Hauptmenü öffnen
Western Laminates Ltd.
Rechtsform Limited
Gründung ?
Auflösung 1971
Auflösungsgrund Liquidation
Sitz Brixham
Leitung Roger Talbot
Branche Automobilhersteller

Western Laminates Ltd. war ein britischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

Inhaltsverzeichnis

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Das Unternehmen unter Leitung von Roger Talbot war an der New Road in Brixham ansässig. Es stellte Milchtanks und Karosserieteile für Davrian her. 1970 trat Richard Oakes ins Unternehmen ein, der zuvor für Davrian tätig war. Er entwarf einen VW-Buggy. Damit begann die Produktion von Automobilen und Teilesätzen für Kit Cars. Der Markenname lautete Tramp. 1971 endete die Produktion, als das Unternehmen liquidiert wurde. Insgesamt entstanden etwa 70 bis 75 Exemplare.[1][2]

Der Export erfolgte in die USA.[2]

FahrzeugeBearbeiten

Das einzige Modell war ein Buggy. Er unterschied sich von den meisten seiner britischen Konkurrenzmodelle, die den Buggies von GP ähnelten. Die Basis bildete das ungekürzte Fahrgestell vom VW Käfer.

LiteraturBearbeiten

  • Steve Hole: A–Z of Kit Cars. The definitive encyclopaedia of the UK’s kit-car industry since 1949. Haynes Publishing, Sparkford 2012, ISBN 978-1-84425-677-8, S. 257 (englisch).
  • James Hale: Dune Buggy Handbook. The A–Z of VW-based Buggies since 1964. Veloce Publishing, Dorchester 2013, ISBN 978-1-84584-378-6, S. 184–185 (englisch).

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Steve Hole: A–Z of Kit Cars. The definitive encyclopaedia of the UK’s kit-car industry since 1949. Haynes Publishing, Sparkford 2012, ISBN 978-1-84425-677-8, S. 257 (englisch).
  2. a b c James Hale: Dune Buggy Handbook. The A–Z of VW-based Buggies since 1964. Veloce Publishing, Dorchester 2013, ISBN 978-1-84584-378-6, S. 184–185 (englisch).