm, der 36 bhp (26,5 kW) bei 4400 min−1 leistete. Anders als der Ford hatte der McCandless ein Zentralrohrfahrgestell mit einzeln aufgehängten Rädern und Schraubenfedern.

Nur wenige Exemplare wurden gebaut und 1957 wurde der Bau von Straßenfahrzeugen wieder aufgegeben.

ModelleBearbeiten

Modell Bauzeitraum Zylinder Hubraum Leistung bei Drehzahl Radstand
Sports 1956–1957 4 Reihe 1172 cm³ 36 bhp (26,5 kW) 4400 min−1

LiteraturBearbeiten

  • David Culshaw & Peter Horrobin: The Complete Catalogue of British Cars 1895–1975. Veloce Publishing plc. Dorchester (1999). ISBN 1-874105-93-6.