Hauptmenü öffnen
Arnott von 1955
Arnott von 1954

Arnott war ein britischer Automobilhersteller.

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Das Unternehmen Arnott’s Garages (Harlesden) Limited begann 1951 in London mit der Produktion von Automobilen.

1957 endete die Produktion. Insgesamt entstanden etwa 25 Fahrzeuge.

FahrzeugeBearbeiten

Bei den angebotenen Fahrzeugen handelte es sich um Sportwagen, die auch bei Rennen eingesetzt wurden. Es kamen Einbaumotoren vom Austin A 30, Coventry Climax und Lea-Francis zum Einsatz, die teilweise auch mit Kompressor ausgestattet waren.

Ein Fahrzeug dieser Marke mit Motor von Lea-Francis war im Aalholm Automobil Museum in Nysted zu besichtigen.

LiteraturBearbeiten

  • George Nick Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours. Courtille, Paris 1975. (französisch)
  • David Culshaw, Peter Horrobin: The Complete Catalogue of British Cars 1895–1975., Veloce Publishing PLC, Dorchester 1997, ISBN 1-874105-93-6. (englisch)

WeblinksBearbeiten

  Commons: Arnott – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien