The Sammio Motor Company

britischer Automobilhersteller

The Sammio Motor Company, vorher Sammio Motor Company und Sammio Motor Car Company, ist ein britischer Hersteller von Automobilen.[1]

Sammio Motor Company (2010–2012)
Sammio Motor Car Company (2012–2017)
The Sammio Motor Company (seit 2017)
Rechtsform Limited
Gründung 2010
Sitz Darby Close, Swindon, Wiltshire, Vereinigtes Königreich
Leitung Michael Joseph Moore
Branche Automobilindustrie
Website www.sammiocars.com/

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Gary Janes gründete 2010 das Unternehmen Sammio Motor Company in Bournemouth in der Grafschaft Dorset.[1] Er begann mit der Produktion von Automobilen und Kits. Der Markenname lautet Sammio. 2012 übernahm Andrew Powell das Unternehmen, änderte die Firmierung in Sammio Motor Car Company und verlegte den Sitz nach Preston in Lancashire.[2] Gary Janes war damals ebenfalls beteiligt. Späterer Sitz war in Leyland in Lancashire. Insgesamt entstanden bisher über 90 Fahrzeuge.[1] Seit 21. März 2017 lautet die Firmierung The Sammio Motor Company mit Sitz in Swindon in Wiltshire, geleitet von Michael Joseph Moore.[3]

Es ist unklar, ob es eine Verbindung zu der am 17. November 2014 in Westbury-on-Trym bei Bristol gegründeten Sammio Motor Company Limited gibt.[4]

FahrzeugeBearbeiten

Ein Modell ist der Spyder. Dies ist ein Roadster im Stil der 1950er Jahre. Die Basis bildet ein Fahrgestell von Triumph, wahlweise eines vom Triumph Herald mit Vierzylindermotor oder vom Triumph Vitesse mit Sechszylindermotor.[1]

Der äußerlich identische Cheveux basiert auf dem Fahrgestell des Citroën 2 CV mit dessen Zweizylindermotor.[2]

Der 2012 angekündigte Cordite ist ebenfalls ein Roadster im Stil der 1950er Jahre. Auch er basiert auf Triumph-Technik.[2]

Eine Quelle nennt außerdem den G-46.[5]

LiteraturBearbeiten

  • Steve Hole: A–Z of Kit Cars. The definitive encyclopaedia of the UK’s kit-car industry since 1949. Haynes Publishing, Sparkford 2012, ISBN 978-1-84425-677-8, S. 223 (englisch).

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d Steve Hole: A–Z of Kit Cars. The definitive encyclopaedia of the UK’s kit-car industry since 1949. Haynes Publishing, Sparkford 2012, ISBN 978-1-84425-677-8, S. 223 (englisch).
  2. a b c Bericht von totalkitcar.com vom 3. Mai 2012 (englisch, abgerufen am 1. September 2015)
  3. The Sammio Motor Company Limited Auf companycheck.co.uk, abgerufen am 25. Juni 2022 (englisch).
  4. opencorporates.com zur 2014er Sammio Motor Company Limited (englisch, abgerufen am 1. September 2015)
  5. madabout-kitcars.com (englisch, abgerufen am 1. September 2015)