Hauptmenü öffnen
Swift Motor Components Limited
Rechtsform Limited
Gründung 1970
Auflösung 1971
Sitz Birstall, Leicestershire
Leitung Javan Swift
Branche Automobilhersteller

Swift Motor Components Limited war ein britischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Javan Swift gründete 1970 das Unternehmen in Birstall in der Grafschaft Leicestershire. Als Adresse werden sowohl die Park Road 85 als auch die Sibson Road genannt. Die Produktion von Automobilen und Kits begann. Der Markenname lautete Ufo. 1971 endete die Produktion. Insgesamt entstanden etwa 22 Exemplare.[1] Die Verbindung zu UFO Cars aus dem gleichen Ort, der in der gleichen Zeit in der Branche tätig war,[1] ist nicht bekannt.

FahrzeugeBearbeiten

Das Modell Buggy war ein VW-Buggy. Das Fahrgestell eines VW Käfer bildete die Basis. Verschiedene Ausführungen wie Strip, Strip Burner und Sunstrip Burner standen zur Auswahl. Die Preise für einen Bausatz betrugen zwischen 130 Pfund und 375 Pfund.[1]

Der Doodlebug war eine Art Hot Rod. Auch er basierte auf dem Fahrgestell des VW Käfer.[1]

LiteraturBearbeiten

  • Steve Hole: A–Z of Kit Cars. The definitive encyclopaedia of the UK’s kit-car industry since 1949. Haynes Publishing, Sparkford 2012, ISBN 978-1-84425-677-8, S. 263 (englisch).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e Steve Hole: A–Z of Kit Cars. The definitive encyclopaedia of the UK’s kit-car industry since 1949. Haynes Publishing, Sparkford 2012, ISBN 978-1-84425-677-8, S. 263 (englisch).
  2. Chris Rees: British Specialist Cars. Postwar Low-volume Production Cars and Kit Cars. Windrow & Greene, London 1993, ISBN 1-872004-22-9, S. 175 (englisch).