Hauptmenü öffnen
Conan Cars
Rechtsform
Gründung 1986
Auflösung 1988
Sitz Manchester
Leitung Darryl Kershaw
Branche Automobilhersteller

Conan Cars war ein britischer Hersteller von Automobilen.[1]

Inhaltsverzeichnis

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Darryl Kershaw gründete 1986 das Unternehmen in Manchester. Er begann mit der Produktion von Automobilen und Kits. Der Markenname lautete Conan. 1988 endete die Produktion. Insgesamt entstanden etwa zwölf Exemplare.[2]

FahrzeugeBearbeiten

Das einzige Modell war der Terminator. Es war die Nachbildung eines Lamborghini Countach. Die Basis bildete das Fahrgestell eines Lotus Esprit. Darauf wurde eine zweisitzige Coupé-Karosserie aus Fiberglas montiert. Laut einer Quelle war das Fiberglas von schlechter Qualität.[1] Ein V8-Motor von Rover war in Fahrzeugmitte montiert, mit einem Vierganggetriebe vom VW Käfer verbunden und trieb die Hinterachse an. Eine Quelle bezeichnet die Motor-Getriebe-Einheit als ungünstige Wahl.[1] Wahlweise war auch der Einbau des Vierzylinder-Boxermotors vom VW Käfer möglich, wodurch das Fahrzeug seine Glaubwürdigkeit verlor.[1]

LiteraturBearbeiten

  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 329. (englisch)
  • Steve Hole: A–Z of Kit Cars. The definitive encyclopaedia of the UK’s kit-car industry since 1949. Haynes Publishing, Sparkford 2012, ISBN 978-1-84425-677-8, S. 59 (englisch).

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 329. (englisch)
  2. Steve Hole: A–Z of Kit Cars. The definitive encyclopaedia of the UK’s kit-car industry since 1949. Haynes Publishing, Sparkford 2012, ISBN 978-1-84425-677-8, S. 59 (englisch).